Go Back
+ servings
Glasierter Lachs - sebastian krammer - die frau am grill
Rezept drucken
4 von 3 Bewertungen

Glasierter Lachs mit Macadamia-Miso Marinade

Tolle Vor- oder Hauptspeise mit Fisch für festliche Anlässe.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Wartezeit2 Stdn.
Gericht: Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region: Asiatisch
Keyword: festliches Gericht
Portionen: 6 Portionen
Autor: Sebastian Krammer

Zutaten

Für den Macadamia und Miso glasierten Lachs

  • 2 EL weiße Misopaste
  • 1 EL Mirin (Reisweinwürze)
  • 1 EL Sojasauce
  • 30 g Macadamias
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 800 g Lachsfilet

Für die eingelegte Gurke und Radieschen

  • 1 Gurke (dünn geschnitten)
  • 5 Radieschen (dünn geschnitten)
  • 1 TL Salz
  • 125 ml Reisessig
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Macadamias (feingehackt, geröstet)

Für den Rettich- und Sprossensalat mit veganer Mayonnaise

  • 50 g Macadamias (geröstet)
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Ingwer (fein gerieben)
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 2 mittelgroße Rettich (geschälft & geschnitten)
  • 150 g Sproßen (freie Wahl)

Anleitungen

  • Für den Macadamia- und Miso-Lachs, alle Zutaten außer den Lachs in der Schüssel
    (oder einer Küchenmaschine) vermengen.
  • Den Lachs auf ein Backblech legen und mit einem Löffel mit der Marinade bestreichen.
  • Anschließend abdecken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
  • Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Lachs hineinschieben und 15 Minuten garen lassen.
  • Aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel prüfen, ob der Lachs ausreichend gegart ist. Bei Bedarf für 3-4 Minuten zurück in den Ofen platzieren, bis dieser nach Belieben gegart ist, dabei darauf achten, dass das Filet nicht überkocht wird.
  • Die eingelegten Gurke und die Radieschen in eine Schüssel geben und mit Salz bestreuen. 15 Minuten stehen lassen, dann auf ein Papiertuch geben und abtrocknen.
  • Dann Gurken und Radieschen in kleine, separate Schälchen geben. Die restlichen Zutaten, außer die gerösteten Macadamias, mischen und rühren, bis sich der Zucker auflöst.
  • Die eine Hälfte der Mischung über die Gurken und die andere Hälfte über die Radieschen gießen und 30 Minuten ziehen lassen.
  • Vor dem Servieren mit gerösteten Macadamias bestreuen.
  • Für den Rettich- und Sprossensalat mit veganer Mayonnaise alle Zutaten, außer Öl,
    Rettich und Sprossen, in die Schüssel eines Mixers geben und glattrühren. Bei laufendem Mixer, das Öl gleichmäßigen dazugeben, sodass sich die Mischung leicht verdickt. Fertig ist die Mayo.
  • Auf den Rettich und die Sprossen träufeln, dann ist der Salat servierfertig.
  • Zum Servieren, das heiße Lachsfilet mit den eingelegten Radieschen, der Gurke und
    dem Salat mit der veganen Mayonnaise auf einen Servierteller geben.