Gemüse & Beilagen

Unter Gemüse und Beilagen möchte ich ganz grob mal alles einordnen was nicht zu Süßem, Fleisch oder Fisch passt. Allerdings keine vegetarischen Hauptgerichte. Die gibt es nämlich hier (wenn auch nicht allzu viele).  Also alles was sich um Gemüse und Beilagen dreht kommt in dieser Kategorie vor. Und da gibt es wahrlich Einiges. Ich habe ja das Glück über einen großen Garten zu wohnen, wo es mir des Öfteren erlaubt ist saisonale Köstlichkeiten abzugreifen. Und das ist wirklich nicht wenig. Besonders toll sind die Kräuter, die ja im Gegensatz zu Gurken, die es nur für etwa sechs Wochen gibt, länger verfügbar sind: Rosmarin, Schnittlauch, Kerbel, Petersilie, Maggikraut, Minze, Salbei und und und…ein absoluter Traum. Und wenn am Ende des Sommers immer noch vieles davon nicht geerntet oder verbraucht ist wird es für den Winter zu Recht gemacht, sprich: eingefroren oder auch, wie zum Beispiel die Koriandersamen: getrocknet. Manche Leute halten nichts davon Kräuter einzufrieren. Ich finde es nicht schlecht und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht. Um wieder zum Thema zurück zu kommen: Ganz allgemein bin ich bezüglich Gemüse und Beilagen der Ansicht: Ein Muss für mich bei jedem Essen. Mehr oder weniger viel – je nachdem wie die Hauptspeise aussieht. Gut, zu Apfelstrudel brauch ich keinen Tomatensalat, aber vielleicht als Vorspiele eine Tomatensuppe oder Tomate/Mozzarella. Ihr seht schon, ganz kommt ihr bei mir am Gemüse und Beilagen nicht vorbei…

Obatzdn selber machen

Obatzdn selber machen – ein Muss auf jedem Brotzeitbrettl

Ein Obatzda ist ein feiner Käseaufstrich, den man gut als Vorspeise servieren kann. Obatzda selber machen gelingt in wenigen Minuten. So halte ich, falls es mal etwas länger dauert, meine Gäste vor dem Hauptgang bei Laune und serviere ihn mit frischer Brezel und Zwiebelringen…nice to have aber kein Muss: Radieschen

Djuvec Reis

Djuvec Reis: eine Allround-Beilage

Wer sich zum Lamm, den Ćevapčići oder der gegrillten Leber einen Djuvec Reis gönnt, der macht zu hundert Prozent nichts falsch. Für mich handelt es sich dabei nämlich um eine Allround-Beilage. Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Reis. Toll! Und so saftig und leicht scharf. Zumindest wenn man scharfen Ajvar mit ins Spiel bringt.

Spargel Bärlauch Quiche

Die Spargel Bärlauch Quiche

Die Spargel Bärlauch Quiche ist ein ganz besonderer und fein würziger Kuchen. Die Spargel Bärlauch Quiche beinhaltet was ihr Name schon verspricht. Nämlich knackigen Spargel und aromatischen Bärlauch. Ob als warmes Abendessen oder kalt, auf dem Buffet, diese Quiche passt immer…

Knusprige Röstzwiebeln

Knusprige Röstzwiebeln – besser als gekauft

Knusprige Röstzwiebeln selber machen oder kaufen? Tja, ich würde sagen: Selber gemachte schmecken natürlich besser. Aber das ist ja nichts Neues. Knusprige Röstzwiebeln sind aber sehr schnell selber gemacht, weshalb die Zeit keine große Rolle spielen sollte. Das Tolle daran: Selber gemacht sind sie viel größer als die gekauften…

Bärlauchpesto

Bärlauchpesto – auf Vorrat produzieren

Bärlauch ist der kleine Bruder des Knoblauchs. Deshalb kann man ihn auch an seinem Duft erkennen, der uns vielleicht beim Waldspaziergang in die Nase strömt. Wer frischen Bärlauch haltbar machen möchte, dem empfehle ich, ihn zu Bärlauchpesto zu verarbeiten. Und Bärlauchpesto passt nicht nur zu Nudeln….

Sauce Hollandaise

Sauce Hollandaise – nicht nur für den Spargel

Die Sauce Hollandaise zählt zu meinen Lieblingssoßen. Sie ist mild und neutral im Geschmack und lässt sich nach Lust und Laune verfeinern. Sie passt nicht nur zum Spargel, sondern auch zu Kartoffeln, Fleisch und Fisch. Sauce Hollandaise aus der Packung muss nicht sein, sie lässt sich ganz einfach selber zubereiten…

Remoulade selber machen

Remoulade selber machen – besser als gekauft

Remoulade ist schon etwas Feines aber selbst gemacht noch viel feiner. Und diesen Unterschied schmeckt man. Als Grundlage zum Remoulade selber machen wird Mayonnaise benötigt. Frische Eier und Sonnenblumenöl bilden hierfür die Grundlage. Und dann geht’s ans Verfeinern. Aus Mayonnaise wird leckere Remoulade…

Sour Cream Dip

Sour Cream Dip – schnell & einfach zubereitet

Wie beim Schweinbraten die Soße über das Wohl und Wehe des Werkes ein gewaltiges Wörtchen mitredet, so verhält es sich bei anderen Gerichten mit Dips: Chicken Wings lassen sich zum Beispiel problemlos ohne Dip verzehren – aber genießen? Oder etwa Gemüse Sticks – da bringt der richtige Dip Leben in die Bude… heute: der Sour Cream Dip!