Schmorgerichte

schmorgurken rezept
Schmorgurken mit Hackfleisch

Zu viele Gurken im Garten und keine Ahnung wohin damit? Oder auf dem Markt etliche im Angebot ergattert? Dann musst du unbedingt mal Schmorgurken mit Hack zubereiten! Süß-sauer, ein wenig deftig wegen dem Speck und der Dill rundet das ganze Gericht wunderbar ab. Leichtes Sommer-Schmorgericht, zu dem wunderbar Reis oder Petersilienkartoffeln passen!

lammkeule schmoren
Lammkeule schmoren | Rezept für Weihnachten & Ostern

Lammkeule muss nicht nur an Ostern oder Weihnachten auf dem Speiseplan stehen. Mit diesem Rezept klappt das Schmoren im Bräter wirklich sehr einfach. Eine leckere Soße springt dabei auch noch heraus. Und die Beilagen wie Gemüse und Kartoffeln können auch gleich im Bräter mit gekocht werden.

gefuellte paprika rezept
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch | der Familien-Klassiker

Die gefüllte Paprika ist doch wirklich ein Klassiker aus unserer heimischen Küche. Bei Groß und Klein beliebt. Dazu noch sehr schnell gekocht. Klappt in der Küche genauso einfach wie auf dem Grill. Als Beilage ist erlaubt was schmeckt. Meist werden wohl Reis oder Nudeln dazu serviert…

schweinebaeckchen rezept - die frau am grill
Geschmorte Schweinebäckchen | butterzart in feiner Soße

Geschmorte Schweinebäckchen sind nichts für ein schnelles Abendessen unter der Woche. Im Gegenteil: diese wunderbar zarten Schweinebäckchen haben eher die Bezeichnung Sonntags- bzw. Festtagsessen verdient. Mit feinster würziger Soße. Noch Rotkohl und Kartoffelknödel dazu serviert und ihr werdet den ganzen Esstisch begeistern!

Ossobuco alla Milanese - rezept - die frau am grill
Ossobuco alla Milanese mit feiner Gremolata

Ossobuco alla Milanese ist ein unglaublich feines italienisches Schmorgericht. Dieses mediterrane Ossobuco Rezept besticht durch seine Einfachheit und einem gigantischen Geschmack. Natürlich gibt’s auch eine leckere Gremolada dazu…

schicht gulasch - rezept - die frau am grill
US Schicht Gulasch – das amerikanische Schichtfleisch

Du stehst auf Schichtfleisch? Oder auf Gulasch? Dann ist dieses US Schicht Gulasch bestimmt genau das Richtige für dich! Man könnte es auch als amerikanisches Schichtfleisch durchgehen lassen. Mit Mais, Bohnen, Zwiebeln und feinstem Rindfleisch…ran an die Töpfe, Frauen und Männer!

serbische bohnensuppe rezept - die frau am grill
Serbische Bohnensuppe | klassisches & kräftiges Winterrezept

Diese Serbische Bohnensuppe gelingt einfach und gibt gleichzeitig richtig Gas. Also im Sinne, dass sie ordentlich einheizt. Warum? Speck, scharfes Paprikapulver, Knoblauch und natürlich die Bohnen sorgen für ordentlich Geschmack und Energie. Kräftiges Soulfood im Suppen-Format für die kalte Jahreszeit…

brauhaus gulasch rezept - die frau am grill
Brauhaus Gulasch mit Serviettenknödel

Dieses Brauhaus Gulasch wird natürlich mit Bier zubereitet, klar! Es ist ein feines und würziges Rindfleisch Rezept, das sowohl im Dutch Oven mit Briketts als auch im Topf auf dem Herd gekocht werden kann. Mit der richtigen Beilage (Serviettenknödel, Bandnudeln oder Semmelknödel) ein Highlight an verregneten Frühlingstagen oder im kalten Winter…

zwiebelfleisch rezept - die frau am grill
Zwiebelfleisch – kräftiges & würziges Rezept für kalte Tage

Lust auf eine schnelle, ehrliche, kräftige und würzige Nummer aus dem Dutch Oven oder dem Topf auf dem Herd? Dann schnappt euch sofort dieses Zwiebelfleisch Rezept. Es braucht nicht viele Zutaten und wie bei vielen Schmorgerichten macht es sich fast von selbst. In der Zwischenzeit, also während dem Schmoren, kann man sich den beim Kochen übrig gebliebenen Rotwein schmecken lassen und sich bei uns im Onlinemagazin nach weiteren Rezepten umsehen…

Schmorgerichte sind eine wahre Wohltat für die Sinne. Mit ihrem köstlichen Aroma und der Gemütlichkeit, die sie auf den Tisch bringen, sind sie perfekt für den Winter geeignet. Wärmende Ragouts (wie etwa ein Lammragout), Rindergulasch, Rinderbraten oder Gans sind vor allem in der kalten Jahreszeit Gerichte für die Seele.

Besonders für festliche Anlässe, bei welchen mehrere Personen verköstigt werden möchten, gehören Schmorgerichte unbedingt dazu. In dieser Kategorie findet ihr eine Sammlung von Rezepten für klassische Schmorgerichte, die euren Gaumen verwöhnen werden. Vom Sonntagsbraten bis hin zu exotischen Variationen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Kunst des Schmorens

Schmoren ist eine Garmethode, bei der das Fleisch oder Gemüse langsam in Flüssigkeit und bei niedriger Hitze gegart werden. Durch das langsame Garen werden die Aromen intensiviert, das Bindegewebe des Fleisches wird zart und das Ergebnis ist ein köstliches Gericht, das auf der Zunge zergeht. Selbstverständlich gibt es verschiedenste Rezepte und Varianten, die man einmal ausprobieren sollte.

Klassiker der Schmorgerichte

Auch bei Schmorgerichten gibt’s Klassiker aus aller Welt. Sehen wir uns einmal einige Rezeptideen für Schmorgerichte aus dem Ofen an.

Coq au Vin

Ein französischer Klassiker, bei dem Hähnchen in Rotwein geschmort wird. Das zarte Fleisch und die aromatische Sauce machen Coq au Vin zu einem wahren Gaumenschmaus.

Gulasch

Eine herzhafte Spezialität aus Ungarn, bei der Rind- oder Schweinefleisch in einem Schmortopf langsam gegart wird. Die zarte Konsistenz des Fleisches und die würzige Sauce machen Gulasch zu einem beliebten Gericht.

Egal, ob du dich bei diesem Schmorgericht für ein Rezept mit Schwein oder Rind entscheidest, achte darauf, dass das Fleisch nicht zu mager ist. Die lange Schmorzeit ist bei diesem Soulfood entscheidend. Ohne sie kann es leider passieren, dass du beim Essen auf zähen Fleischstücken herumkauen musst. Passende Beilagen sind Reis, Spätzle, Nudeln oder Kartoffeln.

Rinderrouladen

Zartes Rindfleisch, gefüllt mit Speck, Zwiebeln und Senf, in einer aromatischen Tomatensauce geschmort – Rinderrouladen sind ein Klassiker der deutschen Küche, der auf keiner Speisekarte fehlen darf. Mit viel Liebe gewickelt und anschließend in einem Topf gegart, bis sie schön zart sind und eine sämige Soße entstanden ist – Rouladen kann niemand widerstehen.

Um die zusätzlichen Röstaromen in die Soße zu integrieren, solltest du die Rouladen im vorhinein braten und den Bratensatz anschließend mit Soße aufgießen.

Ratatouille

Dieses Gemüseschmorgericht aus der französischen Küche vereint Zucchini, Auberginen, Paprika, Tomaten und Kräuter zu einem köstlichen Gericht, das nicht nur Vegetarier begeistert. Nicht erst seit dem gleichnamigen Film hat dieses Schmorgericht, das im Ofen zubereitet wird, eine große Anhängerschaft. Mit feinen Kräutern entfaltet das Ratatouille seinen vollen Geschmack.

Reh Bourguignon

Reh Bourguignon ist ein unheimlich leckeres Ragout, das im Gegensatz zu Boeuf Bourguignon mit Wild statt Rind zubereitet wird. Wie viele andere Rezepte, hat auch dieses Rezept seinen Ursprung in Frankreich.

Die Fleisch Stücke landen hier mit etwas Tomatenmark, Fond und viel Rotwein im Topf. Anschließend wird alles für einige Zeit gegart, bis Pilze und Speck dazukommen. Das ganze wird mit feinen Kräutern abgeschmeckt.

Zyprianischer Lamm-Schmortopf

Die Küche des Balkans hat einiges zu bieten. Neben köstlichen Gerichten mit Schwein wie Souvlaki, findet man in Zypern auch köstliche Lamm Rezepte. Dieses Schmorgericht namens “Kleftiko” hat dort seine Herkunft und wird traditionell mit Kräutern wie Rosmarin, einer Menge Oliven und Tomaten in einem Bräter geschmort.

Zubereitung von Schmorgerichten

Auf das solltest du bei der Zubereitung von Schmorgut achten:

Fleischauswahl und Qualität

Wähle hochwertiges Fleisch, das für Schmorgerichte geeignet ist, wie zum Beispiel Rind, Lamm oder Wild. Das Bindegewebe und der Fettanteil sind wichtig für das zarte Ergebnis.

Anbraten und Ansatz

Brate das Fleisch vor dem Schmoren scharf an, um eine leckere Kruste zu erzeugen und das Aroma zu intensivieren. Verwende Gemüse, wie Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten, um einen geschmackvollen Ansatz für die Sauce zu schaffen.

Schmorzeit und Temperatur

Lass’ die Schmorgerichte langsam bei niedriger Hitze im geschlossenen Topf oder Bräter garen. Die genaue Garzeit hängt von der Größe der Fleischstücke ab, kann aber zwischen 1,5 und 4 Stunden liegen.

Flüssigkeit und Gewürze

Verwende Rotwein, Weißwein, Fond oder Wasser als Basis für die Schmorflüssigkeit für dein Schmorgericht. Ergänzen Sie diese mit Gewürzen wie Lorbeerblättern, Thymian, Rosmarin und Pfeffer, um den Geschmack zu intensivieren.

Beilagen und Variationen

Zuletzt noch ein Blick auf die Beilagen, schließlich sind Wild, Rinderbraten, Rinderrouladen, Ragout und Gulasch ohne Gemüse und Co. ein wenig einsam.

Beilagen

Schmorgerichte lassen sich wunderbar mit Beilagen wie Kartoffeln, Nudeln, Reis oder knusprigem Baguette servieren. Die Beilagen nehmen die köstliche Sauce wunderbar auf und ergänzen das Gericht perfekt.

Gemüsevariationen

Neben Fleisch eignen sich auch verschiedene Gemüsesorten hervorragend zum Schmoren. Probiert verschiedene Zutaten wie zum Beispiel eine herbstliche Kürbisversion oder eine mediterrane Ratatouille mit frischen Tomaten und Zucchini.

Fisch und Geflügel

Schmorgerichte sind nicht nur auf Fleisch beschränkt. Auch Fisch und Geflügel lassen sich schmoren und erhalten dadurch ein intensives Aroma. Probieren Sie zum Beispiel ein saftiges Schmorfischragout oder geschmorte Hähnchenkeulen in einer würzigen Sauce. Das Schmoren bringt viele Vorteile. Neben dem intensiven Aroma wird das Fleisch auf diese Weise nicht trocken.

Tipps und Tricks für perfekte Schmorgerichte

Hitze und Dampf

Achtet darauf, die Schmorgerichte bei niedriger Hitze und unter geschlossenem Deckel zu garen. Dadurch bleibt die Feuchtigkeit erhalten und das Fleisch wird schön zart.

Bindegewebe und Kollagen

Schmorgerichte eignen sich besonders gut für Fleischstücke mit einem höheren Anteil an Bindegewebe – wie etwa Ossobuco. Beim Schmoren wird das Bindegewebe zu Gelatine umgewandelt, was für die zarte Konsistenz sorgt.

Die richtige Größe des Schmortopfs

Wähle einen Schmortopf, der groß genug ist, um alle Zutaten gleichmäßig zu garen, aber nicht zu groß, damit die Flüssigkeit nicht zu stark verdampft.

Die Bedeutung von Gewürzen und Soßen

Eine gut abgeschmeckte Sauce ist das Herzstück eines jeden Schmorgerichts. Verwenden Sie reichlich Gewürze und Kräuter, um den Geschmack zu intensivieren, und reduzieren Sie die Sauce am Ende gegebenenfalls, um sie einzudicken.

Fazit

Schmorgerichte sind eine wahre Freude für die Sinne und bringen Gemütlichkeit auf den Tisch. Mit einer Vielzahl von Rezepten und Variationen kannst du deinen persönlichen Favoriten entdecken und deine Lieben mit köstlichen Gerichten verwöhnen. Besonders im Winter ist ein geschmorter Braten oder ein leckeres Gulasch ein gutes Essen, um die Laune zu heben.

Egal ob Coq au Vin, Gulasch oder Rinderrouladen – die Zubereitung in einem Schmortopf garantiert zartes Fleisch, aromatische Saucen und eine genussvolle Zeit am Esstisch. Probiere dich durch die Vielfalt der Schmorgerichte und lass’ dich von den Bildern und dem Duft in die Welt des Schmorens entführen.

Beitragsnavigation

Schlagwörter