Schweinefleisch

Schweinefleisch – das am meisten konsumierte Fleisch

Schweinefleisch zählt hierzulande zu den am meisten konsumierten Fleischsorten. Die Vielfalt der Erzeugnisse aus Schweinefleisch ist unermesslich. Angefangen vom Frühstücksspeck, über den Sonntagsbraten oder das Eisbein bis hin zu den verschiedensten Wurstwaren, zu denen es weiterverarbeitet wird. Was aber nochmal ein weiteres großes Themengebiet darstellt.

Beliebte Stücke vom Schwein

Zu denen am häufigsten am Grill und in der Küche verwendeten Schweinefleischstücken zählt zum Beispiel die Schulter, für Schäufele. Aber auch im BBQ-Bereich ist sie sehr beliebt um sie zu Pulled Pork zu verarbeiten. Ein weiteres Beispiel ist der Schweinenacken (ebenfalls für Pulled Pork geeignet). Er ist wunderbar zum Marinieren und als Kurzbratstück aber auch zum Schmoren geeignet. Ebenfalls beliebte Stücke vom Schwein: Bauch, Rippchen, Kotelett, Filet oder die Haxe.

Die Zubereitung von Schweinefleisch

Hier kommt es natürlich darauf an, um welches Stück Schweinefleisch es sich handelt. Und welches Gericht man damit kredenzen möchte. Kurzbratstücke, wie beispielsweise Minutensteaks einerseits und andererseits welche, die über einen längeren Zeitraum gegart werden müssen: wie der klassische Schweinebraten. Ob braten, grillen, schmoren, kochen, räuchern oder dünsten – alle Zubereitungsarten, die man sich denken kann, sind möglich. Schweinefleisch wird sogar auch gerne frittiert, wenn wir an Schweineschnitzel oder asiatische Gerichte denken.

Die Beilagen zum Schweinefleisch

Schweinefleisch, egal auf welche Art zubereitet, landet in den seltensten Fällen alleine auf den Tellern. Meist wird es mit Saucen und Beilagen, wie beispielsweise Gemüse, Kartoffeln oder den verschiedensten Teigwaren, wie Nudeln und Spätzle serviert. Und Salate nicht zu vergessen. Oder einmal umgekehrt – das Schweinefleisch dient als Beilage und ziert in Form von gebratenen Schweinefiletstreifen, den Salat.

Pulled Pork Auflauf - die frau am grill - marc sander

Pulled Pork Auflauf – der etwas andere Shepherd’s Pie

Herzhafte Aufläufe: Da fällt einem natürlich als erstes der so bekannte Nudelauflauf ein. Wenn man den Blick sodann mal über die deutschsprachigen Grenzen hinweg schweben lässt landet man irgendwann auf der Insel – sprich England und Irland. Dort gibt es den Cottage Pie und Shepherd’s Pie. Autor Marc Sander präsentiert uns eine Abwandlung dieser Pies: mit Pulled Pork!

Steakburger - Steaksemmel - Steakbrötchen - die frau am grill

Steakburger: der etwas andere Monster-Burger

Der Steakburger ist die größte Mogelpackung überhaupt! Warum wir ihn euch dennoch präsentieren? Weil dieser Snack genial schmeckt, schnell und vor allem auch für viele Personen gleichzeitig zubereitet werden kann. Außerdem kann mit dem Belag nach Belieben gespielt werden…Nachmachen ausdrücklich erwünscht!

Schweinefilet grillen - die frau am grill - deposit

Schweinefilet grillen auf Zedernholz

In diesem Beitrag widmen wir uns einem gegrillten Schweinefilet. Und keine Angst davor, dass dieses Stück sehr trocken wird. Zumindest nicht, wenn man nach dem Rezept von Michael Korsikowski vorgeht. Er grillt sein Schweinefilet auf Zedernholz in der indirekten Hitze. Natürlich nicht ohne es zuvor ordentlich zu marinieren….

Gyros Auflauf - bbq aus Moers - die frau am grill

So zaubert ihr einen mega-leckeren Gyros Auflauf | mit Metaxa Sauce

Jetzt hatten wir doch erst gestern das Rezept zur feinen Metaxa Sauce von Jan-Hendrik Grant veröffentlicht. Und was macht Autor Thorsten Wenzeck? Schnappt sich keine 24 Stunden später besagtes Rezept, legt dazu einen ganzen Drehspieß voll feinstem Fleisch auf den Grill und schnibbelt sich Gyros herunter. Das wiederum sogleich zu einem Gyros Auflauf verarbeitet wurde. Der Beitrag mit Video-Impressionen im Detail…

Gyrossuppe - christian mecke-die-frau-am-grill-de

Die Gyrossuppe: Kein Hexenwerk aber höllisch lecker

Ein Rezept für eine leckere Pizzasuppe hat Autor Christian Mecke hier vor kurzem schon veröffentlicht. Und wo es eine Pizzasuppe gibt, klar: da darf eine Gyrossuppe nicht fehlen. Tatsächlich gibt es in diesem Beitrag sogar zwei Videos, nicht nur eines: nämlich zu einer Gyrossuppe UND auch zu einem Gyroseintopf…