Bratkartoffeln | schnell, knusprig & lecker

bratkartoffeln rezept

bratkartoffeln rezept

Bratkartoffeln sind ein beliebter Klassiker der deutschen Küche und stehen bei jeder Familie hoch im Kurs. Es gab sie schon immer, oder? Denkt mal zurück an Omas Küche. Da brutzelten seit ich mich erinnern kann, zumindest bei uns, die knusprigen Kartoffelscheiben. Und natürlich haben auch meine Eltern immer knusprige Bratkartoffeln selbst gemacht. Für das schnelle Bratkartoffel Rezept kann man übrigens Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln machen als auch gekochte Kartoffeln verwenden. Ich gehe in meinem Artikel auf beide Varianten ein, konzentriere mich aber auf die bei uns in der Küche gängige Variante: Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln selber machen.

bratkartoffeln selber machen

Knusprige Bratkartoffeln Rezept Video

Hier zur Inspiration ein kurzes Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Zutaten für mein Bratkartoffel Rezept

  • 800 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Pflanzenöl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 1 Bund frische Petersilie
  • Salz (zum Würzen)
  • Pfeffer (zum Würzen)

beste bratkartoffeln

Knusprige Bratkartoffeln – die Zubereitung

Hier die wenigen Schritte, die ihr benötigt, um euch diese leckeren Bratkartoffeln zuzubereiten:

  1. Die Kartoffeln waschen und im heißen Wasser kochen bis sie gar sind. Stäbchenprobe! Das Wasser abgießen und die Kartoffeln auf einem Teller ein wenig abkühlen lassen.
  2. Im Anschluss die Pellkartoffeln im lauwarmen Zustand mit einem Messer pellen und in ungefähr 0,7 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  3. Die Kartoffelscheiben in einer Pfanne im heißen Öl und Butterschmalz bei mittlerer Hitze von beiden Seiten bis zur gewünschten Farbe / Bräunung braten. Das dauert von jeder Seite so um die 5 Minuten, Gesamtzeit beim Braten also rund 10 Minuten Bratzeit.
  4. Die Bratkartoffeln anschließend noch nach Gusto würzen und mit klein gehackter Petersilie garniert als Beilage zum Hauptgericht servieren. Guten Appetit!

Hinweis: Wer übrigens Bratkartoffeln mit Speck (Speckwürfel) und Zwiebeln möchte, der gibt diese klein geschnitten zwei Minuten vor den Kartoffeln zum Anbraten  in die Pfanne.

bratkartoffeln ohne kochen

Zu was passen Bratkartoffeln als Beilage?

Bratkartoffeln sind ein vielseitiges Gericht, das sich gut mit verschiedenen Hauptgerichten kombinieren lässt:

  • Bratwurst oder Steak: Die Kartoffel ist wahrscheinlich einer der beliebtesten Beilagen zu Fleischgerichten wie Bratwurst oder Steak. Die Kombination aus den knusprigen Kartoffeln, Zwiebel und dem herzhaften Fleisch bildet ein köstliches und sättigendes Hauptgericht.

omas bratkartoffeln

Tipps, Infos & Tricks zum Thema Bratkartoffeln

Hier noch einige Hinweise auf häufig gestellte Fragen:

Welche Kartoffeln für knusprige Bratkartoffeln?

Ich empfehle bei der Wahl der Kartoffelsorte vorwiegend festkochende Kartoffeln zu verwenden.

Wie gelingen knusprige Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln?

  • Kartoffeln gründlich waschen. Die Schale wird bei dieser Variante nicht abgezogen, da sie beim Braten eine knusprige Konsistenz erhält und zusätzlichen Geschmack liefert – hier allerdings auf Bio-Kartoffeln achten!
  •  Kartoffeln in gleichmäßige, etwa einen guten halben Zentimeter dicke, Scheiben geschnitten.
  • Um überschüssige Stärke zu entfernen und die Bratkartoffeln knusprig zu machen ist es ratsam, die rohen Kartoffelscheiben unter kaltem Wasser abzuspülen und anschließend gründlich trocken zu tupfen.
  • Die Bratpfanne auf dem Herd einfach mit etwas Butterschmalz oder Öl erhitzen. Bitte immer zu Pflanzenöl wie Sonnenblumenöl, Distelöl oder Rapsöl greifen, niemals zu Olivenöl (hat einen zu hohen Rauchpunkt).
  • Sobald das Fett heiß ist, die Kartoffelscheiben in die Pfanne geben. Achte darauf, dass die Scheiben nicht zu dicht aneinander liegen, damit sie gleichmäßig braten können. Es ist auch wichtig die Hitze nicht zu hoch einzustellen, um ein Anbrennen zu vermeiden. Mein Tipp: Die Kartoffeln unbedingt nur bei mittlerer Hitze langsam schön knusprig braten. Eigentlich kann man auch von einem Frittieren auf mittlerer Stufe sprechen.

bratkartoffeln ohne vorkochen

Welche Pfanne für Bratkartoffeln?

Für das perfekte Braten von Bratkartoffeln ist meine Empfehlung auf jeden Fall eine Gusseisenpfanne (hat die beste Wärmeverteilung) oder Eisenpfanne oder eine Pfanne mit Antihaftbeschichtung. In beschichteten Pfannen brennen die Kartoffeln am Pfannenboden in der Regel nicht an.

Welches Fett für Bratkartoffeln?

Traditionell wird oft Butterschmalz verwendet. Alternativ passt aber auch Pflanzenöl wie Rapsöl oder Sonnenblumenöl. Und ganz alternativ kann man auch Butterschmalz mit Sonnenblumenöl vermischen. Nicht zu verwenden ist Olivenöl.

knusprige bratkartoffeln

Wie würzt man Bratkartoffeln?

Die klassischen Gewürze für Bratkartoffeln sind Salz und Pfeffer. Zusätzlich zu Salz und Pfeffer können auch andere Gewürze verwendet werden, um den Geschmack der Bratkartoffeln zu variieren. Einige beliebte Optionen sind Paprika, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver und Thymian.

Warum kleben Bratkartoffeln in der Pfanne an?

Kartoffeln können in der Pfanne festbrennen, wenn sie zu früh gewendet werden. Beim Braten bildet sich eine knusprige Kruste auf der Unterseite der Kartoffeln. Wenn man die Kartoffeln zu früh wendet, bevor sich diese Kruste gebildet hat, können sie an der Pfanne haften bleiben – und beim Wenden zerfallen. Es ist daher ratsam, den Kartoffeln genügend Zeit zu geben (etwa 5 Minuten), um eine knusprige Kruste zu entwickeln, bevor man sie vorsichtig wendet.

Fazit

Ob ihr euch die Bratkartoffeln als Beilage im Rahmen einer Resteverwertung fürs Abendessen macht oder als Hauptspeise Mittags und einen Salat dazu: jeder Koch und jeder Koch wird euch sagen, dass ihr Geduld haben müsst. Erst die eine Seite anbraten, dann die andere. Und nicht mit vollen Temperaturen arbeiten damit es schnell geht.

Zudem: Ob ihr nur Salz und Pfeffer verwendet oder auch zum zu Gewürzen wie zum Beispiel Rosmarin, Oregano, Chili, Paprikapulver oder Majoran greift: eure Sache. Lasst mich gerne wissen wie euer Ergebnis war und welche Erfahrung ihr gemacht habt.

bratkartoffeln rezept
Rezept drucken Rezept Pinnen
3.69 von 16 Bewertungen

Bratkartoffeln | schnell, knusprig & lecker

Bratkartoffeln passen zu vielen Hauptspeisen. Hier ein genaues Rezept wie sie mit rohen aber auch gekochten Kartoffeln perfekt gelingen.
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gericht: Beilage
Küche: Deutsch
Keyword: außen kross, einfach, knusprig, kross, lecker, schnell, schnön knusprig
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln (vorwiegend festkochende Kartoffeln)
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Pflanzenöl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 1 Bund frische Petersilie
  • Salz (zum Würzen)
  • Pfeffer (zum Würzen)

Anleitungen

  • Die Kartoffeln waschen und im heißen Wasser kochen bis sie gar sind. Stäbchenprobe für das Ende der Garzeit verwenden!
    Bratkartoffeln zubereitung schritt 1
  • Das Wasser abgießen und die Kartoffeln auf einem Teller ein wenig abkühlen lassen.
    Bratkartoffeln zubereitung schritt 2
  • Die Kartoffeln schälen (im lauwarmen Zustand) und in ungefähr 0,7 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
    Bratkartoffeln zubereitung schritt 3
  • Die Kartoffelscheiben in einer Pfanne im heißen Öl und Butterschmalz bei mittlerer Hitze von beiden Seiten bis zur gewünschten Farbe braten.
    Bratkartoffeln zubereitung schritt 4
  • Die Bratkartoffeln anschließend noch nach Gusto würzen und mit klein gehackter Petersilie garniert als Beilage zum Hauptgericht servieren.
    bratkartoffeln rezept

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Notizen

Hinweis: Wer übrigens Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln möchte, der gibt diese klein geschnitten zwei Minuten vor den Kartoffeln in die Pfanne.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

76 Kommentare

  1. Lorenz König

    5 Sterne
    Heute gönne ich mir mal deine leckeren Bratkartoffeln… Ich bin schon sehr gespannt und freue mich wie ein kleines Kind 🙂 DANKE ANJA und viele Grüße, Lorenz

    • Danke lieber Lorenz! Freut mich sehr, dass du Dir heute meine leckeren Bratkartoffeln schmecken lässt – übrigens sehr gute Wahl 😉 Gutes Gelingen und lass mich wissen, wie es geklappt hat 🙂 Liebe Grüße und einen schönen Tag, Anja

  2. Lorenz König

    5 Sterne
    Heute gönne ich mir mal deine leckeren Bratkartoffeln… Ich bin schon sehr gespannt und freue mich wie ein kleines Kind 🙂 DANKE ANJA und viele Grüße, Lorenz

    • Danke lieber Lorenz! Freut mich sehr, dass du Dir heute meine leckeren Bratkartoffeln schmecken lässt – übrigens sehr gute Wahl 😉 Gutes Gelingen und lass mich wissen, wie es geklappt hat 🙂 Liebe Grüße und einen schönen Tag, Anja

  3. Elke Zunner

    5 Sterne
    Hello Anja du schreibst in deinem Beitrag schon vom frittieren der Kartoffel 👍 deshalb werden Bratkartoffeln bei mir IMMER direkt in der Fritteuse zubereitet 😉 es sind einfach die Besten 🤩 Lieben Gruß, Elke Zunner

  4. Elke Zunner

    5 Sterne
    Hello Anja du schreibst in deinem Beitrag schon vom frittieren der Kartoffel 👍 deshalb werden Bratkartoffeln bei mir IMMER direkt in der Fritteuse zubereitet 😉 es sind einfach die Besten 🤩 Lieben Gruß, Elke Zunner

  5. Steve Stork

    5 Sterne
    Zu einem schönen Rinderfilet oder T-Bone gehören schlicht und einfach Bratkartoffeln 👍 aber so wie die deinen müssen sie aussehen 😊 einfach perfekt 👌

  6. Steve Stork

    5 Sterne
    Zu einem schönen Rinderfilet oder T-Bone gehören schlicht und einfach Bratkartoffeln 👍 aber so wie die deinen müssen sie aussehen 😊 einfach perfekt 👌

  7. Dieter Dorner

    tolles rezept werde ich morgen ausprobieren

  8. Dieter Dorner

    tolles rezept werde ich morgen ausprobieren

  9. Heiner Deckenbach

    Finde ich sehr gut über diese Info

  10. Heiner Deckenbach

    Finde ich sehr gut über diese Info

  11. 5 Sterne
    Super lecker 🤤 ich liebe Bratkartoffeln, besonders so knusprige wie die deinen 😉

  12. 5 Sterne
    Super lecker 🤤 ich liebe Bratkartoffeln, besonders so knusprige wie die deinen 😉

  13. Seit Jahrhunderten werden Bratkartoffeln so zubereitet.

  14. Seit Jahrhunderten werden Bratkartoffeln so zubereitet.

  15. Dieter Hilgers

    5 Sterne
    rohe Kartoffeln eignen sich besser für Bratkartoffeln. Zu guten Bratkartoffeln gehören 2 Zehen Knoblauch frische weiße Zwiebeln und Kümmel. Man kann meinen Kommentar ruhig veröffentlichen um den Leuten wirklich gute Rezepte nicht zu verschweigen

    • Hallo Dieter, so wie Du die Bratkartoffeln beschreibst kenne ich sie auch von meiner Oma und meinen Eltern. So ein Rezept folgt noch, es gibt sehr oft mehrere Varianten denen man sich nicht verschließen sollte. Nicht dass man was verpasst. Ich weiß also genau was Du meinst. Die Variante liebe ich nämlich auch und ich werde sie sicher auch mal zeigen weil mir das auch wichtig ist. Deinen Kommi veröffentliche ich sehr gerne! Danke und beste Grüße, Anja

  16. Dieter Hilgers

    5 Sterne
    rohe Kartoffeln eignen sich besser für Bratkartoffeln. Zu guten Bratkartoffeln gehören 2 Zehen Knoblauch frische weiße Zwiebeln und Kümmel. Man kann meinen Kommentar ruhig veröffentlichen um den Leuten wirklich gute Rezepte nicht zu verschweigen

    • Hallo Dieter, so wie Du die Bratkartoffeln beschreibst kenne ich sie auch von meiner Oma und meinen Eltern. So ein Rezept folgt noch, es gibt sehr oft mehrere Varianten denen man sich nicht verschließen sollte. Nicht dass man was verpasst. Ich weiß also genau was Du meinst. Die Variante liebe ich nämlich auch und ich werde sie sicher auch mal zeigen weil mir das auch wichtig ist. Deinen Kommi veröffentliche ich sehr gerne! Danke und beste Grüße, Anja

  17. Hab noch vergessen. Danke Anja. Jeder soll die Bratkartoffeln machen wie er sie mag. Ich mache auch oft andere Sachen dazu weil ich Bratkartoffeln gerne esse. 🍀

  18. Hab noch vergessen. Danke Anja. Jeder soll die Bratkartoffeln machen wie er sie mag. Ich mache auch oft andere Sachen dazu weil ich Bratkartoffeln gerne esse. 🍀

  19. Es fehlen noch Zwiebeln darin.
    Dann mache ich noch, wenn ich habe, Paprika und Champignon mit rein.

  20. Es fehlen noch Zwiebeln darin.
    Dann mache ich noch, wenn ich habe, Paprika und Champignon mit rein.

  21. 5 Sterne
    goldgelb und kross… wie auf deinem Foto 🙂 so sieht die perfekte Bratkartoffel aus!

  22. 5 Sterne
    goldgelb und kross… wie auf deinem Foto 🙂 so sieht die perfekte Bratkartoffel aus!

  23. Deine Einleitung: “Hier ein genaues Rezept wie sie mit rohen aber auch gekochten Kartoffeln perfekt gelingen.” (Zitat Ende)
    Aber es wird überhaupt nicht auf die Zubereitung mit rohen Kartoffeln eingegangen!
    Schwache Leistung!

    • Hallo Rolf, überdenke Deine Kritik bitte noch einmal, im Artikel wird auf diese Zubereitungsart in einem Absatz eingegangen und beschrieben. Danke und liebe Grüße, Anja

  24. Deine Einleitung: “Hier ein genaues Rezept wie sie mit rohen aber auch gekochten Kartoffeln perfekt gelingen.” (Zitat Ende)
    Aber es wird überhaupt nicht auf die Zubereitung mit rohen Kartoffeln eingegangen!
    Schwache Leistung!

    • Hallo Rolf, überdenke Deine Kritik bitte noch einmal, im Artikel wird auf diese Zubereitungsart in einem Absatz eingegangen und beschrieben. Danke und liebe Grüße, Anja

  25. Ich bin jetzt 84 Jahre alt und bereite die Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln mit Zwiebeln und Speck zu.So, wie ich es von meiner Mutter als Kind gelernt habe.Es geht nichts darüber!

    Weiterhin guten Erfolg beim Zubereiten von dargebotenen Rezepten.

    Freundliche Grüße an Verfasser und Nutzer!
    Irene

    • Hallo Irene, Danke Dir, ich kenne diese Variante auch von meinen Eltern und sie ist sehr lecker. Ja, es gibt viele Rezepte und jeder macht oder mags sie ein wenig anders. Liebe Grüße, Anja

  26. Ich bin jetzt 84 Jahre alt und bereite die Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln mit Zwiebeln und Speck zu.So, wie ich es von meiner Mutter als Kind gelernt habe.Es geht nichts darüber!

    Weiterhin guten Erfolg beim Zubereiten von dargebotenen Rezepten.

    Freundliche Grüße an Verfasser und Nutzer!
    Irene

    • Hallo Irene, Danke Dir, ich kenne diese Variante auch von meinen Eltern und sie ist sehr lecker. Ja, es gibt viele Rezepte und jeder macht oder mags sie ein wenig anders. Liebe Grüße, Anja

  27. 5 Sterne
    Hallo Anja,
    tolle aufführliche Anleitung.
    Wir machen zum Schluss noch etwas selbstgemachte Kräuterbutter zu den Kartoffeln. Natürlich nicht zu früh, sonst verbrennen die Kräuter. Die Kräuterbutter gibt nochmal einen extra kick.
    Gruß Thomas

  28. 5 Sterne
    Hallo Anja,
    tolle aufführliche Anleitung.
    Wir machen zum Schluss noch etwas selbstgemachte Kräuterbutter zu den Kartoffeln. Natürlich nicht zu früh, sonst verbrennen die Kräuter. Die Kräuterbutter gibt nochmal einen extra kick.
    Gruß Thomas

  29. Helmut Seidel

    Schön, daß solche einfachen Gerichte nicht in Vergessenheit geraten. Es muß keineswegs etwas Exotisches sein, um unseren Gaumennerven zu befriedigen. Hier lohnt es sich wirklich mal, in Großmutters Erfrahrungsschatz zu stöbern, denn unsere Altvorderen hatten auch schon gute Ideen, wie man mit wenig Aufwand gut kocht. Weiter so!

  30. Helmut Seidel

    Schön, daß solche einfachen Gerichte nicht in Vergessenheit geraten. Es muß keineswegs etwas Exotisches sein, um unseren Gaumennerven zu befriedigen. Hier lohnt es sich wirklich mal, in Großmutters Erfrahrungsschatz zu stöbern, denn unsere Altvorderen hatten auch schon gute Ideen, wie man mit wenig Aufwand gut kocht. Weiter so!

  31. Anna-Lena

    5 Sterne
    Hallo Anja

    Super einfache Rezepte für jedermann nachzumachen 😉
    Finde Eueren Kanal wirklich Bombe, bleibt so wie Ihr seid

    Viele Grüße, Lena

  32. Anna-Lena

    5 Sterne
    Hallo Anja

    Super einfache Rezepte für jedermann nachzumachen 😉
    Finde Eueren Kanal wirklich Bombe, bleibt so wie Ihr seid

    Viele Grüße, Lena

  33. Dieter Ullrich

    5 Sterne
    Servus Anja
    Bratkartoffeln sind genau nach unserem Geschmack, und was du hier wieder gezaubert hast sieht fantastisch aus
    LG Dieter 🍀

  34. Dieter Ullrich

    5 Sterne
    Servus Anja
    Bratkartoffeln sind genau nach unserem Geschmack, und was du hier wieder gezaubert hast sieht fantastisch aus
    LG Dieter 🍀

  35. 5 Sterne
    Grias de Anja!
    Ja, die guten alten Bratkartoffeln 😉 sind schon eine Wissenschaft für sich 🙂 Aber Danke deinem Beitrag, dürfte hier wohl nix mehr schief gehen 😉

  36. 5 Sterne
    Grias de Anja!
    Ja, die guten alten Bratkartoffeln 😉 sind schon eine Wissenschaft für sich 🙂 Aber Danke deinem Beitrag, dürfte hier wohl nix mehr schief gehen 😉

  37. Vera Ullrich

    5 Sterne
    Hallo Anja
    Ich finde Bratkartoffeln passen zu sehr vielen Gerichten und schmecken auch mega lecker nur mit einem Spiegelei obendrauf,
    Vielen Dank und LG ins Bayernland die Gründauer (Hessen)

  38. Vera Ullrich

    5 Sterne
    Hallo Anja
    Ich finde Bratkartoffeln passen zu sehr vielen Gerichten und schmecken auch mega lecker nur mit einem Spiegelei obendrauf,
    Vielen Dank und LG ins Bayernland die Gründauer (Hessen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter