schmorgurken mit hack - rezept - die frau am grill

Schmorgurken mit Hack und Petersilienkartoffeln

schmorgurken mit hack - rezept - die frau am grill

Derzeit kann man ja nicht davon sprechen, dass es leichte Sommergerichte brauchen würde. Das Wetter lässt schon seit Wochen zu wünschen übrig. Von einem Sommer, jetzt Anfang August, zu sprechen: witzlos! Es soll der kälteste August seit Ewigkeiten werden. Warum ich über das Wetter philosophiere? Weil ich im Sommer ein genial leckeres Schmorgericht vorstellen möchte. Und diese Art von Gerichten sind ja eher für den Herbst gedacht – meines ist aber eine sehr "leichte" Nummer! Der langen Rede kurzer Sinn: Es gibt Schmorgurken mit Hack!

Hier das Video zu Schmorgurken mit Hack:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Gurkenschwemme

Bei uns im Gerten gibt es jährliche verschiedene Schwemmen. Zum Glück muss man ja nach den heftigen Niederschlägen der letzten Wochen in verschiedenen Regionen sagen, hat das aber nichts mit Regen zu tun. Sondern mit Gemüse. Ganz vorne rangieren dabei Zucchini und Gurken. Während die Zucchini noch auf sich warten lassen, stehen die Gurken in voller und massiver Pracht da. Beziehungsweise hängen vom Gestänge – perfekt für Schmorgurken mit Hack.

Das Konzept bei Schmorgurken mit Hack

Ganz einfach: Hauptdarsteller sind die Gurken und das Hackfleisch. Und natürlich einige wichtige weitere Komponenten. Denn das Gericht soll einen leichten süß-sauren Touch bekommen. Dafür hilft uns Weißwein und Essig auf der einen Seite. Und der Gegenspieler auf der anderen Seite ist Zuckerrübensirup. Gerne könnt ihr natürlich diesen auch durch Zucker oder Honig ersetzen.

schmorgurken mit dill

Die Gurken fürs Gericht

Zu welchen Gurken ihr greift ist schnuppe. Bei Exemplaren aus dem Supermarkt würde ich aber dazu raten diese zu schälen. Weil sie doch evetuell gespritzt sein könnten. Meine habe ich, obwohl sie aus dem Garten kamen, dennoch geschält, weil die Außenhaut nicht mehr übermäßig schön in Schuss war.

Das Fleisch & der Speck

Beim Hackfleisch stehen euch Tür und Tor offen: Rinderhack, gemischtes Hackfleisch oder nur Schweinehackfleisch – da entscheidet ihr nach eurer persönlichen Vorliebe. Und beim geräucherten Fleisch ebenso. Bei mir war es ein Schweinehals, den wir noch vom selber Räuchern im Keller hatten. Kauft da aber jederzeit beim Metzger auch einen geräucherten Schweinebauch. Zum Thema Fleisch für eure zukünftigen Hackfleisch Rezepte gesagt: vielfältigste und ausgefallene Hackfleisch Varianten gibt es hier online bei OTTO Gourmet.

schmorgurken mit hackfleisch und kartoffeln

Sonstige Zutaten

Dill, Dill und nochmals Dill. Der gehört zu den Schmorgurken mit Hack wie das Amen in der Kirche. Und zwar frischer Dill! Wer übrigens Kinder am Tisch sitzen hat, der sollte den Weißwein mit der gleichen Menge Gemüsebrühe ersetzen.

Die Zubereitung

Ich habe die Schmorgurken mit Hackfleisch im Dutch Oven auf dem Hot Wok zubereitet. Klappt natürlich auch problemlos in der Küche im Topf. Einfach alle Zutaten nacheinander in den Topf geben – dieses Schmorgurken Rezept ist wirklich ein Kinderspiel und besonders für Kochanfänger super geeignet.

Beilagen zu Schmorgurken mit Hack

Da fallen mir Reis, Salzkartoffeln sowie Baguette ein.

schmorgurken mit hackfleisch - pin

Abwandlungsmöglichkeiten

Es besteht natürlich die Möglichkeit auch ohne Fleisch und Speck zu arbeiten. Und so vegetarische Schmorgurken zuzubereiten. Oder die Kartoffeln gleich in mundgerechte Stücke zu schneiden und mitzukochen.

Wenn was übrig bleibt

Dann lässt sich das Gericht wunderbar am nächsten Tag erwärmen oder auch einfrieren. Beachtet jedoch, dass sich die Größe der Gurken bei jedem weiteren Erhitzen verringert. Klar, es tritt immer mehr Flüssigkeit aus.

Fazit zu unseren Schmorgurken mit Hack

Schmorgurken mit Hack ist ein leichtes Sommer-Schmorgericht. Es besticht durch die ausgewogenen Geschmackrichtungen süß-sauer auf der einen, aber auch leicht deftig (wegen dem Speck) auf der anderen Seite. Dill ist wie gesagt für mich ein Muss. Und mit einer Arbeitszeit von rund 45 Minuten wirklich keine Doktorarbeit…

schmorgurken mit hack - rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 3 Bewertungen

Schmorgurken mit Hack und Petersilienkartoffeln

Schmorgurken Rezept
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Schmorgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: lecker, leicht, schmoren, sommerlich, süß-sauer
Portionen: 6 Portionen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 2 Gurken (zusammen ca. 800 g)
  • 1 kg Rinderhack
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Speckwürfel (geräuchert)
  • 1 kg stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 ml Weißwein (trocken)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 5 EL Gewürzessig
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Bund frischer Dill
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 3 EL Zuckerrübensirup (alt.: Zucker oder Honig)
  • Salz (zum Würzen)
  • Pfeffer (zum Würzen)

Anleitungen

  • Das Butterschmalz erhitzen und den gewürfelten Speck im Topf auslassen.
  • Das Hackfleisch zugeben und anbraten bis es krümelig ist. Das Paprikapulver ebenso zugeben.
  • Klein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch zugeben und andünsten.
  • Mit Weißwein ablöschen und Gemüsebrühe aufgießen.
  • Die stückigen Tomaten und den Essig in den Topf geben und kurz aufkochen lassen.
  • Dann den Zuckerrübersirup hineinrühren und Gurken (ausgehöhlt und in mundgerechte Stücke geschnitten) sowie Dill zugeben.
  • Nach 20 Minuten leichtem Köcheln mit Petersilienkartoffeln servieren.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was hältst Du von diesem Beitrag?

6 Kommentare

  1. 5 stars
    Hallo Anja,
    das Rezept kommt wie gerufen. Auch bei uns herrscht Gurkenschwemme…
    Und das Wetter lässt ja auch Eintopf zu. Statt Rind werden wir Rehhack verwenden. Im Jägerhaushalt ist das die erste Wahl.
    Viele Grüße
    Michaela

    • Hallo Michaela,

      freue mich sehr über Deine Nachricht und dass Dir das Rezept gerade recht kommt. 🙂 Mit Rehfleisch wird das sicher sehr fein werden. Danke für die Anregung und die tolle Bewertung! Liebe Grüße, Anja

  2. 5 stars
    Hallo Anja,
    tolles Rezept! Bei mir ist Zucchini-Schwemme – weiss gar nicht wohin damit … werde Dein Rezept abwandeln und Zucchini statt Gurken verwenden … 😉
    Mach weiter so …
    Liebe Grüße
    Ingrid

  3. 5 stars
    Mmmmmh, das sieht sooo lecker aus. 🙂
    Dein Rezept werde ich demnächst bestimmt einmal ausprobieren.
    Ich bin schon gespannt, wie es schmecken wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*