Spargelcremesuppe | schnelles klassisches Rezept

Spargelcremesuppe Rezept - die frau am grill

Spargelcremesuppe Rezept - die frau am grill

Früher erging es mir beim Verzehr der Spargelcremesuppe genauso, wie bei vielen anderen Suppen und Eintöpfen: Ich vermutete ein Hexenwerk dahinter, weil mir das Gericht wie ein Kunstwerk vorkam. Die Frage war: wie kann man aus Spargelstangen so schnell eine wunderbar leckere und cremige Spargelcremesuppe zubereiten, wie sie meine Oma aus der Hand zauberte? Ohne Geschmacksverstärker!

Poah, inzwischen, einige Jahre später, oder besser gesagt viele Jahre später, bin ich hinter das Geheimnis gekommen. Und soll ich euch was sagen? Ich bin enttäuscht! Denn das Ganze ist gar kein Hexenwerk.  Hier kommt der Klassiker jeder Spargelsaison.

klassische Spargelcremesuppe

Zutaten und Zubereitung

Spargelcremesuppe Rezept - die frau am grill
5 von 4 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Spargelcremesuppe | schnelles klassisches Rezept

Das Spargelcremesuppe Rezept gehört schon zu den feineren seiner Art. Einfaches Rezept. Cremiges Ergebnis. Viele Einlagen-Tipps.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit45 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen, Suppe, Vorspeise
Küche: Deutsch
Keyword: cremig, einfach, fein, lecker, low carb
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 268 kcal
Autor: Matthias Würfl

Zutaten

  • 1 kg weißer Spargel
  • 2 L Wasser
  • 80 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 0,5 TL Muskatnuss (geriebene)
  • 0,5 Zitrone (Saft davon)
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)
  • 1 Bund frischer Schnittlauch

Anleitungen

  • Den gewaschenen Spargel schälen und die Enden abschneiden. Den Rest der Stangen in 2-3 cm lange Stücke schneiden.
  • Die Schalen und die Enden werden im Wasser für rund 20 Minuten gekocht. Danach ab durch ein Sieb und den Sud auffangen und diesen zurück in den Kochtopf geben. Schalen und Enden benötigt ihr für die Spargelcremesuppe nicht weiter.
  • Im Sud nun die Spargelstückchen für 15 Minuten weichkochen. Sie sollten hierbei allerdings nicht zerfallen (also je nach Dicke vom Spargel kürzer oder länger kochen). Dann wieder alles durch ein Sieb und den Sud auffangen. Den Spargel beiseite stellen.
  • Im Topf erhitzt ihr nun die Butter bis sie zerflossen ist und schüttet unter Rühren das Mehl darauf bis es klumpt. Und bereitet so praktisch eine Mehlschwitze zu. Jetzt den Spargelsud nach und nach unter Rühren angießen, so dass aus Mehlschwitze und Sud eine leicht dickflüssige Suppe entsteht.
  • Ihr verfeinert nun mit Sahne, Zucker, geriebener Muskatnuss und Zitronensaft und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.
  • Im letzten Schritt gebt ihr ein Drittel der Spargelstückchen wieder hinein und püriert alles. Dann wandern die restlichen Stücke wieder hinein, ihr kocht die Spargelcremesuppe noch einmal für paar Minuten auf und serviert!

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 268 kcal | Kohlenhydrate: 16 g | Protein: 6 g | Fett: 22 g | Gesättigte Fettsäuren: 13 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 6 g | Transfette: 0.4 g | Cholesterin: 66 mg | Natrium: 118 mg | Kalium: 401 mg | Fasern: 4 g | Zucker: 4 g | Vitamin A: 2050 IU | Vitamin C: 15 mg | Kalzium: 82 mg | Eisen: 4 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Matthias Würfl

Matthias Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

einfache Spargelcremesuppe

Beilagen für die Spargelsuppe

Diese einfache Spargelcremesuppe ist so herrlich dickflüssig, dass es fast keine Beilagen braucht. Zudem kommt sie ja auch mit feiner Spargel-Stückchen-Einlage daher. Zum klassischen Spargel gibt’s Kartoffeln und Schinken, soviel ist klar. Zu dieser Suppe würde ich maximal, aber auch maximal, ein oder zwei Scheibchen Baguette pro Person mit auf den Tisch stellen.

Spargelcremesuppe mit schalen - die frau am grill

Spargel kaufen – auf das musst du achten!

  • Die Stangen sollten nicht gebrochen sein
  • Die Spargelspitzen bzw. Spargelköpfe sollen fest und knackig sein
  • Weißer Spargel sollte weiß sein – und nicht bräunliche Schlieren auf der Oberfläche haben
  • Der untere Abschnitt sollte nicht modrig, sondern ebenfalls einigermaßen frisch rüberkommen

Empfohlener Beitrag

clam chowder mit baguette
Clam Chowder | amerikanische Muschelsuppe

Clam Chowder ist eine amerikanische Muschelsuppe. Sie ist einfach zuzubereiten und schmeckt sehr lecker. Unbedingt nachkochen!

6 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Matthias eine ganz tolle Präsentation deiner Spargelsuppe! Klasse, da machst du deiner Frau ja Konkurrenz 🙂
    Mfg Viktor

    • Servus Viktor! Wir bedanken uns bei Dir 🙂 Matthias, freut sich sehr 😉 dass er mit seiner leckeren Spargelcremesuppe deinen Geschmack getroffen hat 🙂 Liebe Grüße von uns, Anja

  2. Ulrich Dr. Georgi Uli

    Tolles Rezept. Genau so mache ich die Suppe schon seit 30 Jahren. Gelingt immer wunderbar !!

  3. 5 Sterne
    Tolles, klassisches Suppenrezept! Ich finde es auch mega, dass du direkt ein bisschen darauf hinweist worauf man beim Spargelkauf achten sollte. Super Beitrag! Grüße Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*