chili con carne rezept - die frau am grill

Chili con Carne Rezept: Heißes Social-Food

chili con carne rezept - die frau am grill

Egal ob sich die Party der späten Stunde zuneigt, ob die Freunde zum gemeinsamen Fußball gucken kommen oder ob man im Sommer an einem lauen Abend am Lagerfeuer sitzt: irgendwann kommt doch der Hunger daher. Gut, dass man dies meist lange vorher weiß, so bleibt man zumindest vor dieser Überraschung schon mal bewahrt. Zumindest, wenn im Vornherein geplant wurde.

Snacks für oben erwähnte soziale Anlässe gibt es viele – wie etwa die Mitternachtssuppe. Am besten ist es dabei, wenn schon etwas vorbereitet wurde und nicht ein oder zwei Leute erst mühsam am Grill oder in der Küche loslegen müssen. Eine Möglichkeit: man befasst sich im Vorfeld mit diesem Chili con Carne Rezept. Ein toller Klassiker, die mexikanische Küche lässt grüßen!

Video zum original Chili con Carne Rezept

Was mein Rezept ausmacht

  • Die Zutaten sind alle im Supermarkt verfügbar. Es gibt also dahingehend keine Ausreden das Rezept nicht nachzumachen.
  • Ihr müsst nur die Zutaten nach und nach in den Topf geben das dauert samt schneiden 20 Minuten und dann bei mittlerer Hitze köcheln lassen – eine sehr einfache Übung und darum ist dieses Chili con Carne Rezept auch bestens für Kochanfänger geeignet. Schwierigkeit ist also gleich Null…

chili con carne in schuessel

  • Party-Alarm, denn: am Vortrag zubereitet schmeckt es am Party-Tag noch besser wenn’s durchgezogen ist. Und man kann sich am Party-Tag um andere Dinge als das Essen kümmern. Natürlich ist das Gericht auch ein geniales Familienessen
  • Auf Vorrat kochen: wer eine Gefriertruhe sein Eigen nennt ist fein raus, denn: Chili con Carne einfrieren macht absolut Sinn – es ist an einem kalten und beschissenen Arbeitstag im Winter abends schnell aufgetaut und ein richtiges Soulfood.

Woher kommt das original Chili con Carne?

Einen ganz genauen Ursprungsort des Chili con Carne wird man wohl nicht mehr finden. Am häufigsten wird das original Chili con Carne dem mexikanisch-texanischen Raum zugeschrieben, aber auch New Mexico und Arizona beanspruchen die Herkunft des Originalrezepts für sich.

Das Chili con Carne Originalrezept wurde außerdem bereits amerikanischen Ureinwohnern, der US Army sowie Einwanderern aus Spanien, Griechenland, Irland oder China zugeschrieben.

Womöglich stammt das Rezept von einer Konservierungsmethode nordamerikanischer Ureinwohner ab, der sogenannten „Pemmikan“. Dabei wird dunkles Fleisch, wie z.B. Bisonfleisch, in Scheiben geschnitten, getrocknet, angeröstet und zerstoßen.

Nach diesem Prozess wird es mit Talg und Knochenmarksfett zu einer Paste geknetet, die dann besonders lange haltbar ist. Das Pemmikan kann entweder so gegessen werden oder als Grundlage für andere Gerichte dienen.

rezept chili con carne

Die große Menge an enthaltenen Nährstoffen und die lange Haltbarkeit machten Pemmikan nicht nur bei den amerikanischen Ureinwohnern zu einem beliebten Proviant. Auch bei den Nomaden in Westafrika, der Mongolei, in Zentralasien, bei den Hirten in Tibet und bei den Kelten in Europa war es in ähnlichen Varianten bekannt und gern genutzt.

Auch beim Militär wurde Pemmikan gern eingesetzt. Heutzutage wird es industriell hergestellt und oft mit Trockenfrüchten verfeinert. Bei längeren Outdoor-Touren wird es immer noch verwendet.

Aber zurück zum Chili! Die originale Variante unseres berühmten Social Foods Chili con Carne bestand, wie der Name „Chili mit Fleisch“ schon sagt, tatsächlich nur aus Chilischoten oder -gewürzen, Rindfleisch (damals in grobe Stücke geschnitten statt „gewolft“) und Rinderbrühe.

Mittlerweile gibt es das leckere Chili con Carne in sämtlichen Varianten. Besonders als Social Food für mehrere Gäste und auf Feiern ist es heutzutage beliebt. Als Fast Food Variante wird es seit dem ausgehenden 19./beginnenden 20. Jahrhundert auch in Dosen verkauft.

mexikanisches chili con carne

Chili con Carne als Staatsgericht

Wie oben erwähnt, hat Chili con Carne höchstwahrscheinlich seinen Ursprung im texanisch-mexikanischen Raum und zählt damit zur Tex-Mex-Küche. Texas gilt heute als der Chili-Staat schlechthin. Seit 1977 ist Chili con Carne offiziell das „State Dish“, also Staatsgericht des US-Bundesstaates.

Was sind die Grundzutaten von Chili con Carne?

Ich habe es gerade schon beschrieben: einzig Chilischoten und Fleisch haben alle Varianten gemeinsam. Diese Zutaten werden meistens mit Zwiebeln, Knoblauch und Kreuzkümmel verwendet. Vor allem in der europäischen Zubereitung kommen auch Kidneybohnen in den Topf. Wobei man sagen muss: anstelle der Chilischoten ließe sich auch eine Chilipaste verwenden…

Neben Kreuzkümmel ist auch Oregano ein typisches Gewürz der Tex-Mex-Küche, daher kommt auch er oft in ein „klassisches“ Chili con Carne Rezept. Ich habe ihn bei meinem Rezept zwar weggelassen, aber das muss jeder nach Belieben und persönlichem Geschmack entscheiden. Seltener werden im Chili con Carne auch Pfeffer, Koriander und Lorbeerblätter verkocht.

schnelles chili con carne

Die Chilischote: die wichtigste Zutat im Chili con Carne

Die Chilischote ist kurz gesagt einfach nur eine scharfe Sorte der Paprikaschoten, die wiederum in der Fachsprache „Capsicum“ genannt wird. Die Paprika hat ihren Ursprung in Mittel- und Südamerika und wurde in Mittelmexiko bereits vor 9.000 Jahren angebaut. Nach Europa kamen Paprikagewächse erst nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus Ende des 15. Jahrhunderts.

Ein kleiner Ausflug in die die Chili-Welt

Die meisten der gezüchteten Chili-Sorten können den folgenden Arten zugeordnet werden:

Capsicum annuum

Bei Capsicum annuum, auch „spanischer Pfeffer“ genannt, handelt es sich um die „normale“ Paprika, die wir alle auch in mildem Geschmack kennen. Was den verschiedenen Unterarten des Capsicum annuum die Schärfe verleiht, ist das Capsaicin. Der Inhaltsstoff ist in unterschiedlichen Mengen in den verschiedenen Paprika-Sorten enthalten. Bei gewöhnlichen Gemüsepaprika geht der Wert auf der Scoville-Skala gegen 0.

Scharfe Spitzenreiter, die zu den Capsicum annuum zählen, sind z.B. Cayenne oder Tepin mit Scoville-Werten zwischen 30.000  und 50.000. Tepin gilt nebenbei bemerkt als Urform der heute bekannten Chilischote. Chilis wachsen übrigens auch in Europa – wie bei uns im Garten:

gruene currypaste rezept - chilis am strauch im garten - die frau am grill

Kurzer Exkurs: Mit der Scoville-Skala kann die Schärfe von Früchten der Paprikapflanze eingeordnet werden. Sie wurde 1912 vom Pharmakologen Wilbur L. Scoville entwickelt. Um den ungefähren Schärfegrad einer Chilischote zu bestimmen, wird im Labor der Gehalt des Inhaltsstoffes Capsaicin gemessen.

Capsicum baccatum

Der Capsaicin-Gehalt bei den Sorten der Capsicum baccatum liegt ähnlich wie bei Cayenne und Tepin zwischen 30.000 und 50.000. Damit zählen Früchte des Capsicum baccatum zu den relativ scharfen Chilis, auch wenn auf der Scoville-Skala immer noch reichlich Luft nach oben ist. Bekannte Sorten aus der Gattung des Capsicum baccatum sind beispielsweise Peri Peri und Lemon Drop.

Capsicum chinense

Unter den Sorten der Gattung Capsicum chinense befinden sich echte Schärfe-Giganten wie Habanero oder Scotch Bonnet, die Cayenne und Tepin mit Werten von über 2.000.000 auf der Scoville-Skala locker in den Schatten stellen.

Aber auch milde Sorten wie z.B. Ají dulce, was maximal Werte von 1.000 Scoville-Einheiten erreicht, zählen zu den Capsicum chinense. Alle Sorten der Gattung haben ein besonders delikates, fruchtiges Aroma gemeinsam, das anderen Gattungen fehlt.

zum trocknen aufgehaengte chilischoten - smarter

Capsicum frutescens

Capsicum frutescens wird meistens als Gewürz verwendet, da die Früchte der Gattung fast doppelt so scharf sind wie ihre Verwandten aus der Gattung Capsicum annuum. Bekannte Vertreter dieser Art sind Tabasco mit 30.000 bis 50.000 Scoville-Einheiten und Malagueta mit Scoville-Werten zwischen 60.000 und 100.000.

Capsicum pubescens

Pubescens bedeutet „behaart“, was die behaarten Blätter dieser Chili-Gattung beschreibt. Die Gattung Capsicum pubescens ist von allen Chili-Arten am wenigsten verbreitet. Die Früchte der Capsicum pubescens Sorten sind sehr scharf und haben ein ausgeprägtes Aroma.

Bekannte Vertreter sind unter anderem Chile de Seda und Rocoto Canario mit Scoville-Werten zwischen 30.000 bis 75.000.

Was ist die schärfste Chili der Welt?

Mit Scoville-Höchstwerten von 1,5 bis 2,2 Millionen stehen die Sorten Carolina Reaper und Trinidad Moruga Scorpion ganz oben auf dem „Schärfe-Treppchen“. Dicht gefolgt vom Trinidad Scorpion Butch Taylor, das sich mit Werten zwischen 1,4 und 1,5 Millionen einreiht. Wer sein Chili con Carne noch genießen möchte, sollte mit dieser Chilli also lieber nicht arbeiten.

Alles Chili Carolina Reaper
Die derzeit schärfste Chilisorte der Welt: Carolina Reaper

Chili kann mehr als scharf

Chilischoten sind vor allem für ihre Schärfe bekannt. Dabei sind Chilis viel mehr als nur scharf. Das alles kann die Chili in deinem Chili con Carne:

  • Schmerzen lindern: Behandelt man schmerzende Körperstellen mit Chilischoten, können sie die Schmerzen lindern. Das bestätigen nicht nur Naturheilkundler, sondern auch Ärzte der „Schulmedizin“. Aber Vorsicht: Chili, egal in welcher Form, bitte niemals auf offene Wunden geben!
  • Die Sinne anregen: Die Schärfe im Chili schüttet im Körper Endorphine aus – Glückshormone, die euphorisch machen. Außerdem kurbelt die Schärfe die Durchblutung an.
  • Fett verbrennen: Das Capsaicin in den Chilischoten kann vorübergehend die Fettverbrennung im Körper anregen. Je schärfer, desto besser. Doch Achtung: zu viel Schärfe reizt die Schleimhäute! aber nicht, dass einer von euch da draußen nun nur noch Chilis konsumiert um abzunehmen…
  • Für Abkühlung sorgen: Zunächst wird einem beim Verzehr scharfer Chilis natürlich ordentlich warm. Aber sobald der Schweiß auf der Hautoberfläche verdunstet, kühlt uns die Chili wunderbar ab.

klassisches chili con carne

  • Die Verdauung anregen: Das Capsaicin in der Chili bringt unseren Darm in Schwung und regt somit die Verdauung an.
  • Keime abtöten: Die Bitterstoffe und die Schärfe der Chilischoten können Bakterien und Pilze bekämpfen. So können sie nicht nur Keime im Essen, sondern auch in unserem Verdauungstrakt unschädlich machen.

Vorsichtig genießen

Generell sollte Chili, egal ob frisch als Schote oder getrocknet und im Gewürz. nie überdosiert werden. Auch wer es scharf mag, sollte also nicht übertreiben. Denn wie gesagt reizt zu viel Schärfe die Schleimhäute, schlägt so auf den Magen und kann zu Bluthochdruck führen.

Also immer mit Verstand dosieren – auch im Rahmen vom Chili con Carne Rezept…

Mythos um die Chili-Kerne

Meistens wird fälschlicherweise davon ausgegangen, dass die Schärfe der Chilischoten in den Kernen „gespeichert“ ist. Entfernt man die Kerne, schmeckt die Chilischote also nicht mehr scharf.

Das stimmt nicht ganz! Das meiste Capsaicin, was für die Schärfe einer Chili verantwortlich ist, steckt in der „Plazenta“, der Stelle, an der die Kerne hängen. Da diese normalerweise beim Entfernen der Kerne mit entfernt wird, verliert die Chili an Schärfe, wenn man die Kerne herausschneidet.

einfaches chili con carne

Welche Chilis fürs Chili con Carne Rezept?

Hier eignen sich frische Chilis, getrocknete Chilis und auch Chilipulver. Ich habe mich für selbst gemachte Chili Paste entschieden. Ganz einfach aus dem Grund, weil ich noch welches im Keller habe.

Hätte ich dieses Chili con Carne Rezept im Sommer umgesetzt, wären frische Chilis hinein gekommen – weil die haben wir nämlich dann wieder im Garten. Allerdings gilt es mit der Schärfe ein wenig Vorsicht walten zu lassen! Nicht alle am Tisch stehen auf „scharf“.

Die Chili con Carne Zubereitung kümmern

Die Schritte im Detail – also in der Schritt für Schritt Anleitung:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.

zwiebeln in wuerfel geschnitten und gehackter knoblauch auf einem brett

  • Bei den Paprika die Kerne und weißen Häute wegschneiden und in kleine Würfel schneiden.

gruene paprika entkernt und klein geschnitten

  • Kidneybohnen und Mais abgießen.

mais und kidneybohnen im sieb ueber dem spuelbecken abgegossen

  • Fleisch anbraten: Das Öl in einem großen Topf geben und das Hackfleisch darin anbraten bis es krümelig geworden ist. Hinweis: wenn euch beim Anbraten ein Bodensatz entsteht, nicht nervös werden. Da ist nichts angebrannt: das ist ein Bodensatz mit Röstaromen. Den könnt ihr, wenn mal die flüssigen Zutaten im Topf sind, ganz einfach wieder wegschaben. Und wie gesagt: es sind Röstaromen darin enthalten, die sich wunderbar im Chili con Carne machen.

hackfleisch im topf im oel anbraten bis es kruemelig ist

  • Anschließend mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.

kruemelig angebratenes hackfleisch mit salz, pfeffer, paprikapulver und kreuzkuemmel wuerzen

  • Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und andünsten.

zwiebeln und knoblauch zum chili con carne hackfleisch geben

  • Die Chilipaste ebenfalls unterrühren.

chili paste fuers chili con carne

  • Dann Bohnen, Mais und Paprika zugeben.

kidneybohnen, mais und paprika ins chili con carne geben

  • Nun nur noch die stückigen Tomaten in den Topf schütten. Wer möchte kann natürlich auch zu passierten Tomaten greifen!

stueckige tomaten ins chili con carne geben

  • Zirka eineinhalb Stunden köcheln lassen und dann nochmals bei Bedarf mit Pfeffer und Salz würzen.

das chili con carne im topf fuer ungefaehr 90 minuten koecheln lassen

Dein Chili Con Carne ist viel zu scharf!

Ja, habe ich doch zuvor schon gesagt: Lieber langsam mit den Chilis oder dem Pulver. Es macht sich gut lieber hierbei weniger „Gas“ zu geben und eine scharfe Chilipaste auf den Tisch zu stellen. Alternativ ließe sich auch mit leicht scharfen eingelegten Jalapenos noch verschärfen.

So können sich die scharfen Gemüter noch ein wenig mehr Feuer auf den Teller geben – beziehungsweise unters Chili con Carne mischen. Außerdem gibt es einen Trick, das zu scharf geratene Gericht ein wenig abzumildern…

Die Sour Cream als Feuerlöscher bei diesem Rezept

Wie eben schon gesagt gibt es einen Trick, wenn es mal zu scharf geraten ist: Sour Cream! Davon einfach eine Schüssel auf den Tisch stellen und jeder kann sich seine Portion abmildern und entschärfen.

Chili con Carne mit Schokolade?

Ja, richtige gelesen! Viele Menschen geben ein Stückchen zartbitter Schokolade ins Chili con Carne. Ich habe das noch nie gemacht und muss das wohl mal bei einem meiner nächsten Chili con Carne Dutch Oven Aktionen nachholen!

chili con carne originalrezept

Auf was es mir beim Chili con Carne ankommt:

Es sind drei Dinge, auf die ich beim Chili con Carne Rezept Wert lege:

  • Es soll schön bunt sein: gelber Mais, rote Tomatensoße, braune Kidneybohnen, weiße Zwiebeln und grüner Paprika. So ein Chili con Carne kommt optisch sehr fröhlich und ansprechend daher.
  • Scharf, aber nicht zu scharf. Wie ich die Schärfe hinein aber gegebenenfalls wieder heraus bringe weißt du ja nun.
  • Die richtige Beilage. Und das sind bei mir Baguette oder Tortilla Chips. Gibt es Zweitere, dann darf auch eine feine Guacamole mit auf dem Tisch stehen…

 Woher stammt dein Chili con Carne Rezept?

Von meinem ehemaligen Nachbarn. Der hat ab und zu sein feines Chili con Carne Rezept umgesetzt. Und warum lange in der Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nahe liegt. Was nicht heißen soll, dass ich nicht für andere Varianten offen wäre.

Ich muss zugeben: ein wenig habe ich das Rezept sogar verändert…er hat es fast in 30 Minuten hinbekommen, meines köchelt ein wenig länger.

chili con carne texmex

Fragen rund ums Chili con Carne Rezept

Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Welches Fleisch empfiehlt es sich zu verwenden?

Üblicherweise werden die meisten Chili con Carne Fans sicherlich Rinderhackfleisch verwenden. Wobei ich sagen muss, dass dies wenig Fett enthält. Bei Burgern muss man ja bei purem Hackfleisch aufpassen, dass die Burger Patties nicht zu trocken geraten. Da hätte ich beim Chili con Carne Rezept mit Rinderhackfleisch keine Sorge, denn: Es ist ja genügend Flüssigkeit im Topf um das Hackfleisch herum.

Nur mit Rinderhackfleisch könnte das Chili con Carne dann sogar als Fitness Food durchgehen – wenn man sich nicht gerade noch 200 Gramm Tortilla Chips mit viel Sour Cream dazu rein pfeift. Wer nun lieber gemischtes Hackfleisch für sein Rezept verwenden möchte, sollte dies machen – habe ich übrigens auch gemacht. Und es ist sehr lecker geworden.

Welche Beilagen kann man zu diesem TexMex-Gericht servieren?

Tacos, Tortillas, Fladenbrot , selbst gebackene Brötchen oder Baguette sind die leckersten und gängigsten Beilagen. Mit den ersten beiden kann man das Chili con Carne schön „herauslöffeln“, die letzten beiden dazu essen. Ich als Reis-Fan würde sogar Reis dazu essen – obwohl das eher unüblich ist.

chili con carne - pin1

Welche Beilagen habe ich noch vergessen? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare unterhalb dieses Rezept Beitrags. Übrigens, Chili con Carne benötigt man natürlich auch bei der Zubereitung von Chili Cheese Fries.

Wie lange muss das Chili Con Carne eigentlich kochen?

Nach diesem Rezept schon eine Weile. Normalerweise wäre das ja nicht nötig, denn die Zutaten sind schon nach kurzer Zeit durchgegart. Aber ich finde es besser, wenn sich die Aromen der verschiedenen Zutaten schön miteinander verbinden. Darum habe ich es ein wenig über 90 Minuten köcheln lassen.

Welche Bohnen verwendet man?

Kidney Bohnen – diese sind bereits vorgekocht und von verschiedenen Anbietern hier erhältlich. Hierbei ist die Möglichkeit einen Fehler zu begehen auf ein Minimum begrenzt.

Welches Getränk passt zu diesem Gericht?

Auf alle Fälle Bier. Vielleicht sogar ein Mexikanisches, das auf Mais-Basis gebraut wurde? Ich bin ja kein Bier-Fan, aber ab und zu schmeckt mir ein derartiges Bier der Marken Corona oder Desperados.

chili con carne original

Passt Käse zu diesem Rezept?

Es soll Menschen geben, die streuen sich geriebenen Käse über ihr Chili con Carne. Und wenn es noch richtig heiß ist, zerläuft der Käse auch schön. Selber habe ich das noch nie ausprobiert.

Wenn ihr da schon Erfahrung habt gebt mir doch für meinen nächsten Chili con Carne – Abend einen Tipp welchen Käse ich verwenden soll. Einfach in die Kommentare unterhalb dieses Beitrags schreiben…

Was kann ich mit übrig gebliebenem Chili con Carne anfangen?

Einiges! Zum ersten Mal natürlich am nächsten Tag aufwärmen, da schmeckt es gleich noch besser, wenn es einmal durchgezogen ist. Und dann ist Einfrieren auch eine Option. Was mir besonders gut schmeckt ist es am nächsten Tag in einer Tortilla zu einem Wrap zu verarbeiten.

Dieses Gericht ist auch ein Sommeressen!

Klar, im Winter stehen viele Menschen auf etwas Wärmendes. Und da ist eine heiße Schüssel voll dampfendem Chili con Carne auf alle Fälle eine feine Sache. Doch auch für den Sommer eignet es sich. Da will zwar bei 30 oder mehr Grad keiner ein heißes Chili con Carne.

Doch es lässt sich auch lauwarm genießen. Und wenn man sich nicht noch viel Baguette oder Tortilla Chips dazu reinpfeift ist das Mahl auch nicht zu "schwer" und liegt einem nicht lange im Magen. Alternativ kann ich übrigens auch ein Chili sin Carne oder ein Chili con Bacon empfehlen!

Chili con Carne Varianten

Neben diesem Chili con Carne Rezept und den eben erwähnten Rezepten zu Chili sin Carne und Chili con Bacon, gibt es natürlich noch viele weitere Chili Varianten.

Für Vegetarier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das Chili con Carne vegetarisch zuzubereiten. Ob man zu fleischlosen Alternativen wie Soja-Hack greift oder lieber Ersatz in Form von roten Linsen oder Bulgur einsetzt – auch ohne Fleisch, „sin carne“, ist Chili immer ein Genuss.

Natürlich braucht man beim Chili sin Carne auch gar keinen Ersatz für das Fleisch und kann einfach mehr Gemüse benutzen. Auch veganes Chili con Carne, bzw. dann eher Chili sin Carne, kann so ganz einfach zubereitet werden.

Wem es bei Chili con Carne um Kalorien geht, dem sei gesagt: Chili con Carne Low Carb klappt wunderbar! Denn schon das klassische Chili con Carne Rezept kommt mit Hackfleisch, Chilis und Bohnen auf wenig Kalorien und Kohlenhydrate. Wer besonders auf Kalorien achtet, kann das Chili con Carne ohne Beilagen essen. Zumindest ohne Brot als Beilage.

Fazit

Was soll man zu diesem Klassiker groß sagen? Entweder man steht voll drauf oder nicht. So eine Grauzone gibt’s wohl beim Chili con Carne nicht. Ich finde es immer wieder großartig.

Es macht sich fast von selbst, wird von den meisten Menschen geliebt und gibt – vor allem in der kalten Jahreszeit – wunderbares Soulfood ab. Also Partytopf oder Familienessen – perfekt!

chili con carne rezept - die frau am grill
Rezept drucken
4.70 von 10 Bewertungen

Chili con Carne Rezept: Heißes Social-Food

Fürs Chili con Carne Rezept gibt es sehr viele Varianten. Mit diesem Rezept hier gelingt es schnell & einfach. Und: Es schmeckt sehr lecker!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 50 Min.
Arbeitszeit1 Std. 50 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen, Partyessen
Land & Region: International
Keyword: einfach, lecker, Soulfood, tex mex
Portionen: 10 Portionen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 2 kg Hackfleisch (gemischt)
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Chili Paste (alternativ frische Chilis, Piri Piri, Chilipulver)
  • 4 EL Sonnenblumenöl (alternativ Rapsöl)
  • 2 Dosen Kidneybohnen (Abtropfgewicht: 255 g)
  • 1 Dose Mais (Abtropfgewicht: 285 g)
  • 2 Paprika (grün)
  • 6 Packungen passierte Tomaten (á 500 ml)
  • 2 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Paprikapulver (scharf)
  • 3 TL Kreuzkümmel (gemahlen)

Anleitungen

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.
    zwiebeln in wuerfel geschnitten und gehackter knoblauch auf einem brett
  • Bei den Paprika die Kerne und weißen Häute wegschneiden und in kleine Würfel schneiden.
    gruene paprika entkernt und klein geschnitten
  • Kidneybohnen und Mais abgießen.
    mais und kidneybohnen im sieb ueber dem spuelbecken abgegossen
  • Fleisch anbraten: Das Öl in einen großen Topf geben und das Hackfleisch darin anbraten bis es krümelig geworden ist.
    hackfleisch im topf im oel anbraten bis es kruemelig ist
  • Anschließend mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen
    kruemelig angebratenes hackfleisch mit salz, pfeffer, paprikapulver und kreuzkuemmel wuerzen
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und andünsten.
    zwiebeln und knoblauch zum chili con carne hackfleisch geben
  • Die Chilipaste ebenfalls unterrühren
    chili paste fuers chili con carne
  • Dann Bohnen, Mais und Paprika zugeben.
    kidneybohnen, mais und paprika ins chili con carne geben
  • Nun nur noch die stückigen Tomaten in den Topf schütten. Wer möchte kann natürlich auch zu passierten Tomaten greifen!
    stueckige tomaten ins chili con carne geben
  • Zirka 1,5 Stunden köcheln lassen.
    das chili con carne im topf fuer ungefaehr 90 minuten koecheln lassen
  • Chili con Carne auf einem Teller mit Tortilla-Chips, Baguette oder Brot, Guacamole und saurer Sahne servieren. Mit etwas Käse bestreuen.
    chili con carne rezept - die frau am grill

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

4 Kommentare

  1. Johannes Hysek

    Liebe Frau Auer,

    das Chili sieht herrlich aus. Kurze Frage dazu: welcher Griller ist das, auf dem der Dutch Oven steht?
    Beste Grüße aus Wien
    Johannes Hysek

    • Hallo lieber Herr Hysek, das freut mich sehr, vielen lieben Dank! Habe das Chili con Carne auf dem Raketenofen von BBQ Toro zubereitet. Beste Grüße nach Wien, Anja Auer

  2. Bernd Stühler

    5 stars
    Liebe Frau Auer,
    ich liebe Chili con Carne, aber haben sie es mal statt mit Fleisch mit der Jackfrucht ausprobiert? Ist etwas für Vegetarier/Veganer und die Jackfrucht nach Packungsanleitung quellen gelassen ist es mit Hackfleisch nicht zu unterscheiden.
    Viel Spass beim Ausprobieren

    • Hallo Herr Stühler, das klingt interessant. Habe ich noch nie gehört und sollte ich wohl schnellst möglich nachholen. Ich danke Ihnen für den kulinarischen Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




*