zwiebelfleisch rezept - die frau am grill

Zwiebelfleisch aus dem Dutch Oven – kräftiges & würziges Rezept

zwiebelfleisch rezept - die frau am grill

Im Video unterhalb, in welchem ihr die Zubereitung von meinem Zwiebelfleisch Rezept sehen könnt, begrüße ich die Zuschauer mit drei leeren Zwiebelsäcken. Es haben sich nämlich ganz schön viele übrig gebliebene Zwiebeln bei mir angesammelt, die unbedingt Verwertung finden mussten. Warum? Weil ich gerne Zwiebeln essen und zudem bei der Zubereitung vom Zwiebelkuchen nicht alles verbraucht wurde.

Ebenfalls eine gute Möglichkeit Zwiebeln zu verarbeiten ist übrigens die französische Zwiebelsuppe. Doch ein neues Gericht musste her, für welches viele Zwiebeln benötigt werden. So kam mir letztendlich die Idee zum Zwiebelfleisch Rezept.

Das Zwiebelfleisch Rezept im Video: wenn Du weiterhin informiert bleiben willst, dann abonniere unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal.

Es gibt viele verschiedene Zwiebelfleisch Rezepte

Bei einer Recherche über Zwiebelfleisch, durch verschiedene Kochbücher und im Internet, bin ich auf unzählige Rezepte gestoßen. Angefangen vom Wiener Zwiebelfleisch über das Westfälische bis hin zum Ungarischen Zwiebelfleisch. Es ist unglaublich wie viele Zwiebelfleisch Rezepte es gibt. In manchen wird das Fleisch vorher in einem Sud gekocht und anschließend angebraten. In anderen wird das Fleisch zuerst angebraten und anschließend geschmort. Für wieder andere Zubereitungsarten auch in Scheiben oder Würfel geschnitten oder am Stück zubereitet. Auch ich habe mich für die Zubereitung im Ganzen entschieden.

Das Fleisch

Hierfür könnt ihr eigentlich alle herkömmlichen und gängigen Bratenstücke verwenden. Vom Rind oder vom Schwein. Zum Beispiel vom Rind den Tafelspitz oder die Rinderkeule. Sowie vom Schwein den Schweinenacken oder die Schweineschulter. Ihr könnt für dieses Rezept das Fleisch entweder im Ganzen verwenden oder es in Scheiben oder in Würfel schneiden.

zwiebelfleisch auf teller - die frau am grill

Die Zwiebeln

Bei mir wurden alle Zwiebeln, die ich noch zuhause hatte verwertet. So fanden sowohl weiße als auch rote Zwiebeln ihren Weg ins Zwiebelfleisch Rezept. Dazu einfach die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Ihr könnt sie aber natürlich auch in grobe Würfel schneiden.

Das Zwiebelfleisch Rezept in vier Schritten

Habt ihr alle Zutaten soweit vorbereitet, das Fleisch gewaschen und trocken getupft und die Zwiebeln geschnitten, dann legt ihr los. Übrigens: Ich habe das Gericht im Dutch Oven zubereitet, ihr könnt es natürlich auch auf die gleiche Art und Weise in einem Topf auf dem Herd in der Küche machen und zum Schmoren in den Backofen stellen.

  • Zuerst würzt ihr das Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer und bratet es in Butterschmalz, ebenfalls von allen Seiten, an. Je mehr Röstaromen ihr dort auf euer Fleisch zaubert, desto intensiver schmeckt euer Zwiebelfleisch hinterher. Nehmt es nach dem Anbraten heraus und stellt es kurz beiseite. Schafft also Platz für die Zwiebeln.
schweinehals im dutch oven anbraten - die frau am grill
Zuerst das Fleisch im Butterschmalz scharf von allen Seiten anbraten. (Foto: Matthias Würfl)
  • Die Zwiebeln werden nun ins gleiche Fett, in dem ihr zuvor das Fleisch angebraten habt, geben. Dünstet oder bratet die Zwiebeln an und gebt etwas Tomatenmark dazu. Dieses rührt ihr kurz unter und röstet es ein wenig an. Bestäubt dann die Zwiebeln mit Mehl und gießt mit Rotwein und Fleischbrühe auf.
geschnittene zwiebeln im dutch oven anbraten - die frau am grill
Ist das Fleisch angebraten wird es aus dem Topf genommen und die Zwiebel angebraten. (Foto: Matthias Würfl)
  • Jetzt fehlen nur noch die Gewürze. Gebt Lorbeerblätter, Gewürznelken und Kümmel dazu. Legt das Fleisch anschließend in die Soße. Nun heißt es Deckel schließen und das Zwiebelfleisch sanft schmoren lassen.
  • Nach dem Schmoren nehmt ihr das Fleisch wieder heraus und schneidet es in Scheiben. Verfeinert die Soße mit etwas Schmand und würzt gegebenenfalls noch mit Salz und Pfeffer. Schmeckt also die Soße zum Zwiebelfleisch nach eurem Gusto ab.

Wie würzt man das Zwiebelfleisch?

Für dieses Rezept waren ein paar Lorbeerblätter, Gewürznelken, Kümmelkörner und Salz und Pfeffer die Geschmacksgeber. Wer möchte, der kann sein Zwiebelfleisch auch noch mit Paprikapulver, Cayennepfeffer oder Piment verfeinern. Und noch ein kleiner Hinweis: In manchem Zwiebelfleisch Rezept wird die Soße auch noch mit etwas Essig abgeschmeckt. Das verstärkt die ohnehin schon säuerliche Note dieses Gerichtes, ähnlich wie beim Sauerbraten. Das passt wunderbar.

Wie lange wird beim Zwiebelfleisch Rezept geschmort?

Das kommt natürlich ganz auf euer Stück an. Für einen 1,3 Kilogramm schweren Schweinenacken waren eineinhalb Stunden vollkommen ausreichend. Das Fleisch wird wunderbar zart und bleibt zudem saftig. Schmorbratenstücke vom Rind würde ich etwas länger Zeit geben. Etwa zwei bis zweieinhalb Stunden. Es kommt eben auch ganz darauf an, wie zart und weich man sich die Konsistenz vom Fleisch wünscht.

Es ist ebenfalls ratsam, ein Kerntemperatur-Thermometer bereit zulegen um den Gargrad des jeweiligen Fleischstückes zu messen. Sofern man sich natürlich entschließt den Braten, wie in diesem Rezept, im Ganzen zuzubereiten.

Welche Beilagen passen zum Zwiebelfleisch?

Also bei mir gab es gedünstete Karotten und Pellkartoffeln. Was auch sehr gut zum Zwiebelfleisch passt, sind selbst gemachte Spätzle oder Nudeln. Auch Bratkartoffeln, Kartoffelpüree oder Kartoffelknödel sind gerne gesehene Beilagen.

zwiebelfleisch rezept - die frau am grill
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Zwiebelfleisch aus dem Dutch Oven - kräftiges & würziges Rezept

Schnelles Schmorgericht aus dem Dutch Oven
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: dutch oven, Schmorgericht
Portionen: 5 Portionen
Autor: Anja Auer

Zutaten

  • 1,3 kg Schweinehals
  • 3 EL Butterschmalz
  • 1 kg Zwiebeln (rot und weiß gemischt)
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein (trocken)
  • 500 ml Fleischbrühe (Alternativ Gemüsebrühe)
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Gewürznelken
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 1 EL Schmand
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)
  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)

Anleitungen

  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden.
  • Das Butterschmalz in einen Topf geben und erhitzen. Das Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Butterschmalz von allen Seiten anbraten.
  • Das Fleisch aus dem Topf nehmen und Beiseite stellen. Nun die Zwiebeln im gleichen Fett anbraten.
  • Das Tomatenmark unterrühren und dieses etwas anrösten lassen.
  • Die Zwiebeln mit Mehl bestäuben und dieses ebenfalls kurz unterrühren.
  • Mit Rotwein und Fleischbrühe unter Rühren aufgießen.
  • Die Gewürze dazugeben und das Fleisch in die Soße legen. Das Zwiebelfleisch bei niedriger Hitze für 1,5 Stunden schmoren lassen.
  • Die Pellkartoffeln kochen und anschließend schälen.
  • Das Fleisch in Scheiben schneiden und die Soße mit Schmand verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Zwiebelfleisch mit Pellkartoffeln servieren. Dazu passt fast jeglicher Beilagensalat.

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*