ungarische gulaschsuppe mit kartoffeln rezept - die frau am grill

Kräftige Ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln

ungarische gulaschsuppe mit kartoffeln rezept - die frau am grill

Vergangene Woche habe ich euch hier im Magazin mein Rezept für die Serbische Bohnensuppe vorgestellt. Und besonders bei den Zuschauern auf dem YouTube-Kanal "die Frau am Grill" kam dieses richtig gut an. Also warum dann als Nächstes eine kulinarische Weltreise antreten, wenn ein weiteres geniales Suppen Rezept nur eine Ländergrenze entfernt ist? Wir reisen in diesem Beitrag von Serbien aus in den Norden, nach Ungarn. Und kümmern uns um die ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln.

Hier das Rezept im Video – abonniere gerne unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gulasch und Gulaschsuppe?

Diese Frage kann ich zumindest für mich sehr einfach beantworten: im Gulasch ist das Fleisch viel gröber geschnitten, zudem ist Suppe hingegen viel flüssiger. Auch befinden sich in einem Gulasch normalerweise keine Kartoffeln. Wenn jemand von euch eine noch detailliertere Erklärung hat, darf er diese gerne in den Kommentaren unterhalb von diesem Artikel verewigen.

Was ist das Original Rezept für die Ungarische Gulaschsuppe?

Das gibt es nicht. Genauso wie bei der bereits erwähnten serbischen Bohnensuppe oder Cevapcici, gibt es über ganz Ungarn verteilt sehr viele Rezepte, die sich allesamt in Nuancen unterscheiden. Was ich aber auch schön finde. So, dass man seine ungarische Gulaschsuppe eben auf sehr viele unterschiedliche Arten zubereiten kein.

Welches Fleisch benötigt man für dieses Rezept?

Meist wird zu Rindergulasch gegriffen. Wobei auch eine Mischung aus Rindergulasch und Schweinegulasch nicht verboten ist. Für was ihr euch entschiedet bleibt also euch überlassen.

Mit Kartoffeln wird die Gulaschsuppe zum One-Pot-Gericht

Kartoffeln – ja oder nein. In den klassischen Rezepten finden sich keine Kartoffeln wieder. Aber ich habe mich dafür entschieden, weil ich dann zum einen noch Kartoffeln im Haus hatte. Und zum anderen sodann kein Baguette selber backen oder einkaufen musste. Übrigens: Die klein geschnittenen Kartoffeln a, besten gleich zu Beginn mit in die ungarische Gulaschsuppe geben. Das hat den Vorteil, dass die Kartoffeln die Suppe noch ein wenig sämiger machen.

ungarische gulaschsuppe im topf - die frau am grill

Das Rezept lässt sich in wenigen einfachen Schritten umsetzen

Die ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln benötigt ein klein wenig Aufmerksamkeit von euch. Und zwar zu Beginn. Da heißt es, zumindest, wenn ihr mit den Mengenangaben unterhalb arbeitet, erst einmal: Schälen, putzen und schibbeln. Ist das einmal geschehen, geht es jedoch flott:

  1. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und portionsweise im heißen Schweineschmalz anbraten.
  2. Die klein gehackten Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und ebenfalls anbraten.
  3. Das Tomatenmark unterrühren und anrösten lassen.
  4. Anschließend das Paprikapulver hinzugeben und dieses auch leicht anrösten.
  5. Den gemahlenen Kümmel und den Thymian zugeben, sowie Salz, Pfeffer und etwas Zucker und die Lorbeerblätter.
  6. Mit Rotwein ablöschen und mit der Fleischbrühe aufgießen und in Würfel geschnittene Kartoffeln und Paprika unterrühren.
  7. Die ungarische Gulaschsuppe mit geschlossenem Deckel drei Stunden köcheln lassen.

Rotwein weglassen, wenn Kinder mitessen

Dieser Hinweis gehört ja hier im Magazin zu jedem Rezept dazu, bei welchem wir mit alkoholhaltigen Zutaten arbeiten. Sitzen später auch Kinder am Esstisch macht es Sinn, dass ihr für die ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln KEINEN Rotwein verwendet. Entgegen früherer Meinung (das dachte ich auch eine Zeitlang) verfliegt NICHT der komplette Alkohol beim Kochen. Kleine Rückstände sind immer noch enthalten. Wer also seine Kinder absolut gar keinem Alkohol aussetzen möchte, der ersetzt den Rotwein durch Brühe.

Wie scharf soll die ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln sein?

Also meine hatte ordentlich Pfiff. Und zwar soviel, dass ich nochmals mit Wasser strecken musste. Das tat aber dem Genuss keinen Abbruch, weil die Suppe eine wahnsinnige intensiven Geschmack hatte. Aber: wer mit Schärfe ein kleines bis größeres Problem hat, der sollte das rosenscharfe Paprika weglassen oder nur die Hälfte der von mir benutzen Menge verwenden.

ungarische gulaschsuppe - hochkant - die frau am grill

Noch einige wichtige Hinweise für die Zubereitung für die Gulaschsuppe

Im Folgenden möchte ich noch ein paar kurze, aber wichtige Hinweise für die Zubereitung für die ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln geben:

Extratipp 1: Das Fleischportionsweise anbraten!

Das ist sehr wichtig. Denn wenn ihr das ganze Fleisch auf einmal anbratet, dann tritt auf einmal der ganze Fleischsaft aus. Und ihr braucht Ewigkeiten, bis dieser zum einen verdunstet und sich zum anderen Röstaromen bilden. Bezüglich den Röstaromen, die sich ja nicht nur am Fleisch sondern auch am Topfboden bilden: dieser Bodensatz ist nichts „Angebranntes“, das dem Geschmack der Suppe schadet. Im Gegensatz: dieser Bodensatz beinhaltet Röstaromen. Und beim Ablöschen mit Rotwein löst sich dieser Bodensatz durch leichtes Schaben mit dem Holzlöffel. Und trägt so zu einem gigantischen Geschmack der Suppe bei.

Extratipp 2: Wie wird’s auch ohne Kartoffeln sämig?

Mehlieren. Ihr müsst, bevor ihr mit dem Rotwein ablöscht, je nach Menge an Zutaten die ihr verwendet, Mehl über den Topfinhalt streuen und ein wenig verrühren. Für die unten angegeben Mengen würde ich drei bis vier Esslöffel empfehlen. Ihr könnt die ungarische Gulaschsuppe auch mehlieren, wenn ihr mit Kartoffeln arbeitet. Dann wird’s noch sämiger.

Extratipp 3: Die ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln bereits am Vortag zubereiten

Das ist für Leute, die schon ein bisschen Erfahrung mit klassischem Gulasch, Chili con Carne oder der Linsensuppe haben, keine Neuigkeit. Am Vortag zubereitet und über Nacht an einem kühlen Ort durchgezogen, schmeckt die ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln nochmal eine Nummer leckerer.

Extratipp 4: Was tun, wenn die Suppe zu scharf geraten ist?

Ganz einfach: Wie bereits oberhalb erwähnt mit Wasser strecken. Wenn ihr nach diesem Rezept kocht, dann habt ihr eine so intensive Suppe, dass ein Liter Wasser mehr dem Geschmack keinen Abbruch tut. Auch eine Möglichkeit wäre es die ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln mit einem Klecks Sour Cream Dip zu versehen. Das mildert den Geschmack auch nochmals ein wenig ab.

Wenn dir das Rezept gefällt, dann teile es gerne auf Pinterest und abonniere unseren Newsletter:

ungarische gulaschsuppe - pin - die frau am grill

ungarische gulaschsuppe mit kartoffeln rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.73 von 11 Bewertungen

Kräftige Ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln

Einfaches & leckeres Rezept für die ungarische Gulaschsuppe
Vorbereitungszeit45 Min.
Zubereitungszeit3 Stdn. 20 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Ungarn
Keyword: kräftig, onepot, Partyessen, winteressen, würzig
Portionen: 10 Portionen
Autor: Anja Auer

Zutaten

  • 2 kg Rindergulasch
  • 600 g Zwiebeln
  • 3 Paprika
  • 8 Knoblauchzehen
  • 3 EL Schweineschmalz (alt. Butterschmalz)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 3 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 EL Kümmel (im Ganzen oder gemahlen)
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Thymian (frisch oder getrocknet)
  • 5 Lorbeerblätter
  • 500 ml Rotwein (trocken)
  • 3 L Fleischbrühe
  • 700 g Kartoffeln (festkochend)

Anleitungen

  • Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und portionsweise im heißen Schweineschmalz anbraten.
  • Die klein gehackten Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und ebenfalls anbraten.
  • Das Tomatenmark unterrühren und anrösten lassen.
  • Anschließend das Paprikapulver hinzugeben und dieses auch leicht anrösten.
  • Den gemahlenen Kümmel und den Thymian zugeben, sowie Salz, Pfeffer und etwas Zucker und die Lorbeerblätter.
  • Mit Rotwein ablöschen und mit der Brühe aufgießen und in Würfel geschnittene Kartoffeln und Paprika unterrühren.
  • Die ungarische Gulaschsuppe mit geschlossenem Deckel drei Stunden köcheln lassen.

Video

4 Kommentare

  1. 5 stars
    Absolute Spitzenklasselasse! Einfach in der Zubereitung – das Geheimnis liegt definitiv in der Kochzeit . Je länger desto besser!!! Meine Schwiegermutter ist Ungarin. Ich habe ihr eine große Portion zukommen lassen.
    Sie war total begeistert!!!

  2. 5 stars
    Hallo Anja,
    erneut habe ich ein Rezept von Dir nachgekocht, okay habe auch wieder ein wenig dran gedreht, hier etwas mehr dort weniger. Die größten Änderungen waren 600 Gr. frische Champions und eine nicht zu scharfe Peperoni zugegeben, die 3 Liter Fleischbrühe gegen 1,2 Liter Rinderfond, 0,8 Liter Waldpilzfond getauscht, dafür die Menge vom Rotwein entsprechend angepasst. Das Ergebnis hat uns klasse geschmeckt, der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Herzliche Grüße
    Rolf 🤠

    • Hallo lieber Rolf, das hört sich super an! Danke Dir für die Ideen zum Abwandeln! Und vielen Dank für die tolle Bewertung. Wir freuen uns! Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Anja 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*