Sauerbraten Rezept | Perfekte Schritt-für-Schritt Anleitung

sauerbraten rezept

sauerbraten rezept

Einen klassischen Sauerbraten zuzubereiten gehört definitiv zu einer meiner Spezialitäten. Wer auf mageren Rinderbraten steht, wird dieses einfache Sauerbraten Rezept lieben. Denn das Fleisch ist besonders mager und durch den Schmorvorgang wird das Rindfleisch sehr weich. Ein sooo leckerer Klassiker!

Eine gehaltvolle und säuerlich schmeckende, dunkle Sauerbraten Soße (wie auf den Bildern zu erkennen) darf natürlich nicht fehlen. Und um diese Sauce kümmern wir uns auch hier auf dieser Seite im Rahmen von diesem Grundrezept..

sauerbraten pin1

Sauerbraten Rezept Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Zutaten

Bei meinem Werk in diesem Artikel handelt es sich nicht um den Original rheinischen Sauerbraten. Denn ein Rheinischer Sauerbraten wurde ursprünglich nicht mit Rindfleisch, sondern mit Pferdefleisch zubereitet. Das zähe Fleisch vor allem älterer Pferde wurde durch das Einlegen weich gemacht.

Sauerbraten Fleisch

  • 200 g Bauchspeck (geräuchert)
  • 1,6 kg Rinderschulter

Sauerbraten Beize

  • 750 ml Rotwein (Burgunder)
  • 250 ml Rotweinessig
  • 2 EL Zucker
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 150 g Sellerie
  • 1 Petersilienwurzel (kleine)
  • 1 TL Salz
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 Gewürznelken
  • 8 Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren

Sauerbraten Soße

  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Mehl
  • Den aufgefangenen Bratensaft
  • 2 EL Preiselbeeren
  • 100 ml Sahne
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

sauerbraten zubereiten

Zubereitung

1.Schritt: Die Zubereitung dieser schnellen und einfachen Beize ist kinderleicht. Dazu gibt man einfach Essig, Rotwein, klein geschnittenes Gemüse (Suppengrün) und alle Gewürze in einen Topf und lässt alles für ein paar Minuten kochen. Anschließend muss man das Fleisch aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

2.Schritt: Das Rindfleisch wird zuerst im Bräter scharf angebraten und dann für längere Zeit geschmort. Je nach Größe des Fleisches kann die Garzeit 1,5 Stunden bis 2 Stunden im Backofen in Anspruch nehmen. Ofenthermometer sei Dank könnt ihr euch an der Kerntemperatur von 80 bis 85 Grad orientieren und euch das Raten sparen.

3.Schritt: Über die Sauerbraten Soße muss man sich wenig Gedanken machen. Gemüse und Gewürze in der Beize oder auch die Rinderbrühe bringen genügend Geschmack mit in die Soße. Und wer sie noch dickflüssiger haben möchte, der kann mit etwas Speisestärke zum Schluss immer noch nachhelfen.

sauerbraten mit lecker sosse und blaukraut sowie spaetzle

Beilagen

Als Beilage werden beim rheinischen Sauerbraten Kartoffelknödel und Apfelmus, oft auch Salzkartoffeln oder Nudeln und Rotkohl gereicht. Der leicht süßliche Rotkohl ist eine hervorragende Ergänzung zum Rind und der Soße und sorgt für Farbe auf dem Teller. Statt Rotkohl aus dem Glas könnt ihr gerne auch auf mein Rezept zurückgreifen.

Auch Pommes Frites sind in Aachen eine gängige Beilagen-Art. Zum Sauerbraten Fleisch passen am besten Preiselbeeren oder Apfelmus.  Ach ja: selbstgemachte Spätzle, Kartoffelklöße und Semmelknödel wären auch eine Alternative. Zu Spätzle und Knödel ist die leckere Soße ein echtes Gedicht. Salat dazu zu servieren ist weniger gängig, aber eine Möglichkeit.

omas sauerbraten

Tipps, Infos, Tricks und Hinweise

Soßenlebkuchen verwenden?

Viele Sauerbraten Rezepte (z. B. der fränkische Sauerbraten) arbeiten mit Soßenlebkuchen (auch Printen genannt) oder Pumpernickel. Ich habe bei dieser Sauberbraten Zubereitung keinen verwendet, aber das muss jeder für sich entscheiden. Da ist mein Rezept wohl näher dran am badischen Sauerbraten, der auf Süßungsmittel in der Flüssigkeit größtenteils verzichtet.

Tipp: Auch ein paar Brocken Zartbitterschokolade, Honig oder Honigkuchen können eine besonders feine geschmackliche Note in die Sauerbraten Soße bringen und zudem beim Eindicken unterstützen.

Wann ist das Sauerbraten Fleisch gar?

Hierfür am besten ein Fleischthermometer verwenden. Die Kerntemperatur, die der Sauerbraten im Ofen erreichen sollte, liegt in etwa bei 80 bis 85 Grad.

Wie lange muss man den Sauerbraten einlegen?

Das Einlegen in das Gemisch aus Essig und Wein ist das A und O und sollte bei diesem Schmorgericht wirklich für mehrere Tage passieren. Nur so wird das Fleisch herrlich zart. Übrigens: Da wir Rotwein verwenden, bitte auch Rotweinessig statt Weißweinessig benutzen.

Gemüse und Gewürze sorgen für maximalen Geschmack!

In der Soße nicht fehlen sollten Suppengemüse (Knollensellerie, Petersilienwurzeln, Karotte etc.), Rinderbrühe und die Gewürze aus der Beize (Wacholderbeeren, Lorbeer Blätter, Gewürznelken, Pfefferkörner). Beim Rest könnt ihr euch ausprobieren, wie ihr es am liebsten mögt. Ob mit oder ohne Lebkuchen, mit oder ohne Rosinen, mit Pumpernickl, Rotwein, Sahne oder Créme fraîche – greift zu der Variante, die euch am besten schmeckt.

sauerbraten rezept
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.86 von 7 Bewertungen

Sauerbraten Rezept | Perfekte Schritt-für-Schritt Anleitung

Omas Sauerbraten Rezept geht sehr einfach. Mit Anleitung fürs Sauerbraten einlegen. Plus: eine leckere Soße. Guten Appetit!
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde 30 Minuten
Marinierzeit3 Tage
Gesamtzeit1 Stunde 50 Minuten
Gericht: Abendessen, Festtagsessen, Hauptgericht, Mittagessen, sonntagsessen
Küche: Deutsch
Keyword: butterzart, edel, fein, lecker, soßig, zart
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Fleisch

  • 200 g Bauchspeck (geräuchert)
  • 1,6 kg Rinderschulter

Beize

  • 750 ml Rotwein (Burgunder)
  • 250 ml Rotweinessig
  • 2 EL Zucker
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 150 g Sellerie
  • 1 Petersilienwurzel (kleine)
  • 1 TL Salz
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 Gewürznelken
  • 8 Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren

Für die Soße

  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Mehl
  • Den aufgefangenen Bratensaft
  • 2 EL Preiselbeeren
  • 100 ml Sahne
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Anleitungen

Die Beize

  • Das Gemüse waschen, gegebenenfalls schälen und klein schneiden. Zwiebel in Würfel, Möhren in Scheiben - ihr wisst wie das alles klappt.
    feste zutaten fuer die sauerbraten beize
  • Alle Zutaten für die Beize in einem Topf fünf Minuten kochen lassen. Die Beize anschließend abkühlen lassen.
    sauerrbaten beize im topf fuer fuenf minuten kochen lassen
  • Das Rindfleisch vorbereiten und gegebenenfalls Fett, Sehnen und Silberhaut entfernen und das Fleisch komplett freilegen, damit die Beize gut eindringen kann.
    sauerbraten vor dem beizen parieren
  • Anschließend waschen, trocken tupfen und in die Beize legen. Mit einem Deckel abdecken und 3 bis 7 Tage kühl stellen. Entweder im Kühlschrank oder sehr kühlen Keller.
    sauerbraten liegt in beize

Das Schmoren

  • Das Fleisch aus der Beize nehmen, abermals trocken tupfen und Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Das ganze Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten. Ein Schmortopf tut es übrigens auch.
    den aus der beize genommenen sauerbraten im braeter von allen seiten scharf anbraten
  • Das Gemüse aus der Beize hineinlegen und mit der Beize ablöschen.
    angebratenen sauerbraten mit beize abloeschen und gemuese dazu legen
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und den in Streifen geschnittenen Speck auf dem guten Stück verteilen.
    mit aufgeschnittenem speck den sauerbraten abdecken
  • Den Thymian darüberlegen und den Deckel auflegen.
    zwei zweige thymian auf den sauberbraten geben
  • Den Sauerbraten nun bei 160 bis 180 Grad mit geschlossenem Deckel zirka 1,5 Stunden schmoren lassen. Bis eine Kerntemperatur von 80 bis 85 Grad erreicht ist. Das Fleisch nach dem Schmoren aus der Beize nehmen und warmhalten.
    geschmorter sauerbraten in braeter

Sauerbraten Soße

  • Den Bratensaft durch ein Sieb gießen und in einer Schüssel oder Schale auffangen. (Das Gemüse mit den Gewürzen kann nun entsorgt werden.)
    sauberbraten fond in kuechensieb abgiessen
  • Butterschmalz in einem Topf erhitzen.
    butterschmalz in topf erhitzen
  • Den Zucker darin goldbraun karamellisieren.
    zucker in heissem butterschmalz karamelisieren
  • Das Tomatenmark einrühren.
    tomatenmark in karamelsiertem zucker anrösten
  • Das Mehl ebenfalls unterrühren und anrösten.
    mehlieren bei der sauerbraten sosse zubereitung
  • Mit dem Bratensaft (unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen) aufgießen, bis die Sauerbratensoße eine dickflüssige Konsistenz erhält.
    bratenfond in sauerbraten sosse mixen
  • Die Sahne hineinrühren.
    sahne in sauerbratensosse geben
  • Gefolgt von den Preiselbeeren.
    preiselbeeren in sauerbratensosse geben
  • Die Sauerbratensoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls nötig mit Stärke andicken. Manche benutzen fürs Andicken der Saucen auch extra Saucenbinder.
    sauerbratensosse mit salz und pfefer wuerzen
  • Scheiben herunter schneiden und diese mit Knödeln, Klößen, Blaukraut und jeder Menge Soße servieren.
    sauerbraten rezept

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

4 Kommentare

  1. Achim Zachas

    top Rezept, so muss es sein, bei uns im Rheinland werden in die Sosse noch Rosinen ( eingeweicht ) geben

    • Hallo Achim! Interessante Idee mit den Rosinen, das habe ich so noch nie probiert, klingt aber sehr lecker 😉 Beim nächsten Sauerbraten denke ich an Dich 😉 Danke schön! Liebe Grüße, Anja

  2. Eine Bewertung kann ich noch nicht abgeben, der Braten wird erst Heiligabend verspeist 😉, allerdings bin ich mir sicher, dass es hervorragend schmecken wird 🙂. Mich irritiert allerdings, dass weder in der Zutatenliste, noch in der Anleitung etwas von dem Rotwein für die Sauce steht, du selbigen aber im Video benutzt 🤔.

    • Hallo Lutzimaus, freut mich sehr und ist mir eine Ehre wenn es den bei Euch an Weihnachten gibt! 🙂 Danke! Ja, Du nimmst ja den Rotwein vom Sud, in den Du den Braten einlegst, brauchst aber keinen weiteren mehr. Kannst aber noch welchen zugeben, wie Du lustig bist. 🙂 Gutes Gelingen, bei Fragen einfach schreiben, frohe Weihnachten und ganz liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter