Rehragout | Rezept aus Omas Winter-Küche

rehragout rezept - die frau am grill

rehragout rezept - die frau am grill

In diesem Artikel geht es, wie nicht anders zu vermuten, ums Rehragout Rezept. Ein ganz besonderer „Gaumen-Reizer“. Zum einen, weil man meist eher selten in den Genuss von Wildfleisch kommt. Zum anderen „Gaumen-Reiz“, weil „Ragout“ aus dem Französischen so übersetzt werden kann. Zu diesem Artikel: Beilagen-Tipps gibt es auch, sowie die Zubereitung im Schnelldurchlauf. Werfen wir nun einen Blick auf die Zutaten und beginnen mit dem Fleisch fürs Rehragout.

Welches Fleisch wird fürs Rehragout benötigt?

Vornehmlich kommt für Rehragout Fleisch aus der Schulter oder der Keule vom Reh in Frage. Und zwar vom Knochen gelöst und den Sehnen befreit. Ein Rehrücken wäre für unser Rehragout übrigens viel zu fein und demnach zu schade. Greift also eher auf Schmorstücke zurück.

ragout aus rehfleisch - pinterest - die frau am grill

Zutaten und Zubereitung

rehragout rezept - die frau am grill
4.30 von 20 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Rehragout Rezept aus Omas Winter-Küche

Mit diesem Rehragout Rezept erhaltet ihr ein Gericht, bei dem das Fleisch noch saftig ist und die Soße super-lecker wird.
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit3 Stunden
Gericht: Abendessen, Festtagsessen, Hauptgericht, Mittagessen
Küche: International
Keyword: aromatisch, wildgericht, winteressen, winterküche
Portionen: 5 Personen
Kalorien: 647 kcal

Zutaten

  • 1 kg Rehfleisch (Schulter, Keule, Kleinfleisch mit Knochen)
  • 100 g geräucherter Bauchspeck
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 0,5 TL Piment
  • 10 Stück Wacholderbeeren
  • 3 Stück Gewürznelken
  • 1 L Rotwein
  • 500 ml Wildfond (alt. Gemüsebrühe)
  • 1 Portion Suppengemüse
  • 5 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Butterschmalz zum Anbraten
  • 3 EL Preiselbeeren
  • 100 ml Sahne
  • 1 Prise Salz (zum Abschmecken)
  • 1 Prise Pfeffer (zum Abschmecken)

Anleitungen

  • Das Rehfleisch waschen und trocken tupfen und eventuell von Silberhaut befreien.
  • Das Suppengemüse in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel grob hacken und den Knoblauch fein hacken.
  • Den Speck in Würfel schneiden.
  • Etwas vom Butterschmalz in einen Topf oder Bräter mit Deckel geben und den Speck darin sanft auslassen und ein wenig anbraten. Die Speckwürfel entnehmen und Beiseite stellen.
  • Nun das Rehfleisch von allen Seiten scharf im gleichen Topf anbraten, das restliche Butterschmalz dazu verwenden.
  • Anschließend das Rehfleisch herausnehmen, mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und ebenfalls Beiseite stellen.
  • Dann die Zwiebeln anbraten, den Knoblauch zugeben sowie das Suppengemüse.
  • Mit Mehl bestreuen, dieses kurz unterrühren und ein wenig anrösten lassen.
  • Anschließend mit dem Rotwein unter Rühren ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgießen.
  • Alle Gewürze zugeben, sowie das zuvor angebratene Rehfleisch in die Soße legen, den Zweig Rosmarin dazugeben und den Deckel auflegen.
  • Zirka 1,5 bis 2 Stunden bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  • Das Rehfleisch entnehmen, von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Das Gemüse durch ein Sieb passieren und die Soße wieder in den Bräter gießen.
  • Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Preiselbeermarmelade und die Sahne unterrühren.

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 647 kcal | Kohlenhydrate: 16 g | Protein: 50 g | Fett: 25 g | Gesättigte Fettsäuren: 12 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 3 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 8 g | Transfette: 0.03 g | Cholesterin: 221 mg | Natrium: 657 mg | Kalium: 1005 mg | Fasern: 1 g | Zucker: 6 g | Vitamin A: 434 IU | Vitamin C: 3 mg | Kalzium: 54 mg | Eisen: 8 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

ragout vom reh - die frau am grill

Empfohlener Beitrag

kohlrouladen rezept
Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung | Omas Klassiker

Kohlrouladen sind ein feines Herbst- und Winteressen. Rezept mit lecker Soße. Sehr schnell und einfach zubereitet. Omas Klassiker!

Passende Beilagen zum Rehragout

Hier fallen mir sofort Serviettenknödel oder Semmelknödel ein. Auch selbstgemachte Spätzle passen bevorzugt zu diesem feinen Wildgericht. Alle Kartoffelknödelliebhaber liegen mit ihrer Präferenz auch nicht ganz verkehrt. Und was ebenfalls möglich ist: Bandnudeln oder Kartoffeln.

wildragout mit preiselbeermarmelade - die frau am grill

Hier noch ein paar wichtige Tipps

Bevor ihr mit der Zubereitung vom Rehragout beginnt, gilt es ein paar Dinge zu beachten:

  • Das Rehfleisch unbedingt vor dem Anbraten waschen und trocken zu tupfen. Denn oftmals befinden sich vielleicht noch Knochensplitter am Wildbret. Und die möchte man ungern im Rehragout wiederfinden.
  • Ebenso sinnvoll: Das Fleisch von der Silberhaut befreien, damit die Röstaromen später beim Anbraten auch ans Fleisch herankommen. Dazu schneidet ihr einfach vorsichtig mit einem scharfen Messer in die Silberhaut ein, um sie dann vom Fleisch zu entfernen.
  • Solltet ihr euch dazu entscheiden das Rehfleisch vor dem Anbraten in mundegerechte Stücke zu schneiden, dann bitte nicht zu klein. Sonst trocknet euch das Fleisch zu sehr aus. Vier auf vier Zentimeter große Stücke sind optimal.

4 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Gut erklärt macht mir Freude nach zu kochen…..

  2. Zimmermann Thomas

    5 Sterne
    Hallo Anja
    Deine Rezepte sind einfach nur Klasse. Man merkt ,dass Du eine entsprechende Ausbildung hast. Meine Frau und ich essen eigentlich wenig Fleisch, aber wenn dann hochwertig und da sind deine Beiträge immer fundiert . Es ist immer ein kulinarisches Highlight deine Tips zu beherzigen. Weiter so!!!
    Grüße Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*