Rote Bete Suppe Rezept - Kirsten Schwerdt - die frau am grill

Rote Bete Suppe – ein wahrer Seelenschmeichler

Rote Bete Suppe Rezept - Kirsten Schwerdt - die frau am grill

Es war wieder einer dieser Tage an denen wir wieder mal viel zu viel Essen gekocht haben und einiges übrig blieb. Genauer gesagt handelte es sich um marinierte und gebackene Rote Bete. Da wir nicht alles als Beilage oder als Rote Bete Salat essen wollten haben wir uns überlegt eine Rote Bete Suppe zu daraus machen. Aber wie sollte sie schmecken? Durch die Marinade war die Geschmacksrichtung schon etwas vorgegeben. Knoblauch, Garam Marsala (eine indische Gewürzmischung mit Kardamom, Zimt, Kreuzkümmel und vielem mehr) wurde verwendet.

Unsere Überlegung deshalb: was könnte zu diesen Zutaten passen?. Denn es sollte noch etwas fruchtiger, milder und natürlich schön cremig werden. Herausgekommen ist diese köstliche Suppe mit Ingwer, Kräutern, Orangen, und Kokosmilch. Durch die Marinade verliert die Rote Bete den etwas erdigen Geschmack. Und sie schmeckt einfach nur fruchtig und wirklich mega lecker. Selbst unsere manchmal sehr kritischen Kinder (zugegeben es sind keine Kleinkinder mehr) waren von dieser Rote Bete Suppe hellauf begeistert.

Rote Bete und Ingwer – ein harmonisches und gesundes Duo

Die Schärfe des Ingwers und das fruchtig erdige Aroma der Roten Bete ergeben zusammen einen tollen Geschmack. Und sind durch die vielen Nährstoffe sowie Vitamine extrem gesund. Die intensive Farbe der Roten Bete macht die Rote Bete Suppe zu einem wahren „Seelenschmeichler“.

Soll ich frische Knollen oder vorgegarte für die Rote Bete Suppe kaufen?

Wir empfehlen auf jeden Fall frische Bio Rote Bete zu kaufen. Sie enthält noch alle Vitamine und Antioxidantien und ist geschmacklich mit der vorgegarten Bete nicht zu vergleichen.

Kann ich Rote Bete das ganze Jahr kaufen?

Rote Bete ist ein Wintergemüse und wird in der Zeit von September bis März geerntet. Durch die tolle Lagerfähigkeit des Gemüses von bis zu acht Monaten kann man in der Regel Rote Bete das ganze Jahr kaufen.

Rote Bete Suppe hochkant - Kirsten Schwerdt - die frau am grill

Wie bereite ich die Rote Bete für die Suppe zu?

Die frischen Knollen werden kurz unter fließendem Wasser abgespült und trocken getupft. Um die Vitamine nicht alle zu zerstören wird die Rote Bete zuerst mit der Schale 30 min im Wasserbad gegart. Dafür gibt es sehr günstig Dampfgarer-Gareinsätze. Diese sind flexibel für viele Topfgrößen (Metall ist besser als Plastik). Dann werden die Knollen geschält, klein geschnitten, mariniert und nochmal 15-20 min bei 160 Grad im Ofen gebacken.

Wie kann ich die Suppe „aufpimpen“?

Ihr könnt als Topping gebratenen Speck verwenden. Gegrilltes Forellenfilet passt auch hervorragend. Auch super schmecken in Knoblauch gebratene Croutons.

Das Topping ist wichtig

Ihr könnt das Topping ganz nach eurem Wünschen zusammenstellen. Geriebene Zitronen- oder Orangenschale, gehackte Nüsse (Pistazien, Mandeln, Pinenkerne, Walnüsse, Pekannüsse), frische Kräuter (Koriander, Basilikum, Petersilie, Minze), Kokosjoghurt, Griechischer Joghurt, Sahne, Saure Sahne oder Schmand bieten sich an.

Schmeckt die Rote Bete Suppe auch kalt?

Klar! Ihr solltet die Rote Bete Suppe sogar dringend in euer Sommerprogramm mit aufnehmen. Durch die fruchtigen Komponenten wird sie auf eurer nächsten Grillparty in kleinen Gläschen ein Renner – versprochen!!!

Rote Bete Suppe - hochkant - Kirsten Schwerdt - die frau am grill

Benötigt man spezielle Küchenutensilien?

Nicht allzu viele, lasst uns einen Blick darauf werfen:

  • ihr braucht einen Topf der groß genug ist für die Menge der Suppe
  • für eine schonende Garmethode ist ein Dampfgareinsatz aus Metall für Töpfe super
  • eine Auflaufform
  • ein Pürierstab oder Blender oder Standmixer. Wenn ihr die Suppe sehr fein püriert haben wollt, euer Pürierstab aber nicht so viel Power habt, müsst ihr die Rote Bete einfach weicher garen.

Kann ich die Suppe auch einfrieren?

Es lohnt sich immer gleich mehr Rote Bete Suppe zu machen, damit ihr spontan auf Euren Vorrat zurückgreifen könnt. Um die Suppe einzufrieren ist es wichtig, dass ihr keine Sahne verwendet. Weil diese gerinnt, zum Verfeinern nehmen wir Kokosmilch. Sahne könnt ihr nach Belieben als Topping verwenden. Zum Einfrieren sollte die Rote Bete Suppe abgekühlt sein und wird dann ein Gefrierbeutel gefüllt (so nehmen sie am wenigsten Platz im Gefrierfach ein).

Autorin Kirsten Schwerdt betreibt zusammen mit Theresa Weber in Berlin die Kochschule Southkitchen Berlin. Beitragsbilder: Southkitchen

Rote Bete Suppe Rezept - Kirsten Schwerdt - die frau am grill
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Rote Bete Suppe – ein wahrer Seelenschmeichler

Gericht: Suppe
Land & Region: International
Keyword: einfache Suppe, Soulfood, winteressen
Portionen: 4 Portionen
Autor: Kirsten Schwerdt

Zutaten

  • 500 g gebackene Rote Bete
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL dunkler Balsamico
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 1 Stück Ingwer (Daumengröße)
  • 2 EL neutrales Öl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 3 Bio-Orangen
  • 200 ml Kokosmilch
  • frisch gemahlene Vanille (optional)
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)
  • 0,5 Bund Koriander
  • 100 g Kokosjoghurt
  • 1 Bio-Zitrone
  • 40 g geröstete & gesalzene Pistazien

Anleitungen

  • Frische Rote unter fließendem Wasser abspülen. 20-30 Minuten mit einem Dampfgareinsatz im Kochtopf vorgaren (die Rote Bete lässt sich jetzt besser schälen und es bleiben mehr Vitamine erhalten).
  • Die Knollen schälen, in Schnitzen schneiden und in einer Auflaufform mit Olivenöl, Knoblauch, Garam Masala, Kreuzkümmel, Balsamico, Essig, Salz und Pfeffer mischen und weitere 20 min im Ofen bei 160 fertig garen. Durch die Marinade verliert die Rote Bete ihren erdigen Geschmack und wird fruchtig. Die Rote Bete sollte nun etwas weicher als bissfest sein, da sie sich dann besser pürieren lässt.
  • In der Zwischenzeit Schale von einer Orange entweder mit dem Zestenreißer oder mit einem Sparschäler hauchdünn abschälen und fein hacken. Koriander und Pistazien ebenfalls fein hacken und mit der Orangenschale mischen. Abgedeckt kalt stellen (das ist dann eine Gremolata).
  • Die 3 Orangen halbieren und den Saft auspressen. Schalotten schälen und vierteln, Ingwer putzen (wir nehmen Bio Ingwer und müssen ihn daher nicht schälen – 50% der Inhaltsstoffe sitzen unter der Schale) und klein würfeln.
  • Sobald die Rote Bete fertig gegart ist die Schalotten und Ingwer in einem ausreichend großen Topf mit Butterschmalz oder Öl glasig dünsten. Orangensaft, Rote Bete und Brühe zugeben (nur soviel, dass die Rote Bete knapp bedeckt ist, kurz aufkochen und 10 Minuten leise köcheln lassen. Mit einem Pürierstab oder Blender fein pürieren, Kokosmilch (erstmal 100 ml) zufügen und kräftig mit Salz, Pfeffer, ggf Chili und einem Spritzer frischem Zitronensaft abschmecken.
  • Kokosjoghurt mit etwas abgeriebener Zitronenschale, etwas frischem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe auf Schalen oder Teller verteilen, 1 TL Joghurt einrühren und mit Gremolata bestreuen – servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






*