Süßkartoffelsuppe Rezept | einfach, schnell und so lecker

suesskartoffelsuppe rezept

suesskartoffelsuppe rezept

Es gibt Suppen, die schmecken nicht nur lecker und erwärmen Herz und Seele. Sie machen auch optisch was her. Zum Beispiel Rezepte wie Rote Bete Suppe oder Kürbissuppe. Und die Süßkartoffelsuppe kann optisch ebenfalls punkten. Sie lässt sich nämlich toll garnieren. Und passt immer als Vorspeise zu jedem Menü.

suesskartoffelsuppe mit kokosmilch

Süßkartoffelsuppe Rezept Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Zutaten

Neben einem Kilo Süßkartoffeln benötigen wir folgende Zutaten für mein Süßkartoffelsuppe Rezept:

  • 200 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 l Gemüsebrühe (wer darauf keine Lust schnappt sich einen Liter Wasser und Suppengemüse wie Karotte, Lauch, Sellerie)
  • 20 g Ingwer
  • 1 Halm Zitronengras
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Limette (Saft) (alt. Saft einer Zitrone)
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 frische Chilischote (gelb oder rot)
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 kleiner Bund frischer Koriander (oder Petersilie, Liebstöckel und Schnittlauch)
  • 1 kleine Schale Kresse
  • Rapsöl zum Anbraten (Alternativ Kokosöl oder Olivenöl)
  • Salz (Zum Abschmecken)
  • Pfeffer (Zum Würzen)

Wem was aus der Liste nicht passt lässt es weg oder ersetzt oder ergänzt mit folgenden Zutaten nach Gusto: Curry, Tomatenmark, Brokkoli, Kichererbsen, Garnelen (manche garnieren mit gegrillten, kein Witz),

einfache suesskartoffelsuppe

Zubereitung

Lasst uns das Rezept in wenigen Schritten durchgehen:

  • Alle Zutaten klein in Würfel schneiden. Das ist wichtig, denn zum einen können die Aromen besser austreten. Zum andern wird die Süßkartoffelsuppe schneller gar.
  • Und um die Aromen aus den Zutaten herauszukitzeln werden Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras zuerst im Fett (Öl, Butter & Co. verwenden) in einem großen Topf angedünstet. Dazu den Topf erhitzen bis zu mittlerer Hitze, damit nichts verbrennt.
  • Dann Süßkartoffelwürfel und die klein geschnittenen Möhren dazugeben.
  • Im nächsten Schritt Kreuzkümmel (Cumin), Paprikapulver, sowie Kokosmilch, Limettensaft (alt. Zitronensaft) und Gemüsebrühe.
  • Dann Deckel auf den Topf und nach zirka 20 Minuten die Süßkartoffelsuppe mit dem Mixer oder Pürierstab zu cremiger Konsistenz pürieren und fertig! Servieren!

suesskartoffelsuppe selber machen

Beilagen

Croutons aus der Pfanne oder Röstzwiebeln. Und wenn wir schon bei diesen klassischen Garnituren für Suppen sind müssen als Beilage das Baguette und die Scheibe Brot noch erwähnt werden. Die kann man natürlich immer zu einer Suppe reichen. In Salz und Pfeffer gilt: auf den Tisch, so kann jeder noch nach Belieben nachwürzen.

schnelle suesskartoffelsuppe

Informationen & Tipps

  • Manche Leute garen die Süßkartoffeln vor. Besonders in Rezepten aus den USA. Da kommen die Dinger im Stück auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Und es heißt bei Umluft oder Oder Unterhitze Backen! Ist nicht nötig!
  • Was wiederum passt: einen Klecks Schmand oder saure Sahne in die Suppe rühren. Auch lecker: ein paar Schlieren Kürbiskernöl über die Süßkartoffelsuppe.
  • Topping Tipp für Süßkartoffelsuppe: Nüsse als auch wie Kokos-Flocken oder Hülsenfrüchte, wie Erdnüsse eignen sich.
suesskartoffelsuppe rezept
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 13 Bewertungen

Süßkartoffelsuppe Rezept | einfach, schnell und so lecker

Dieses Süßkartoffelsuppe Rezept gelingt sehr schnell und einfach. Dazu schmeckt die cremige Suppe sehr lecker und ist besonders gesund.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit40 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Herbstessen, Mittagessen, Suppe, Vorspeise
Küche: International
Keyword: cremig, einfach, lecker, schnell, wärmend
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Süßkartoffeln
  • 200 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 20 g Ingwer
  • 1 Halm Zitronengras
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Limette (Saft)
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 frische Chilischote (gelb oder rot)
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 kleiner Bund frischer Koriander (oder Petersilie)
  • 1 kleine Schale Kresse
  • Rapsöl zum Anbraten (Alternativ Kokosöl oder Olivenöl)
  • Salz (Zum Abschmecken)
  • Pfeffer (Zum Würzen)

Anleitungen

  • Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.
    geschalete suesskartoffeln in stifte geschnitten
  • Dann die Karotten schälen und kleinwürfeln oder je nach Größe in Schneiben schneiden.
    geschaelte moehren in scheiben geschnitten
  • Die Zwiebel schälen und in Zwiebelwürfel schneiden.
    geschaelte zwiebeln in wuerfel schneiden
  • Ebenso den Knoblauch: Schälen und fein hacken.
    klein gehackter knoblauch
  • Die Chilischote vom Kerngehäuse befreien und in kleine und feine Ringe schneiden.
    eine klein gehackte gelbe chilischote
  • Die äußere Schicht vom Zitronengras abziehen und dieses auch in feine Ringe schneiden.
    zitronengras in duenne ringe geschnitten
  • Den Ingwer nach dem Schälen ebenfalls kleinschneiden.
    geschaelter und klein gechnittener ingwer
  • Zuerst die Zwiebel im Öl andünsten. (Bei mittlerer Hitze).
    zwiebeln im topf im heissen oel anduensten
  • Gefolgt vom Knoblauch.
    knoblauch zu angeduensteten zwiebelwuerfeln in topf geben
  • Dann den Ingwer zugeben und ebenfalls andünsten lassen.
    ingwer zu angeduensteten zwiebeln geben
  • Es folgt das Zitronengras und wird ebenfalls angedünstet.
    zitronengras in topf zum anduensten geben
  • Nun kommen die Süßkartoffeln dazu.
    in streifen geschnittene suesskartoffeln in heissen topf geben
  • Ebenso die Karotten.
    geschnittene karotten in suesskartoffel suppe geben
  • Den Limettensaft zugeben.
    suesskartoffelsuppe mit limette verfeinern
  • Die Gewürze zugeben.
    gewuerze fuer suesskartoffelsuppe in topf geben
  • Die Kokosmilch zugeben.
    kokosmilch in den topf geben
  • Und mit der Gemüsebrühe aufgießen.
    zutaten der suesskartoffelsuppe im topf mit bruehe aufgiessen
  • Nun die Süßkartoffelsuppe zirka 20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich geworden ist. Die Süßkartoffelsuppe vor dem Servieren fein pürieren und mit etwas Kokosmilch, frischer Kresse, Koriander und Salz und Pfeffer servieren.
    suessakrtoffelsuppe mit stabmixer puerrieren

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

10 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Oh wie lecker! Auch unsere Kleinen lieben sie. Zuerst etwas skeptisch. Weil wir Süßkartoffeln nicht so kennen. Aber die ist wirklich super lecker und wird fest eingeführt hier bei uns. Danke!

  2. Thorsten Schröder

    5 Sterne
    Hallo ihr Lieben,
    ich habe heute dieses Rezept nachgekocht. War total lecker.
    Mal was tolles ohne Fleisch.
    Mir hat es total geschmeckt

    lg Thorsten

  3. 5 Sterne
    Witzig, wir haben die Suppe gestern nachgemacht und sind begeistert. Wir können nämlich eigentlich mit Süßkartoffeln so gar nichts anfangen 🙂 aber die Suppe ist der Knaller und wird es ab jetzt regelmäßig bei uns geben. Sogar unser Kleiner ist begeistert und hat den Teller ausgeschleckt:D

  4. Svetlana Schuster

    5 Sterne
    Wie bekommt die Suppe bei dir eine so schöne Farbe? Bei mir wird das immer eine graue Brühe…viele Grüße, Svetlana

    • Hallo Svetlana, Danke Dir für Deine Nachricht. Was der Suppe eine knalligere Farbe verleiht sind die Karotten. Ansonsten ist es wichtig, bei einer Farbe zu bleiben. Würde hier zum Beispiel keinen Lauch oder anderes grünes Gemüse reingeben. Lieber bei gelb, orange oder rot bleiben. Hoffe das war hilfreich und Deine Süßkartoffelsuppe wird beim nächsten Mal richtig schon knallig!

      Liebe Grüße, Anja

  5. 5 Sterne
    Zitronegras ist mir neu, aber Ingwer ist ein Muss! Wird nachgemacht! Grüße Victor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter