russisches schichtfleisch rezept - die frau am grill

Russisches Schichtfleisch – Eintopf mit roter Bete, Rindfleisch & Wodka

russisches schichtfleisch rezept - die frau am grill

Wer gerne mit dem Dutch Oven im Freien kocht oder grillt, der ist bestimmt schon einmal über das Schichtfleisch Rezept gestolpert. Ich sage „das“, weil es eines gibt, das überaus bekannt ist. Ich habe es auch schon mal als Schichtfleisch Rezept mit frischen Kräutern (https://die-frau-am-grill.de/schichtfleisch-rezept-dutch-oven/) nachgemacht. Doch Schichtfleisch bietet viele Möglichkeiten zur Abwandlung. Deshalb habe ich heute mal das russische Schichtfleisch konzipiert.

Das Video zum Rezept – abonniere gerne unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal

Die Idee zum Russischen Schichtfleisch

Die ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Sondern: Ich habe auf meinem YouTube-Kanal „Die Frau am Grill“ eine kleine Mini-Schichtfleisch-Serie veröffentlicht. An drei Tagen hintereinander. Zuerst gab’s ein Bayerisches Schichtfleisch, dann ein Mexikanisches Schichtfleisch. Und anlässlich des ersten Videos habe ich die Zuschauerinnen und Zuschauer aufgerufen doch Ideen in den Raum zu werfen: Welches Schichtfleisch Rezept soll ich für euch als Teil 3 der Schichtfleisch-Serie umsetzen. Unter vielen guten Vorschlägen hat sich halt eben ein Russisches Schichtfleisch Rezept durchgesetzt.

Der Grund für die Auswahl

Derzeit wächst die Rote Bete im Garten. Beziehungsweise sie ist schon reif zur Ernte. Und ein Entrecote hatten wir auch noch eingefroren. Dazu noch die eingelegten Senfgurken. Und somit standen schon die meisten der Hauptdarsteller fest. Ein Asiatisches Schichtfleisch und ein Griechisches Schichtfleisch fielen übrigens deshalb aus, weil wir diese Rezepte hier im Magazin schon veröffentlicht haben.

russisches schichtfleisch mit roter bete und rindfleisch - die frau am grill

Russisches Schichtfleisch – Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Die Kartoffeln und die Rote Bete schälen und in Scheiben schneiden. Die Paprika und die Zwiebeln in Ringe schneiden. Chili und Knoblauch fein hacken.
  • Den Knoblauch, das Chilipulver und den Wodka unter die passierten Tomaten rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Einen ausreichend großen Topf (mit Deckel) mit Frühstücksspeck auskleiden. Die Scheiben etwas über den Rand hinausragen lassen, um das Schichtfleisch später darin einschlagen zu können.
  • Rindfleisch, Kartoffeln, Rote Bete, Zwiebeln, Weißkohl und Paprika abwechselnd in den Topf schichten.
  • Mit der Soße übergießen, den überlappenden Frühstücksspeck darüberlegen und den Deckel auflegen.
  • Bei 140-150 Grad für 2,5 Stunden im indirekten Bereich vom Grill oder im Backofen bei Ober- und Unterhitze garen.

Keine Sorge bei rohen Zutaten

Die Kartoffeln und die Rote Bete könnt ihr wirklich roh beigeben. Also ohne jegliches Vorkochen. Durch die lange Garzeit werden diese butterweich. Und bei den eingelegten Senfgurken besteht auch kein Anlass zur Sorge, dass diese Verkochen. Bei mir haben sie sich nicht aufgelöst sondern waren noch gänzlich in der ursprünglichen Form im fertigen Gericht vorzufinden.

Beilagen? Fehlanzeige!

Ein russisches Schichtfleisch ist ganz klar ein One-Pot-Gericht. Fleisch und Kartoffeln sind an Bord. Und die Roten Bete in Kombination mit den Senfgurken als Gemüse machen es zu einem kompletten Gericht. Für mich sind Schichtfleisch Rezepte ohnehin Eintopf Rezepte.

Das Fazit zum russischen Schichtfleisch

Gigantisch, es hat mir von meiner dreiteiligen Schichtfleisch Serie am besten Geschmeckt. Warum? Senfgurken und Rote Bete sorgen für einen leckeren süß-sauren Geschmack. Das Rindfleisch ist butterweich geworden. Und es war auch sehr viel Soße vorhanden. Einfach eine ganz runde Sache!

Wenn dir das Rezept gefällt, dann teile es gerne auf Pinterest und abonniere unseren Newsletter:

russisches schichtfleisch - pinterest - die frau am grill

russisches schichtfleisch rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.63 von 8 Bewertungen

Russisches Schichtfleisch - Eintopf mit roter Bete, Rindfleisch & Wodka

Schichtfleisch Variante für die kalten Tage
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn. 30 Min.
Gericht: Abendessen, Eintopf, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: russisch
Keyword: einfach, lecker, saftig, schmoren, Soulfood
Portionen: 6 Portionen
Autor: Anja Auer

Zutaten

  • 1 kg Entrecote oder Rinderhals (in 1,5cm dicke Scheiben geschnitten)
  • 300 g Kartoffeln
  • 4 Zwiebeln
  • 400 g Rote Bete
  • 400 g Senfgurken
  • 800 g stückige Tomaten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 400 g Frühstücksspeck in Scheiben
  • 80 ml Wodka
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Anleitungen

  • Die Kartoffeln und die Rote Bete schälen und in Scheiben schneiden.
  • Die Paprika und die Zwiebeln in Ringe schneiden. Chili und Knoblauch fein hacken.
  • Den Knoblauch, das Chilipulver und den Wodka unter die passierten Tomaten rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Einen ausreichend großen Topf (mit Deckel) mit Frühstücksspeck auskleiden. Die Scheiben etwas über den Rand hinausragen lassen, um das Schichtfleisch später darin einschlagen zu können.
  • Rindfleisch, Kartoffeln, Rote Bete, Zwiebeln und Paprika abwechselnd in den Topf schichten.
  • Mit der Soße übergießen, den überlappenden Frühstücksspeck darüberlegen und den Deckel auflegen.
  • Bei 140-150 Grad für 2,5 Stunden im indirekten Bereich vom Grill oder im Backofen bei Ober- und Unterhitze garen.

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*