Djuvec Reis | wie im Balkan-Urlaub

djuvec reis rezept - die frau am grill

djuvec reis rezept - die frau am grill

So lecker wie im Urlaub. Das hört man oft, wenn’s um Rezepte zu Cevapcici, der ungarischen Gulaschsuppe oder den Italienischen Pizzateig geht. Heute gibt’s wieder was von diesem Kaliber, einen Klassiker: das Djuvec Reis Rezept.

Ich würde gerne sagen das Original Djuvec Reis Rezept. Aber ich vermute es verhält sich mit diesem Reisgericht aus der Balkanregion so wie mit den eingangs erwähnten Gerichten: jede Familie auf dem Balkan hat ihr eigenes Originalrezept für selbstgemachten Djuvec Reis.

djuvec reis pin1

Djuvec Reis Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

djuvec reis rezept - die frau am grill
3.82 von 32 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Djuvec Reis | wie im Balkan-Urlaub

Djuvec Reis ist echt eine Allround-Beilage: Reis, Tomaten, Zwiebeln, Paprika und Gewürze. Dieses Djuvec Reis Rezept gelingt sehr einfach.
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit45 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 5 Minuten
Gericht: Abendessen, Beilage, Hauptgericht
Küche: Balkan, Jugoslawien
Keyword: cremig, einfach, lecker, original, saftig
Portionen: 10 Portionen
Kalorien: 133 kcal

Kochutensilien

  • 1 Topf (oder eine tiefe Pfanne mit Deckel)

Zutaten

  • 400 g Langkornreis
  • 1 Liter Wasser
  • 2 große Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 280 g Erbsen
  • 250 g Ajvar (scharfen)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapulver
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie

Anleitungen

  • Vorbereitung: Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides sehr klein, am besten in Würfel schneiden.
    zwiebeln und knoblauch geschaelt und klein geschnitten
  • Die Paprikaschote entkernen und auch klein schneiden. 0,5*0,5 Zentimeter große Stücke in etwa.
    paprika entkernt und in sehr kleine würfel geschnitten
  • Zwiebeln und Knoblauch im heißen Olivenöl andünsten.
    zwiebeln und knoblauch fuer den djuvec reis in einer pfanne im heissen oel anschwitzen
  • Das Tomatenmark zugeben und leicht anrösten.
    tomatenmark zu angeschwitzem knoblauch und zwiebeln in die pfanne ruehren
  • Gefolgt von Paprika, die wir auch andünsten.
    klein geschnittene paprika in eine pfanne geben
  • Nun passierte Tomaten hinzu. Tomatenstücke aus der Dose sind als Ausnahme auch okay, wenn es etwas „fester“ werden soll.
    passierte tomaten in djuvec reis pfanne geben
  • Jetzt kommt Ajvar rein.
    ajvar in djuvec reis pfanne geben
  • Anschließend das Parpikapulver einrühren.
    paprikapulver kommt in die djuvec reis pfanne
  • Den Reis zugeben.
    reis kommt in die djuvec reis pfanne
  • Mit dem Wasser aufgießen.
    djuvec reis pfanne bei der zubereitung mit wasser aufgiessen
  • Einmal aufkochen.
    djuvec reis pfanne einmal aufkoecheln lassen
  • Und dann einige Minuten köcheln lassen, bis alles eine cremige Konsistenz erlangt hat und die Flüssigkeit fast verdunstet ist (mehr als die Hälfte). Die Kochzeit hängt davon ab, welchen Reis ihr nehmt.
    djuvec reis pfanne bei leichter hitze so lange koecheln lassen bis fast die ganze fluessigkeit reduziert hat
  • Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Erbsen zugeben.
    vorgekochte gruene erbsen in die djuvec reis pfanne geben und einmal erhitzen
  • Für 10 Minuten weiter köcheln bis die Flüssigkeit verdunstet ist.
    djuves reis mit salz und pfeffer abschmecken

Video

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 133 kcal | Kohlenhydrate: 12 g | Protein: 3 g | Fett: 9 g | Gesättigte Fettsäuren: 1 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 6 g | Natrium: 101 mg | Kalium: 361 mg | Fasern: 4 g | Zucker: 6 g | Vitamin A: 2321 IU | Vitamin C: 57 mg | Kalzium: 41 mg | Eisen: 2 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

djuvec reis jugoslawisch

Empfohlener Beitrag

Arroz con Pollo - rezept - die frau am grill
Arroz con Pollo: Hühnchen mit Reis

Arroz con Pollo ist nichts anderes als Hühnchen mit Reis. Auf südamerikanische Weise zubereitet. Ein Rezept ähnlich der spanischen Paella...

Beilagen – zu was passt Djuvec Reis?

Ich selbst mag ihn am liebsten zu Fleischgerichten wie Cevapcici, Gyros oder auch Fleischspießen und Lamm-Koteletts. Generell aber zu Vielem, das vom Grill oder aus der Pfanne kommt. Dazu zählt auch Fleisch wie schnell mal gegrillte Nackensteaks vom Schwein, gegrillte Leber oder Rindersteaks. Und: er geht auch als One Pot Gericht durch – so gehaltvoll ist er als Hauptgericht.

djuvec reis mit ajvar

Tipps, Infos und Tricks

  • Serviert den Djuvec Reis als Reiskugeln oder packt ihn in eine Tasse und stülpt diese um.
  • Spielt mit Gewürzen und zusätzlichem Gemüse nach eurem Gusto, mein Rezept ist als Grundrezept zu verstehen. Wer als noch eine Knoblauchzehe mehr mag: nur zu!
  • Macht eine kleine Menge Dschuwetsch mehr, dann habt ihr für den Folgetag auch noch eine Portion - der Djuvec Reis hält sich in einer Schüssel abgedeckt im Kühlschrank.

12 Kommentare

  1. Renate Josefine Schmatzer

    5 Sterne
    Schaut sehr appetitlich aus und schmeckt sicher sehr gut. Tolles Rezept zum Nachkochen!

  2. Brigitte Walch

    Super Rezept. Einfach und unkompliziert und sehr lecker

  3. Hallo und guten Abend,
    habe das Rezept ausprobiert. Sieht lecker aus, duftet herrlich, aber: nach 6 Stunden köcheln ist der Reis immer noch nicht gar, sondern kernig. Habe schon ca 1/2 Liter Wasser nachgegossen. Hoffe, dass er morgen früh nach einer „durchweichten“ Nacht genießbar ist.
    Oder haben Sie einen speziellen Tipp?
    Viele Grüße aus Hürtgenwald

    • Hallo Wolf, oh je, das ist aber ein widerspenstiger Reis! 😀 Aber Du machst das ganz gut, immer wieder Flüssigkeit nachgießen bis er die gewünschte Konsistenz hat. Wobei 6 Stunden schon echt viel sind! Aber vielleicht hat ihn nun das Einweichen weicher gemacht. Bitte schreib mir gerne wie er nun geworden ist. Es gibt aber auch Reissorten, die kernig bleiben. Vielleicht probierst Du beim nächsten Mal einen anderen Reis, Basmati oder gleich eine andere Sorte, einen Rundkorn-Reis zum Beispiel. Vielleicht liegt Dir die Konsistenz mehr. Danke und liebe Grüße, Anja

  4. 5 Sterne
    Genau so geht das Rezept…ich packe noch mehr Knoblauch rein aber das ist Geschmacksache. Grüße, Pete

  5. 5 Sterne
    So, jetzt komme ich endlich dazu, den Djuvec Reis zu kommentieren. Samstag Vormittag, noch im Bett lungernd macht das richtig Spaß, auch wenn Gregor missbilligend die Augenbraue hochzieht wegen meiner Schreiberei an dich.
    Also, mit Djuvec Reis verbindet mich eine Art Hassliebe. Kennengelernt habe ich ihn vor was weiß ich 30 Jahren in einem jugoslawischen Restaurant, wo er mit gefüllter Pleskavica gereicht wurde. Ich fand ihn fad und matschig, konnte mir jedoch gut vorstellen, dass er grundsätzlich richtig gut schmeckt. Leider war er in vielen Restaurants nicht anders, als der bei meinem Kennenlernen, also versuchte ich mich selbst daran. Aber es gelang mir nicht wirklich gut. Die Farbe eher bräunlich grau, Geschmack bekam ich auch nicht so recht hin, wie ich es mir vorstellte und der Reis war entweder noch nicht durch, oder matschig. Auch späteres Durchstöbern des Internets mit Gelinggarantieversprechen half nicht recht. Irgendwann gab ich es auf.
    Und nun stolpere ich nach Jahren über dein Video. Genauso muss ein Djuvec Reis aussehen, da kommt Appetit auf. Der Reis scheint perfekt, die Farbe super. Also fing ich Feuer und kaufte noch im Urlaub Langkornreis. Wir essen eigentlich immer Basmati-, Jasmin-, oder Vollkornreis, Risotto-, oder in Sushi halt Sushireis. Du hattest von Basmatireis abgeraten, deshalb habe ich einfachen Langkornreis gekauft, nicht Parboiled.
    Ich schöpfe also Hoffnung und versuche mich noch einmal daran. Vielleicht noch etwas Zucker und Zitronensaft, ein paar ganz fein gewürfelte rote Paprika und Lauchzwiebelringe kurz vor Garende und ein paar Champignonwürfel. Vielleicht auch etwas Wasser durch Weißwein ersetzen. Wenn es tatsächlich endlich nach deinem Rezept klappen sollte, kriegst du einen Fotoschrein im Wohnzimmer 🤣🤣🤣

    • :))) oh, das sind ja Aussichten. Mechthild, ich glaub das wird was. Und ich kenne das alles auch. Matschig und geschmacklos. Also ich bin gespannt was Du sagst und auch Deine Abwandlungen klingen vielversprechend. Ich glaub das wird was. 🙂 Schöne Grüße an Gregor, Du bist eine Bereicherung für diese Seite und ich freu mich jedes Mal wenn Du schreibst und uns mit Deinen Anregungen inspirierst! 🙂 So ist das, ja! Also bis bald und liebe Grüße, Anja

  6. 5 Sterne
    Hatte mir auch noch nie Gedanken gemacht, das Rezept abzuwandeln. Aber ich könnte mir vorstelle,statt Erbsen,fein gewürfelte Zucchini u. vielleicht etwas von der Salatgurke fein gewürfelt mit dazugeben. Bringt gewiss etwas frische mit rein. Ich gebe oft in manche Gerichte einige Spritzer Zitronensaft dazu. Es gibt die Frische mit rein. Nur ob das bei dem Rezept angebracht ist, weiß ich nicht.Müßte man ausprobieren. 🙂

    • Liebe Brigitte, das sind tolle Ideen! Vielen Dank dafür. Ach, ein bisschen Frische ist immer gut. 🙂 Ich kann es mir zumindest sehr gut vorstellen. Liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*