Original Shepherd´s Pie

Original Shepherd´s Pie mit Lammfleisch – im Dutch Oven

Der gute alte Original Shepherd´s Pie wirft gleich mal eine Frage auf: Wer hat’s – beziehungsweise ihn – erfunden? Die einen sagen, dass es die Iren gewesen sind, andere Quellen deuten auf England hin. Ich persönlich weiß es nicht und werde mich vorerst auch nicht weiter darüber auslassen. Für mich zählt einzig und allein: Original Shepherd´s Pie ist ein gigantisches Gericht. Zum einen weil ich Lammfleisch liebe, zum anderen weil sich Beilagen fast erübrigen und alles in einer Reine zubereitet wird.

Immer über neueste Video-Rezepte informiert bleiben? Dann hier klicken & kostenlos meinen YouTube-Kanal abonnieren.

Warum nenne ich meine Variante Original Shepherd´s Pie?

Nun, weil ich nach gründlicher Recherche im Internet rausgefunden habe, dass es viele Abwandlungen gibt. Manche bereiten den Original Shepherd´s Pie mit Rindfleisch zu, andere geben verschiedenste Arten von Gemüse hinzu. Und zu guter Letzt gibt es auch noch eine vegetarische Variante. Nichts gegen Vegetarier! Ich habe ja selbst (siehe hier) eine eigene Kategorie diesbezüglich eingerichtet. Weil ich der Ansicht bin, dass es nun mal nicht immer Fleisch sein muss. Aber beim Original Shepherd´s Pie schon. Und zwar mit Lammfleisch. Dazu Karotten und Erbsen. That’s it!

Beim Original Shepherd´s Pie braucht es eigentlich keine Beilagen

Eigentlich mag ich immer einen kleinen Teller mit Salat zum Essen. Zumindest, wenn beim Hauptgericht kein Gemüse serviert wird. Beim Original Shepherd´s Pie verhält es sich jedoch anders. Da ist alles in einer Reine enthalten. In der unteren Schicht das Lammhackfleisch mit Karotten und Erbsen (die genau Zubereitung findet ihr unterhalb im Rezeptformular). Und die obere Schicht besteht aus selber gemachtem Kartoffelpüree.

Der Original Shepherd´s Pie ist das ideale Winteressen

Man sagt ja, dass ein Gang ins Solarium zur düsteren Jahreszeit gut für die Seele ist. Das kann ich leider nicht beurteilen, weil es mich dorthin nie verschlägt. Doch ich glaube unbedingt an solche „Seelenaufheiterer“, denn: Ebenso wie für manche Leute der Saunagang ist der Original Shepherd´s Pie für mich Seelenfutter. An kalten Wintertagen, schön heiß serviert. Vielleicht noch mit einem zusätzlichen Schuss Worcestershiresauce….hmmm…und dann auf der Couch unter die Decke kuscheln und ein Buch zur Hand oder einen Spielfilm ansehen. Die alten irischen Schafhirten haben schon gewusst was gut ist. Oh, habe ich mich da jetzt mit der Herkunft auf Irland festgelegt? Naja, dann soll es wohl so sein…

Original Shepherd´s Pie
Original Shepherd´s Pie mit Lammfleisch - im Dutch Oven
Yum
Portionen Vorbereitung
8 Personen 60 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Personen 60 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Original Shepherd´s Pie
Original Shepherd´s Pie mit Lammfleisch - im Dutch Oven
Yum
Portionen Vorbereitung
8 Personen 60 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Personen 60 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Zutaten
Kartoffelpüree
  • 600 g Kartoffeln
  • 200 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Muskat
Lammhackfleisch
  • 1,5 kg Lammhackfleisch
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose Erbsen und Möhren
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Lamm-Fond
  • 3 EL Worcestershire Sauce
  • 100 g Gouda
Portionen: Personen
Anleitungen
Kartoffelpüree
  1. Die Kartoffeln kochen, schälen und mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.
  2. Milch und Butter zugeben und zu einem cremigen Brei verrühren
  3. Mit Salz und Muskat würzen
Lammhackfleisch
  1. Zwiebel schälen und würfeln
  2. Knoblauch schälen und fein hacken
  3. Karotten und Erbsen abtropfen lassen
  4. Das Hackfleisch im heißen Sonnenblumenöl anbraten, bis sich die Flüssigkeit reduziert hat
  5. Zwiebeln und Knoblauch zugeben
  6. Rosmarinblätter unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen
  7. Das Tomatenmark hineinrühren
  8. Mit Worcestershire Sauce ablöschen
  9. Mit Lamm-Fond aufgießen und cirka 10 Minuten reduzieren lassen
  10. Erbsen und Karotten dazu gegben
  11. Die Mischung in eine feuerfeste Form geben und den Kartoffelbrei darauf verteilen.
  12. Käse reiben und über den Kartoffelbrei streuen und Butterflöckchen darauf verteilen
  13. Für etwa 20 Minuten bei 180-200 Grad backen bis der Käse goldbraun ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*