Spareribs grillen | butterzart, rauchig und saftig

spareribs grillen mit 3 2 1 methode

spareribs grillen mit 3 2 1 methode

Heute geht es hier auf der Webseite in diesem Artikel um einen Teil der Holy Trinity der Barbecue Kultur: und zwar ums Spareribs grillen. Doch nicht irgendwie: die 3 2 1 Methode steht auf dem Programm. Saftig, rauchig und zart sollen die Spareribs werden. Und wie diese Königsdisziplin gelingt, und die Spareribs zart und saftig werden, erfahrt ihr jetzt in diesem Ratgeber Guide zum Thema “Spareribs Grillen”.

original 3 2 1 spare ribs

Spareribs grillen Rezept Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Zutaten zum Spare Ribs Grillen

  • 4 Leitern Spareribs
  • 250 ml BBQ Sauce als Marinade zum Glasieren
  • 8 EL BBQ Gewürzmischung nach Wahl z.B. Magic Dust (oder eigener BBQ Rub mit Gewürzen wie Paprikapulver, Kreuzkümmel, Senfpulver, Cayennepfeffer, Zucker, Pfeffer, Chilipulver)

spareribs rezept

Das Prinzip bei der 3-2-1 Methode beim Spareribs grillen

Man spricht bei der 3-2-1 Methode beim Spareribs Grillen von der Heiligen Dreifaltigkeit des BBQs. Zumindest ist es eine von drei Königsdisziplinen. Neben Pulled Pork und Beef Brisket. Das Prinzip dieser 3 2 1 Methode ist sehr einfach:

  • Drei Stunden müssen die Rippchen räuchern.
  • Zwei Stunden dämpft man die Rippchen.
  • Und eine Stunde glasiert man die Rippchen.

Die genaue Schritt für Schritt Anleitung zum Spare Ribs grillen gibt’s unterhalb in der Rezeptkarte.

spareribs in halterung auf grill

Auswahl des Fleisches

Zum Spareribs grillen braucht es natürlich Rippchen vom Schwein. Selbstverständlich haben auch Rinder als Alternative leckere Rippchen mit einem ganz tollen Eigengeschmack. Wer sich hierfür interessiert dem sei das Rezept zu Beef Short Ribs empfohlen. Ist mal was Anderes, aber auch eine tolle Möglichkeit die Grillsaison zu nutzen.

Mein Tipp: Schaut auf alle Fälle, dass es sich um Rippenknochen mit viel Fleisch handelt. Ich habe schon gegrillte Spareribs serviert bekommen, die hätte man auch als gegrillte Knochen mit Fleischhaut titulieren können. Bauchrippen sollten eine gute Dicke besitzen und noch einiges an „Fleisch auf den Knochen“ aufweisen. Dann werden sie in der Regel mit ein wenig Übung saftig lecker.

Was hat es mit den verschiedenen Bezeichnungen auf sich wie Baby Back Ribs oder Saint Louis Cut?

Ja, Rippchen sind nicht gleich Rippchen. Aber keine Sorge, lasst und die einzelnen Rippchen-Cuts bzw. -Arten sortieren und definieren um im Anschluss einen Überblick zu schaffen. Stellt euch zu Anfang eine drei Drittel Aufteilung des Brustkorbes vom Schwein vor. Also beginnend oben am Rücken bis unten zum Bauch. So lassen sich die Rippchen, die an der Wirbelsäule anhaften in unterschiedliche Rippchen-Zuschnitte mit entsprechenden Bezeichnungen einteilen.

wo sitzen die verschiedenen rippchen

Welche Utensilien benötige ich beim Spareribs grillen?

Auf alle Fälle einen Rippchen Halter, den man auf dem Grillrost platziert. Darüber hinaus nicht schlecht: ein Behältnis, in dem man später Dämpfen kann. Also am besten ein Gänsebräter (wenn viele Rippchen gegrillt werden) oder auch etwas kleineres. Zum Beispiel ein Topf, eine Schale bzw. ein anderer Behälter ist auch in Ordnung.

Aber Vorsicht: sie sollten hohe Temperaturen aushalten und durch die Hitzequelle auch nicht kaputt gehen. Wer gar nichts in diese Richtung besitzt kann auch in Butcher Paper dämpfen.

Und zum Schluss ist folgendes Zubehör auch nicht unwichtig Holzchips (wie Kirsche oder Hickory), Chunks oder das Räuchermehl.

spare ribs grillen

Vorbereitung des Grills

Einen Gasgrill müsst ihr anders vorbereiten als den Kugelgrill, lasst uns mal drauf schauen.

Spareribs im Gasgrill grillen

Hier ist es wichtig, dass ihr über dem Brenner, den ihr benutzt die Räucherbox oder Räucherschale platziert.

Spareribs im Kugelgrill grillen

Da braucht es im Holzkohlegrill den sogenannten Minionring. Es wird dabei eine Brikett-Ring gelegt. Auf diesem platziert man Räucherchips fürs Raucharoma. Und diesen Ring aus Briketts entzündet man auf einer Seite. Die Glut frisst sich langsam über Stunden einmal im Kreis herum. So lässt sich über besagte Stunden hinweg auch konstant eine möglichst niedrige Temperatur um die 120 Grad halten. Die Hitzeverteilung ist so auch super.

Hinweise zu diesem BBQ Klassiker

Rippchen klappen auch im Smoker, Pelltergrill und Backofen ohne Problem. Kommen bei meinen Gästen gut an. Im Geschmack auch sehr lecker. Zum Essen immer noch eine BBQ Soße auf den Tisch stellen! Und bei der Zubereitung dürft ihr natürlich mit weiteren verschiedenen Zutaten bei der Würzung spielen: Worcestersauce, Sojasauce, Senf, Ahornsirup – da ist den Rezeptideen keine Grenze gesetzt.

spareribs grillen mit 3 2 1 methode
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.86 von 7 Bewertungen

Spareribs grillen | butterzart, rauchig und saftig

Hier ist der ultimative Guide zum Spareribs Grillen. Mit Hinweisen zu Temperatur, Rub, Glasur, Silberhaut & allem was man wissen muss.
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit6 Stunden
Gesamtzeit6 Stunden 20 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Küche: Amerikanisch
Keyword: einfach, fein, grillparty, lecker, rauchig, saftig, würzig
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 4 Leitern Spareribs
  • 250 ml BBQ Sauce als Marinade zum Glasieren
  • 8 EL BBQ Gewürzmischung nach Wahl z.B. Magic Dust
  • 1 Liter Apfelsaft Bier, Cola, Gemüsebrühe oder Fleischbrühe

Anleitungen

  • Von den Rippchen die Silberhaut entfernen.
  • Die Rippchen mit der Gewürzmischung einreiben.
  • Jetzt die Spareribs in den Spareribs Halter stellen und den Grill auf 120 Grad einregeln und die Spareribs für 3 Stunden räuchern.
  • Anschließend Dämpfen: dafür die Spareribs in eine verschließbare Auflaufform geben und eine Erhöhung einsetzen. Die gewünschte Flüssigkeit dazu geben und für 2 Stunden mit geschlossenem Deckel bei 120 Grad dämpfen.
  • Die Spareribs nun mit der BBQ Sauce einpinseln und in den Spareribsständer verfrachten. Diesen wieder auf den Grill in die indirekte Hitze (120 Grad) packen. Nach einer Stunde kann für die Gäste serviert werden! Wer will darf auch schon nach 30 Minuten das erste Stück Spareribs servieren - da wird euch keiner eine einstweilige Verfügung schicken.

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

10 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Also im Gegensatz zu deinem Rezept schwöre ich bei der Zubereitung beim Dämpfen auf eine Mischung aus Apfelessig und Honig. Süß und Sauer ist eine tolle Kombi! Aber ist auch nur eine Variante. Beim Fleisch muss es ein St Louis Cut mit den Leiterchen sein. Schälrippchen sind nicht so mein Ding. allzeit gute Glut, Roland

    • Hallo Roland! Ohhhhh auch sehr fein, bei dieser Kombination lasse ich mich gerne überzeugen 😉 Wenn Du mal wieder was leckeres auf dem Grill hast, dann komme ich gerne zum verkosten vorbei 😉 Danke für dein Feedback! Liebe Grüße, Anja

  2. Hopala, ich habe noch nie zarte Butter bekommen… 🤔… Also wo gibt es denn zarte Butter zu kaufen.. 🤔..?
    Dann würde ich es eventuell verstehen dass das Fleisch zart wird und nicht Butterweich… 🤔 🤡 😁….

  3. Edelgard Bethkenhagen

    Danke für darstelle Rezept.
    Ich möchte esgerne ausprobieren, ich besitze aber nur einen ganz einfachen alten Holzkohle Grill, möchte aber auf dieses Röstaroma vom Grill nicht verzichten.
    Jetzt meine Frage,
    funktioniert es auch wenn ich für den letzten Schritt zum Kohle Grill wechsle?
    Danke im voraus

    • Hallo Edelgard, das kannst Du auf jeden Fall machen, es ist auch möglich Rippchen direkt zu grillen. Du könntest sie auch vorher weich dämpfen, denn beim direkten Grillen werden sie nicht ganz so zart. Nur als Hinweis. Gutes Gelingen und liebe Grüße, Anja

  4. Andreas Fellner

    5 Sterne
    Tolles Rezept, danke dafür, auch danke für Deine vielen Rezepte und Dein Engagement zur Verbesserung der kulinarischen Lebensqualität Deiner Mitmenschen.
    Alles Gute Euch beiden…

  5. 5 Sterne
    Danke für die ausführliche Anleitung und Rezept. Ich habe mich in der Vergangenheit einmal getraut, Spare-Ribs zur Grillen, was allerdings komplett nachhinten gegangen ist und ich keinen zweiten Versuch unternommen habe. Ich werde dein Rezept auf jeden fall ausprobieren und dir ein Feedback geben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter