Sour Cream Rezept | schneller & einfacher Dip

sour cream dip rezept

sour cream dip rezept

Schnell und einfach selbst gerührt! Diese Creme zum Dippen stammt ihrer Herkunft nach aus Amerika, ist aber inzwischen auch in Deutschland sehr beliebt. Frischer Dip ist einfach sehr lecker und einem Fertigprodukt aus den Supermärkten immer vorzuziehen. Ein Blick aufs Sour Cream Rezept – schneller & einfacher Dip gibt Aufschluss darüber, welche Zutaten wir brauchen.

einfache sour cream

Sour Cream Rezept Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Zutaten

  • 100 g Mayonnaise
  • 100 g Schmand
  • 250 g Joghurt
  • 100 g saure Sahne
  • 1 halbe Zitrone
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Schuss Essig (gerne Weißweinessig)

sour cream dip

Zubereitung

Ha, das ist eine einfache Frage: Alles in eine Schüssel geben und zur Sour Cream verrühren. Also den Knoblauch und die Zitronen natürlich nicht im Ganzen! Die bitte noch mit der Saft- und Knoblauchpresse bearbeiten.

schnelle sour cream

Wozu passt Sour Cream?

Sour Cream ist ein vielseitiges Produkt, das in vielen verschiedenen Küchen und Rezepten verwendet werden kann.

  • Als Dip: Sour Cream eignet sich als Basis für Dips. Besonders lecker zu Ofenkartoffeln. Generell kann gesagt werden: Der Klassiker passt zu Kartoffeln, fast jeder Zubereitungsart. Es eignen sich natürlich auch Gemüsesticks wie Karotten, Sellerie und Gurke.
  • Sour Cream kann Suppen und Saucen eine cremige Konsistenz und einen reichhaltigen Geschmack verleihen.
  • Backwaren: Sour Cream wird oft in Rezepten für Kuchen für oder Muffins verwendet.
  • Sauce zu Gerichten wie Tacos, Burritos, Baked Potatoes oder Chili con Carne.
  • Steak: Wart ihr schon einmal in einem Steakhouse in den USA, habt ihr wahrscheinlich Sour Cream zu eurem Steak dazu bekommen. Köstliche Kombination, generell zu jeder Art von Fleisch vom Grill. Eine große Portion von dem Dip darf daher bei keiner Grillparty fehlen!
  • Sour Cream ist eine ausgezeichnete Zutat für cremige Salatdressings.
  • Desserts: Sour Cream kann auch in einigen Dessertrezepten verwendet werden, wie zum Beispiel in Cheesecake oder als Topping-Variante für Beeren und Früchte. Knoblauch, Schnittlauch, Salz und Pfeffer dafür bitte weglassen.

sour cream dip selber machen

Tipps und Tricks

Hier noch eine Infos und Hinweise zur Sour Cream…

Den Sour Cream Dip einfrieren?

Ich würde den Dip nicht einfrieren. Denn er wässert beim Auftauen. Auch die Schnittlauch-Röllchen und andere frische Kräuter wie zum Beispiel Petersilie sehen danach wahrscheinlich nicht mehr so appetitlich aus. Da der Dip aber in die Kategorie “fix zubereitet” fällt, finde ich einfrieren auch nicht nötig und mache ihn lieber frisch.

Alternative Zutaten für den Sour Cream Dip?

Das geht natürlich. Lasst einfach die Mayonnaise weg, wenn ihr beim Fett und Kaloriengehalt lieber etwas sparen wollt und ersetzt sie durch mehr Joghurt, Frischkäse, Crème fraîche oder Schmand. Auch Magerquark ist für Sour Cream eine Option, der enthält viel Eiweiß und wenig Fett, büßt allerdings auch beim Geschmack etwas ein. Und in Sachen Kräutern: Hier könnt ihr fast alles fein hacken und in den Mix rühren, das euch schmeckt.

Den Dip am Vortag zubereiten!

Wenn möglich, sollte man den Sour Cream Dip wirklich schon am Vortag zubereiten. So kann er wunderbar durchziehen und alle Aromen greifen schön ineinander. Wer diese Möglichkeit nicht hat, sollte den fertigen Dip zumindest für paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Sour Cream Dip Rezept
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.20 von 21 Bewertungen

Sour Cream Rezept | schneller & einfacher Dip

Einen Sour Cream Dip kann man sich schnell und einfach selber machen. Hier kommt eine leckeres Rezept für die Party.
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Gesamtzeit40 Minuten
Gericht: Beilage, Dip, Grundsauce, Soße
Küche: Amerikanisch
Keyword: cremig, einfach, fein, lecker, leicht, locker, schnell
Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 100 g Mayonnaise
  • 100 g Schmand
  • 250 g Joghurt
  • 100 g saure Sahne
  • 1 halbe Zitrone
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Schuss Essig (gerne Weißweinessig)

Anleitungen

  • Die Knoblauchzehen schälen und pressen.
  • Den Schnittlauch sehr fein schneiden und die Zitrone auspressen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gründlich vermengen.
  • Abschmecken und nach persönlichem Gusto nachwürzen.
  • Die Sour Cream für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Notizen

Tipp: Auch lecker im Soul Cream Dip sind eine Prise Zucker, Zwiebel, Zitronensaft, Zitronenschale und/oder Weißweinessig.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

4 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Sour Creme ein super leckerer Dip, besonders lecker zu scharfen Speisen, Kattoffeln usw… ich mag z.B. auch einen kleinen Klecks Sour Creme auf meinen Wrap. Musst du mal probieren, lohnt sich 😉 So nun Guten Appetit und Grüße, Christine

  2. 5 Sterne
    Toll, aber ich mache immer die light Version, vor allem mit leichtem Quark! Auch lecker!

    • Hallo Martin, das ist eine sehr gute Idee! Danke Dir für den Hinweis! Es ist nie verkehrt ein paar Fette und Kalorien einzusparen. Lecker bleibt es trotzdem. Danke Dir, ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter