tortilla chips selber machen machen rezept

Tortilla Chips selber machen | inklusive Tipps für Dips

tortilla chips selber machen machen rezept

Als mein Kameramann zuletzt Fußball geschaut hat, waren natürlich Tortilla Chips mit von der Partie. Und ich habe mir irgendwann gedacht: Tortilla Chips selber machen kann doch nicht so schwer sein. Also: Mit Freundinnen gesprochen und eine hatte tatsächlich das Rezept „Tortilla Chips selber machen“ aus dem Internet schon einmal angegriffen – und zwar erfolgreich, wie sie berichtete.

Hier erfahrt ihr, wie ihr Tortilla Chips im Backofen aber auch in der Fritteuse, einem Topf oder dem Dutch Oven zubereitet. Und, wichtig: Diese Tortilla Chips bitte nicht mit der spanischen Tortilla verwechseln – denn hier gilt Mexiko als das Ursprungsland dieses Snacks!

Ein toller Snack für Gäste

Tortilla Chips selber machen ist besonders dann interessant, wenn Freunde kommen und man eine größere Menge an diesen Chips benötigt. Denn die kleinen Chipstüten im Supermarkt kosten, zumindest wenn man auf Markenprodukte zurückgreift, doch ein ganz schönes Sümmchen. Habt ihr euch die Preise schon mal angesehen? Und günstige Kartoffelchips sind in diesem Fall natürlich keine Alternative.

selbstgemachte tortilla chips - smarter

Alles zum Rezept

  • Das Grundrezept

Das ist sehr einfach. Man benötigt die Zutaten für einen Tortilla Teig sowie eine Gewürzmischung, mit der man die Tortilla Chips nach Lust und Laune bestreuen kann. Und Sonnenblumenöl zum Frittieren.

  • Der Teig ist ein großes Thema

Dieser besteht ganz einfach aus einer Mischung aus Mehl (Maismehl und Weizenmehl), Wasser, Olivenöl und Salz.

  • Die Zutaten

Wichtig ist für alle Tortilla Chips Rezepte, dass ihr bei den Zutaten nicht irgendein Mehl benutzt, sondern auf Maismehl zurückgreift. Schließlich denken wir alle bei Tortilla Chips, wie auch bei Tortilla Fladen, beziehungsweise Wraps, direkt an Mais. Eine Verarbeitung aus anderem Mehl bringt einfach nicht das richtige Mais Aroma mit. Das also nur als kleiner Hinweis zur wichtigsten Zutat.

tortilla chips rezept

  • Die Marinade

Das betrifft die Zubereitung der Tortilla Chips im Backofen. Knete zuerst einen Teig aus der Mischung von Maismehl, Weizenmehl, Wasser, Olivenöl und Salz. Dann schneidest du die Dreiecke mit einem Messer oder Pizzaschneider heraus. Anschließend wird der Teig, bevor er auf ein Blech in den Ofen wandert, mit einer Marinade aus Sonnenblumenöl oder Öl und Gewürzen bestrichen.

tortilla chips aus maismehl - smarter

Tipp: Wer die Tortilla Chips – auch Nachos genannt – in der Fritteuse zubereitet, kann sich diesen Schritt sparen und erst nach dem Frittieren mit Gewürzen bestreuen.

Tortilla Chips Rezept Video

  • Die Gewürze

Beim Tortilla Chips selber machen stehen einem natürlich alle Tore und Türen in Sachen Würzen offen. Wer möchte, kann zum Beispiel etwas BBQ Soße in seine Marinade geben und so gibt es eben Tortilla Chips im BBQ Style. Schnelle und einfache Rezepte für BBQ Saucen findest du in meiner Saucen-Ecke.

Aber auch mit Salz und Pfeffer bestreuen oder mit Käse überbacken geht super. Ich bin überzeugt, dass du aber auch noch auf andere Ideen kommst. Schreib mir gerne deine Ideen als Feedback unter diesen Beitrag!

  • Zu welchen Gerichten passen diese Chips als Beilage?

Tortilla Chips passen besonders zum Chili con Carne. Anstelle eines Baguettes zum Beispiel. Oder aber auch zu Burgern oder Chicken Wings. Und sie sind auch für sich alleine sehr beliebt. Wie gesagt beim Fußball- oder Kinoabend vor dem eigenen Fernseher. Oder auch in einer geselligen Runde – besonders wenn sie mit einem leckeren Dip wie Käse Soße oder Guacamole serviert werden.

tortilla chips überbacken

  • Auf was muss ich beim Tortilla Chips Rezept besonders achten?

Der Teig ist das „A“ und „O“. Er sollte nicht zu feucht aber auch nicht zu trocken geraten. Bei der Marinade kann man eigentlich keinen Fehler machen. Außer es wird zu viel oder zu wenig Gewürz verwendet. Bei zu wenig schmecken die Tortillas etwas “fad”. Wer auf die Sorte „Natur“ steht dem ist dies aber wohl gerade recht.

  • Wie lassen sich die Tortillas lagern?

Am besten in einer großen Dose oder Tupperschüssel. Allerdings würde ich ein paar Tücher einer Küchenrolle zugeben. Denn dann zieht vorhandene Feuchtigkeit in dieses Küchenpapier und nicht in die Chips. So bleiben sie länger knusprig.

tortilla chips rezept - smarter

Zubereitung in wenigen Schritten

  • Die Zubereitungsschritte

Die Verarbeitung von Tortilla Fladen Schritt für Schritt aufzuzählen, dauert wirklich nicht lang. Zuerst mischt ihr euer Mehl mit dem Salz und dem Olivenöl und gießt alles solange mit Wasser auf, bis es zu einer schönen Masse wird. Das Ganze rollt ihr mit dem Nudelholz zu Fladen aus. Wir schneiden im nächsten Schritt aus unseren ausgerollten Fladen Dreiecke aus. Danach geht es schon ans Frittieren…

  • Das Frittieren

Damit die Tortilla Chips besonders knusprig werden, werden sie in diesem Tortilla Chips Rezept frittiert – ziemlich genauso, wie ihr Pommes Frites zubereitet. In einem tiefen Topf bzw. einer tiefen Pfanne (z. B. einem Wok) werden die Ergebnisse auch ein voller Erfolg!

Tortilla Chips-Rezept-Frittieren-Die Frau am Grill-web
Die Teigdreiecke lassen sich ganz einfach in heißem Öl frittieren. (Foto: Matthias Würfl)
  • Das Frittierfett

Ich persönlich benutze beim Tortilla Chips selber machen Sonnenblumenöl (alternativ Rapsöl).

tortilla chips mit avocado dip

  • Gelingen Tortilla Chips im Backofen?

Ja, Tortilla Chips kann man auch im Ofen backen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen – wahlweise Ober Unterhitze oder Umluft. Bestreicht die rohen Chips mit einer Mischung aus etwas Olivenöl oder Sonnenblumenöl und eurer Lieblingsgewürzmischung. Fürs Backen schön auf dem Backblech verteilen – das Backpapier nicht vergessen!

Damit sie gleichmäßig knusprig werden empfiehlt es sich, die Tortilla Chips im Backofen ab und an zu wenden. Tortilla Chips zu backen dauert allerdings wesentlich länger als sie zu frittieren.

  • Vorteil beim Selbermachen: Keine Zusatzstoffe!

Das ist wie bei vielen Dingen die man selber macht so. Bei der selbstgemachten Bratwurst bis hin zu den selbst gemachten Saucen: Man weiß was drin ist und auf jeden Fall keine Konservierungsstoffe! Und das hat auch fürs Tortilla Chips selber machen seine Gültigkeit.

Tortilla Chips-Rezept-Tortilla Teig-Die Frau am Grill-web
Der ausgerollte Teig wird in kleine Dreiecke geschnitten. (Foto: Matthias Würfl
  • Klappt es auch auf dem Grill?

Tja, da würde ich sagen: Ja! Allerdings benötigt man ein geschlossenes System, sprich einen Grill mit Deckel. Sowie eine Plancha, also eine Grillplatte. Dann ist alles kein Problem und man geht so vor wie bei der Zubereitung im Backofen.

Fazit:

Wie ihr in diesem Artikel gelesen habt, sind diese Mais Chips super leicht selber zu machen. Sie stehen den Tortillachips der großen Marken aus der Tüte in nichts nach – und lassen sich in jede Geschmacksrichtung anpassen. Und für die nächste Party kann man dann noch eine Auswahl an frischer Guacamole, Sour Cream und Salsa vorbereiten. Alle Informationen, wie das geht, findet ihr den verlinkten Rezepten. Guten Appetit!

tortilla chips selber machen machen rezept
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.41 von 10 Bewertungen

Tortilla Chips selber machen | inklusive Tipps für Dips

Tortilla Chips selber machen ist total einfach. Mit diesem Rezept springen super-leckere Knabbereien heraus! Mit ganz feinen Dips-Tipps:)
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Fingerfood, Partysnack
Land & Region: Südamerikanisch
Keyword: einfach, kross, lecker, würzig
Portionen: 400 g
Autor: Anja Würfl

Zutaten

Tortilla Chips

  • 200 g Maismehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 500 ml heißes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Gewürzmischung

  • Paprikapulver (nach persönlichem Ermessen)
  • Kreuzkümmel (nach persönlichem Ermessen)
  • Chilipulver (nach persönlichem Ermessen)
  • Salz (nach persönlichem Ermessen)

Anleitungen

  • Maismehl, Weizenmehl, Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben.
  • Nun das heiße Wasser nach und nach hineingießen und die trockenen Zutaten damit anrühren. Immer wieder Wasser nachgießen und dann alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte nicht zu trocken, aber auch nicht zu flüssig sein. (Es muss also nicht das ganze Wasser verwendet werden.)
  • Den Teig portionieren und auf einer bemehlten Unterlage mit einem Nudelholz dünn ausrollen.
  • Die Teigplatten zuerst in Streifen, dann in Quadrate und zum Schluss in Dreiecke scheiden. Diese bei 160 Grad zirka 2 Minuten im heißen Fett frittieren. (Alternativ: Mit einer Marinade aus Öl und einer Gewürzmischung bestreichen und im Backofen bei 160-180 kross backen)
  • Anschließend mit einer Schaumkelle aus dem Frittierfett nehmen und auf ein paar Stück Küchentuch abtropfen lassen.
  • Noch heiß mit der Gewürzmischung bestreuen und pur oder mit einem Dip servieren.

Video

 

Was hältst Du von diesem Beitrag?

8 Kommentare

  1. 5 stars
    Hi Anja was hältst du von Tortilla auf Pizza ;)? Meine Kinder und mein Mann finden das große Klasse, ich muss aber sagen mir sind sie mit einem Dip lieber 😉 Leckeres Rezept und deine Dips werden selbstverständlich nachgemacht! Liebe Grüße, Elly

    • Hallo Elly, da tun sich bei mir ganz neue Welten auf, die ich noch nicht ergründet habe! 🙂 Da muss ich noch was nachholen und vielen Dank für die Anregung. 🙂 Auch ein Auflauf wäre mal was Spannendes. Ich lass mir das mal durch den Kopf gehen.:) Danke und liebe Grüße, Anja

  2. 5 stars
    Klasse! Vielen Dank!

  3. 5 stars
    Ich hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist.
    Habe es gestern zum Spieleabend ausprobiert. Alle waren beigeistert! Danke für das tolle Rezept.

  4. 5 stars
    Dieses Rezept kommt wie gerufen… Der Super Bowl steht vor der Tür und meine Jungs und ich planen in jährlicher Tradition wieder was Großes 😉 Da dürfen deine Tortilla Chips heuer nicht fehlen. Grüße, Tom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*