BBQ Sauce selber machen | Das perfekte Rezept

bbq sauce rezept

bbq sauce rezept

Ich zeige euch heute mein Grundrezept zum BBQ Sauce selber machen. Das gelingt fix und ich kenne niemand, der nicht davon schwärmt…

bbq sauce pinterest

BBQ Sauce Rezept Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Die Zutaten

Hier sprechen wir von den Grundzutaten zum Grundrezept der BBQ Sauce – ganz klassisch, auf Tomaten Basis mit einer leichten Rauchnote und Süße. Für mich immer noch die beste Variante:

  • Ketchup
  • Tomatenmark
  • brauner Zucker
  • Zuckerrübensirup (alt. Honig)
  • Cola
  • Apfelessig
  • Rauchsalz (für das Aroma)
  • Knoblauchpulver
  • Worcestersauce (alt. Sojasauce)
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Zimt

Was ich mir vorstellen könnte, ohne jetzt genauer drauf einzugehen, sind folgende Zutaten: Balsamico, Paprika, Chili, Zwiebel, etwas frischer Knoblauch. Wer mehr Schärfe möchte, kann auch ein paar Tropfen Tabasco zur Barbecue Sauce zur Mischung geben oder als Alternative eine Habanero-Chili verarbeiten. Oder auch mal mit ein wenig süßem Senf arbeiten.

In Sachen Gewürze steht euch für die Barbecue Sauce die ganze Welt offen: Thymian, Lorbeer, Kreuzkümmel, Ingwer oder auch mal ein Schuss Whiskey zum Würzen. Hier kann man nichts falsch machen und das Wichtigste ist eh: dass die BBQ Sauce euren Geschmack trifft. Und vielleicht noch den eurer Freunde, die zum Grillen kommen.

selbstgemachte bbq sauce

Zubereitung der Barbecue Sauce

Alle Soßen-Zutaten in einen Topf geben und bei hoher Hitze aufkochen. Dann 5 Minuten leicht köcheln lassen. Ohne Deckel, dann verkocht die Flüssigkeit. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, ist die BBQ Sauce fertig. Wenn sie zu dickflüssig ist, einfach mit ein wenig Wasser strecken, ist sie zu dünn, mit Verdickungsmitteln wie Maisstärke oder Guarkernmehl arbeiten.

Ketchup ist für die Zubereitung der Würzsauce unerlässlich. Habt ihr mehr Zeit, könnt ihr die Tomatensauce auch selbst machen. Geht super fix und schmeckt besser als jedes Produkt aus dem Supermarkt!

bbq sosse selber machen

Wozu passt diese selbstgemachte BBQ Sauce?

Man kann sie bei der Schichtfleisch Zubereitung verwenden. Sie schmeckt auf Burgern, bietet sich auf jeden Fall als Glasur für Chicken Wings und Spareribs an, denn die Rippchen erhalten so noch mehr Geschmack. Gut funktioniert auch die Variante als Marinade für Pulled Pork. Oder aber auch als Dip für Tortilla Chips oder einer Portion Pommes Frites.

Und dies sei auch noch erwähnt: Eine Barbecuesauce passt auf jeden Fall wunderbar zu Gemüse und nicht nur zu Fleisch. Bei einem gelungenen Grillabend sollte der Klassiker daher auf keinen Fall fehlen. Dort findet er auf jeden Fall eine gute Verwendung.

bbq sosse rezept

Tipps & Tricks

Wie wird die BBQ Sauce rauchig?

Das Raucharoma erzeugt man ganz einfach durch Zugabe Gewürzen wie Rauchsalz oder geräuchertem Paprikapulver. Ich habe mich nur für das geräucherte Salz entschieden, ihr dürfte aber gerne zu beidem greifen. Als dritte Möglichkeit käme auch Liquid Smoke infrage, damit habe ich aber keine großen Erfahrungen.

Wie lange hält die selbstgemachte BBQ Sauce?

Also wenn ihr sie nach dem Kochen in sterile Gläser oder Flaschen abfüllt und im Kühlschrank lagert: ähnlich wie Tomatenketchup, etliche Wochen. Wenn ihr einen kleinen Kühlschrank habt, in den nicht etliche Saucen hineinpassen, dann müsst ihr nicht unbedingt auf Vorrat bzw. Lager produzieren, denn: wie ihr wisst ist diese Barbecue Sauce vor jedem Grillen im Handumdrehen schnell selbst gemacht.

bbq sauce rezept
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.26 von 51 Bewertungen

BBQ Sauce selber machen | Das perfekte Rezept

Eine leckere BBQ Sauce ist schnell und einfach selber gemacht. Wie das geht erfahrt ihr in diesem BBQ Soße Rezept mit Video.
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit15 Minuten
Gesamtzeit20 Minuten
Gericht: bbq sauce, bbq soße, Beilage, grillsauce, Sauce, Soße
Küche: Amerikanisch
Keyword: einfach, lecker, schnell, würzig
Portionen: 200 ml

Zutaten

  • 50 g Tomatenmark
  • 100 ml Ketchup
  • 50 ml Cola
  • 50 g brauner Zucker
  • 20 g Zuckerrübensirup alt. Honig
  • 50 ml Apfelessig
  • 2 TL Rauchsalz
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 2 EL Worcestersauce
  • 1 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Chilipulver
  • 0,5 TL Zimt

Anleitungen

  • Alles Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Dann 5 Minuten leicht köcheln lassen. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, ist die BBQ Soße fertig. Wenn sie zu dickflüssig ist, einfach mit ein wenig Wasser strecken.
  • Die BBQ Sauce im letzten Schritt in eine verschließbare Flasche oder Glas geben, abkühlen lassen und im Kühlschrank für den Gebraucht aufbewahren.

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

18 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Koche meine BBQ Sauce zuhause manchmal auf Pflaumenbasis. Mit Branntweinessig. Sonst keine Säuerungsmittel and zum Süßen einen Karamellzuckersirup! In Sachen Gewürze packe ich noch Senfsaat mit rein. Nehme die Soße dann sogar zum Dippen von aufgewärmter Pizza. Passt auch gut zu Spareribs oder eine Brot mit Wurst drauf! Viele Grüße, Bernd

    • Hallo Bernd! Das klingt ja sehr lecker 🙂 Tolle Inspiration mit den Pflaumen, gefällt mir 😉 Oh als Dip für die Pizza, so habe ich das noch nie probiert, werde aber bei der nächsten aufgewärmten Pizza daran denken – versprochen 😉 Vielen Dank und einen schönen Sonntag. Liebe Grüße, Anja

  2. Ich bin zufällig auf diese BBQ Sauce gestoßen, als ich auf der Suche nach einer Sauce für unsere Burger vom Smoker war. Eigentlich mag ich persönlich nicht so wirklich BBQ Sauce.
    Aber ausprobiert, für super lecker befunden und gestern gleich nochmal eine größere Portion auf Vorrat gekocht. Unsere Freunde waren ebenfalls sehr begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept.

  3. 5 Sterne
    Guten Morgen Anja am
    Wochenende werde ich mir gleich mal ein paar Gläser auf Vorrat einkochen 👌 Klasse Rezept lässt auch noch viel Spiel zum abwandeln 🙂 VG Mike

    • Guten Morgen, Mike, unbedingt, ganz nach Geschmack abwandeln. Genau so soll das sein! 🙂 Danke Dir, viel Spaß beim Einkochen, ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Anja

  4. Mega Idee Ich liebe die meisten Rezepte der Anja und befürworte in der eignen Küche zum nachmachen..!

  5. 5 Sterne
    Ich muss gestehen ich vertrage nur selbstgemachte BBQ Sauce 👍 da weiß ich was drin steckt 😉 bei meiner Variante auch gerne mal frischer krosser Speck 🤤 VG Michael

  6. 5 Sterne
    Servus Ihr zwei! Gute Idee BBQ Sauce selber machen 👍 Jetzt wo die Saison bald beginnt werde ich mir davon direkt ein paar Gläschen einkochen (Vorbereitungen sind das A und O 😉) Danke fürs Rezept und einen schönen Sonntag! Jürgen A

  7. 5 Sterne
    Guten Morgen Anja bei mir muss BBQ-Sauce zum Beispiel zu kaltem Braten oder auch auf die einfache Wurstsemmel 😉 Tja für viele wahrscheinlich unverständlich aber eigener Geschmack und so 🙂 Danke für dein Basic Rezept! Schönes WE, Sebastian

  8. Vera Ullrich

    5 Sterne
    Hallo Anja
    Dein Rezept von deiner BBQ Sauce gefällt mir sehr gut, wäre genau was für uns.
    Vielen Dank und LG ins Bayernland die Gründauer (Hessen)

  9. Also wenn ihr sie in sterile Gläser abfüllt und im Kühlschrank lagert: etliche Wochen.
    Tip: Sogar mehrere Monate, wenn man sie im Glas einfriert und einen Tag vor Gebrauch im Kühlschrank wieder auftaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter