gnocchi pfanne mit gemuese

Schnelle Pfanne mit Gnocchi, Gemüse & Wiener: tolles Kinderessen in 20 Minuten

gnocchi pfanne mit gemuese

Viele Eltern werden mir sicher zustimmen, wenn ich behaupte, dass Kochen für Kinder ein reines Minenfeld ist. Mein Sohn etwa sortiert gern sein Essen und mag es je nach Tageslaune überhaupt nicht, wenn sich die Soße mit den Beilagen vermischt. Er muss außerdem die Zutaten erkennen können. Ich könnte ihm ja irgendwelche komischen Sachen unterjubeln wollen. Da wird dann gern mal das gesamte Mittagessen boykottiert, wenn es nicht seinen Wünschen entspricht. Meine Tochter ist da etwas unkritischer, liebt es aber, genau nur 1 bis 2 Zutaten von einem Gericht zu essen. Diese Gnocchi Pfanne mit Gemüse und Würsten aber essen beide gern.

Klar wird ab und an auch mal etwas aussortiert, aber wenn ich dieses Gericht koche, hauen sie regelmäßig rein. Ein weiterer Pluspunkt von diesem Rezept ist für mich, dass es in sehr kurzer Zeit zubereitet ist. Zumindest bei meinen Kindern ist es nämlich so, dass es beim Kochen oftmals auf Schnelligkeit ankommen muss. Sie sind nicht die Geduldigsten und wenn der Hunger kommt, dann muss es von Jetzt auf Gleich auch etwas geben.

Gnocchi selber machen oder fertige kaufen?

Tja, und wenn wir schon über Geduld und Zeit sprechen: auch ich bin nicht immer die Geduldigste. Wenn die Zeit knapp ist und es eben nicht zum Gnocchi selber machen reicht, dann müssen es eben gekaufte aus dem Supermarkt sein.

Diese Gnocchi Pfanne ist ein sehr leckeres Blitz-Rezept mit sehr wenig Zutaten

Für diese Gnocchi Pfanne mit Gemüse und Würsten braucht ihr relativ wenige Zutaten. Ihr solltet zunächst, möglichst frische Gnocchi aus dem Kühlregal verwenden – darüber habe ich ja schon oberhalb gesprochen. Ihr benötigt außerdem Rahmgemüse aus der Tiefkühltruhe, Käse, etwas Brühe, ein paar Wiener, Salz und Pfeffer, sowie Schnittlauch. Mehr braucht es nicht, um innerhalb kurzer Zeit ein schmackhaftes Gericht zu zaubern. Auf alle Fälle eine schnellere Nummer als Gnocchi al forno

Zudem: ein sehr kinderfreundliches Essen

Da meine Kinder Wiener lieben und vor allem meine Tochter verrückt nach Gnocchi ist, koche ich diese bunte Gnocchi Pfanne sehr gern. Sie ist weder zu scharf, noch zu salzig und vor allem sehr schnell zubereitet, wenn der Hunger plötzlich da ist. Und da alle Zutaten auch nach dem Kochen noch sehr gut zu erkennen sind, was ja wie gesagt enorm wichtig für meinen Sohn ist, lässt sich gegebenenfalls das ein oder andere um- bzw. sogar aussortieren. Alles in allem ist es ein perfektes Rezept für Kinder, nicht nur wegen dem Geschmack, sondern vor allem auch weil es gesund ist.

gnocchi pfanne - hochkant - die frau am grill

Warum ich gern auf Tiefkühlgemüse zurückgreife

Für diese Gnocchi Pfanne mit Gemüse und Würsten verwende ich sehr gern Tiefkühlgemüse und ich habe auch immer einen Vorrat davon in meinem Tiefkühlschrank. Denn anders als man vermuten mag, ist Tiefkühlgemüse sehr gesund, da das Gemüse direkt nach der Ernte eingefroren wird, um so möglichst viele Vitamine und Mineralien zu erhalten. Diese gehen durch die Konservierung in Dose oder Glas zum Teil verloren. Natürlich ist die beste Wahl immer frisches und möglichst saisonales Gemüse zu kaufen. Aber auch hier können, bei falscher und zu langer Lagerung, Vitamine verloren gehen.

Die Zubereitung der Gnocchi Pfanne mit Würstel & Gemüse

Die Zubereitung von diesem Rezept geht ruckzuck. Ihr müsst lediglich die Wiener Würstchen kleinschneiden und wenn ihr frischen Schnittlauch verwendet, diesen in feine Ringe. Die restlichen Zutaten brauchen nur noch in eine große Pfanne gegeben werden und einköcheln. Alles in allem ist es ein Kinderspiel.

Alternative Zutaten und die Veggie-Variante

Für diese Gnocchi Pfanne könnt ihr natürlich auch auf frisches Gemüse zurückgreifen. Jenes würde ich dann aber vorher blanchieren, bevor ich es zu den Gnocchi gebe. Um eine gewisse Cremigkeit in das Gericht zu bekommen, solltet ihr dann noch etwas Frischkäse oder Kochsahne zum Essen geben. Auch die Wiener könnt ihr gern weglassen oder auf Geflügelwiener zurückgreifen bzw. auf die vegetarische Variante setzen. Wie die klappt? Jeder der einen Abschluss in Kernphysik oder ähnlichem hat weiß wie die vegetarische Variante funktioniert – alle anderen melden sich bitte bei mir.

Was ich mir auch sehr gut vorstellen kann, sind kleine Hackbällchen. Diese sollten ebenfalls als erstes angebraten werden und dann die anderen Zutaten hinzugegeben werden. Anstatt der Mozzarellakugeln passen auch anderer geriebener Käse eurer Wahl.

Weitere flotte Pfannen-Gerichte wären zum Beispiel:

Diese Gnocchi Pfanne mit Würstel & Gemüse gefällt dir? Dann teile das Rezept gerne auf Pinterest und abonniere unseren Newsletter:

gnocchi pfanne mit gemuese - pinterest - die frau am grill

Das Rezept und die Bilder stammen von Julia Reimann. Sie betreibt den Instagram Account "Julchen_kocht" und freut sich dort über euren Besuch!

gnocchi pfanne mit gemuese
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 1 Bewertung

Schnelle Pfanne mit Gnocchi, Gemüse & Wiener: tolles Kinderessen in 20 Minuten

Gnocchi Pfanne mit Gemüse & Würstel
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, kinderessen, Mittagessen
Land & Region: Deutsch, Italienisch
Keyword: Familienessen, Kinder, kinderfreundlich, schnell
Portionen: 4 Personen
Autor: Julia Reimann

Zutaten

  • 200 g frische Gnocchi aus dem Kühlregal
  • 2 Pck. TK Rahmgemüse (á 480 Gramm)
  • 6 Wiener Würstchen
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 245 g Mozzarellakugeln (Abtropfgewicht)
  • 3 EL frischer Schnittlauch
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Anleitungen

  • Die Wiener kleinschneiden und in einer großen Pfanne/Wok anbraten.
  • Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
  • Gemüse und Gnocchi zugeben und alles ein paar Minuten anrösten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles für ca. 10-15 Minuten einköcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Kurz vorm Servieren die Mozzarellakugeln und den Schnittlauch zugeben.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*