gyros pfanne rezept - die frau am grill

Gyros Pfanne – Gyros ohne Drehspieß zubereiten

gyros pfanne rezept - die frau am grill

Lust auf leckeres griechisches Gyros aber keinen Drehspieß zur Hand? Und auch nicht den passenden Grill, auf den dieser Drehspieß passt? Keine Sorge. Wir bereiten heute Gyros ohne Drehspieß zu. Und zwar eine astreine Gyros Pfanne. Wobei das eigentlich streng genommen ein Widerspruch ist. Denn Gyros bedeutet „Zubereitung auf dem Drehspieß“. Aber sei’s drum, das ist schon der einzige Fauxpas, der diesem Rezept zugrunde liegt. Also, lasst uns mit dem Pfannengyros loslegen!

Das Video zur Gyros Pfanne – abonniere gerne unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal

Wie ich auf die Idee gekommen bin

Vielleicht habt ihr es ja mitbekommen: Kürzlich habe ich eine Monster-Gusspfanne bekommen und auch einen Beitrag zum Thema Gusspfanne einbrennen veröffentlicht. Doch das kann’s ja nicht gewesen sein, die Pfanne soll ja mit Leben im Sinne von tollen Gerichten gefüllt werden. Und da fiel meine Wahl eben auf eine Gyros Pfanne. Gyros selber machen am Drehspieß (mit frischen Kräutern übrigens) habe ich ja schon gemacht – also warum nicht einmal Gyros ohne Drehspieß zubereiten? Muss ja auch klappen, oder?

Vorteile der Zubereitung vom Gyros in der Pfanne

Naja, das ist schnell erklärt: Ich brauche keinen Drehspieß. Und du auch nicht. Eine Pfanne hat wohl jeder in der Küche. Und es gibt noch einen weiteren Vorteil: Beim Gyros am Drehspieß kann ich immer nur tranchenweise das Fleisch herunter schneiden. Klar, weil die darunter liegende Schicht muss ja erst auf der Außenseite kross angegrillt werden. In der Pfanne erübrigt sich dies.

Welches Fleisch kommt in die Gyros Pfanne?

Da gibt’s kein überhaupt keine Diskussion: Ganz typisch für Gyros, und somit auch für die Gyrospfanne, ist Schweinenacken (auch Schweinehals genannt). Zwar gibt’s auch Rezepte in denen Putenfleisch oder mageres Schweinefleisch (etwa Schnitzel) verwendet werden. Aber das ist nicht das ursprüngliche Gyros. Meines auch nicht, ich weiß, weil es am Drehspieß und nicht als Gyrospfanne zubereitet wird. Aber wir reden an diesem Punkt ja über Fleisch und nicht über Drehspieß vs. Pfanne.

Trick wie man Gyros dünn aufschneidet

Ihr wollt definitiv keine dicken fetten Stücke in eurer Gyrospfanne wiederfinden. Darum gibt’s zwei Möglichkeiten: Lasst euch beim Metzger oder im Supermarkt die Scheiben einen Zentimeter dick maschinell herunter schneiden. Und zerkleinert sie sodann zuhause. Oder kauft den Schweinehals für die Gyrospfanne im Stücke.

Wenn ihr dieses weiche Schweinfleisch aber zuhause dünn aufschneiden wollt, dann habt ihr ein Problem – es lässt sich im weichen Zustand nur schwerlich dünn aufschneiden. Der Trick: Friert es ein bis zwei Stunden in der Kühltruhe an. Im festeren Zustand lassen sich wunderbar dünne Scheiben herunter schneiden.

gyros pfanne mit pommes frites - die frau am grill

Trick zum richtigen Fett/Fleisch Verhältnis beim Schweinenacken

So, jetzt kommen wir zur „Aber ist der Schweinenacken nicht besonders Fett?“ – Fraktion. Ja, ist er, ABER: Das Fett ist Geschmacksträger. Und: Man muss halt beim Kleinschneiden der Halsscheiben für das Pfannengyros ein wenig das Hirn einschalten. Nehmt euch eine Scheibe, schaut wo das Fett sitzt und schneidet immer solche mundgerechten Stücke ab, dass diese einen größeren Fleischanteil und einen geringeren Fettanteil besitzen.

Wichtig dabei: Flachsen und Sehnen entfernen! Das kann mitunter schon einiges sein. aber ihr müsst dies nicht entsorgen. Sondern ihr könnt es zusammen mit Suppengemüse zu einer Fleischbrühe auskochen. Zudem: Beim scharfen Braten in der Gyrospfanne verflüssigt sich ohnehin ein Teil vom Fett. Man lässt beim Braten sprichwörtlich einen Teil vom Fett aus dem Fleisch. So, dass diejenigen, die nicht auf Fett beißen wollen, vor keine größeren Probleme gestellt sind.

Die Gewürze für die Gyros Pfanne – frisch oder getrocknet?

Das ist jetzt eure Entscheidung. Bei meinem Rezept zum Gyros vom Drehspieß habe ich frische Kräuter verwendet. Es war Sommerzeit und im Garten konnte man in den Beeten keinen Schritt machen, ohne vom einen ins nächste Kräuterbeet zu fallen. Das Ergebnis war ein gigantisch leckerer Geschmack. Aber auch mit getrockneten Kräutern bekommt ihr ein überaus feines Pfannengyros hin.

Jetzt, wo ich den Beitrag gerade schreibe, ist es aber schon Herbst, und das Basilikum hat schon das Zeitliche gesegnet. Zumindest für heuer. Und weil ich nicht möchte, dass ihr für sechs oder sieben verschiedene frische Kräutersorten in den Supermarkt gehen müsst (und 15 Euro hinblättert, was wahrscheinlich mehr als die Kosten fürs Gyros-Fleisch sind), habe ich dieses Gyrospfannen Rezept ausschließlich mit getrockneten Kräutern konzipiert – Details siehe im Rezeptformular unterhalb…

Wie lange muss das Fleisch marinieren?

Da gibt es eigentlich eine ganz einfache Regel: Je länger desto besser. Schwenkfleisch, das ja auch mit Schweinenacken zubereitet wird, lasse ich ganze drei Tage marinieren. Darunter geht nichts. Beim Pfannengyros, wo wir ja im Gegensetz zum Schwenkfleisch keine vier Zentimeter dicken Fleischsscheiben haben, sondern sehr dünne und kleine Stücke, könnt ihr eigentlich sofort nach dem Marinieren loslegen.

pfannengyros rezept - die frau am grill

Welches Öl sollte man zur Zubereitung verwenden?

Sonnenblumenöl. Den klein geschnetzelten Schweinhals zuerst mit Sonnenblumenöl einreiben und anschließend die Gewürze und Kräuter untermengen. Oder auch gerne anders herum. Wir wollen in der Pfanne ja ein bisschen Gas geben – in Sachen Temperatur. Und Sonnenblumenöl verträgt die hohe Hitze besser als zum Beispiel Olivenöl.

Der Trick für Röstaromen

Tja, wer Gyros vom Drehspieß kennt freut sich immer schon auf ein wenig krosse Stellen am Gyros- Fleisch. Das schaffen wir aber auch in unserer Gyrospfanne. Die Pfanne auf der Feuerstelle platziere (egal ob Herd, Grill oder Hockerkocher) und Vollgas geben. Das Fleisch hineingeben (aber bitte nicht die Pfanne komplett voll machen) und unter fortwährendem Wenden das Gyros scharf anbraten. Würde mich wundern, wenn da nicht das eine oder andere Fleischstückchen eine nette Kruste abbekommt.

Die Vorbereitung & Zubereitung der Gyros Pfanne

Das klappt ganz einfach:

  • Ihr schnappt euch dünne Scheiben vom Schweinehals und schneidet diese in mundgerechte Stücke. Immer aufpassen, dass auch ein klein wenig Fett an den einzelnen Stückchen bleibt. Wenn ihr ein Stück mit weniger Fett erwischt macht das auch nichts. Sehnen und Flachsen entfernen!
  • Dann in eine Schüssel geben und mit Öl sowie den Gewürzen (diese zuvor schon mischen) vermengen.
  • Bei großer Hitze portionsweise in der Pfanne heraus braten.

gyros pfanne - hochkant - die frau am grill

Hinweis: Manche Gyros Pfannen Rezepte beinhalten auch Zwiebeln oder Paprikastücke in der Marinade. Kann man machen, aber: Zwiebel und Paprika geben viel Flüssigkeit ab, so dass ihr Probleme bekommen könnt, das Fleisch in der Gyrospfanne so kross zu bekommen wie vom Drehspieß. Wie gesagt: Kann man machen, ich habe mich absichtlich – aus aufgeführten Gründen – dagegen entschieden.

Was tun mit der Gyros Pfanne?

Blöde Frage, oder? Essen halt! Naja, aber wie? Ich kenne zwei Möglichkeiten

Gyros Pita – das leckere mediterrane Fastfood

Jetzt ist kein großes Transferdenken gefordert. Einfach ein Pita oder Lepinje schnappen, aufschneiden und das Pfannengyros darin platzieren. Tsatsiki, Ajvar, Zwiebeln, aufgeschnittene Tomaten, Gurken und Zwiebeln reinschieben und genießen.

Auf einem Teller mit Beilagen servieren

Hier kommt die Variante der Gyros Pfanne für alle, die sich die Hände nicht schmutzig machen wollen beziehungsweise nicht auf Fingerfood stehen: Einen schönen Teller anrichten: mit eben dem Pfannengyros, griechischem Krautsalat, Zwiebelringen, Ajvar und Tsatsiki. Und in Sachen Kohlenhydrate stehen zur Auswahl: Pita oder Lepinje auf der einen und ein feiner Djuvec Reis auf der anderen Seite. Ach ja, klar: Pommes Frites sind auch noch eine Alternative…

Wenn dir das Rezept gefällt, dann teile es gerne auf Pinterest und abonniere unseren Newsletter:

gyros pfanne - pinterest - die frau am grill

gyros pfanne rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 4 Bewertungen

Gyros Pfanne – Gyros ohne Drehspieß zubereiten

Einfaches & schnelles Rezept für Gyros aus der Pfanne
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Abendessen, Fingerfood, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: griechisch
Keyword: einfach, Fingerfood, mediterran, Röstaromen, schnell
Portionen: 10 Portionen
Autor: Anja Auer

Zutaten

  • 4 kg Schweinehals (erscheint viel, aber wenn Flachsen und Sehnen herausgeschnitten sind bleiben ca. 2,5 kg übrig)
  • 10 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Paprikapulver
  • 2 EL Zwiebelpulver
  • 1 EL gemahlener Rosmarin
  • 1 EL gemahlener Thymian
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL weißer Pfeffer
  • 1 EL Majoran
  • 2 EL Salz

Anleitungen

  • Ihr schnappt euch dünne Scheiben vom Schweinehals und schneidet diese in mundgerechte Stücke. Immer aufpassen, dass auch ein klein wenig Fett an den einzelnen Stückchen bleibt. Wenn ihr ein Stück mit weniger Fett erwischt macht das auch nichts.
    schweinehals fuer gyros pfanne schneiden - die frau am grill
  • Dann in eine Schüssel geben und mit Öl sowie den Gewürzen (diese zuvor schon mischen) vermengen.
    das gyros fleisch mit oel und gewuerzen in der schuessel vermengen
  • Bei großer Hitze portionsweise in der Pfanne heraus braten.
    das gyros fleisch in der pfanne portionsweise scharf braten

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*