Mince Pies Rezept | Traditionelle britische Törtchen

mince pies rezept - die frau am grill

mince pies rezept - die frau am grill

Es ist mir ja immer wieder ein Vergnügen, Backwerk aus anderen Ländern und Kulturen zu entdecken, nachzumachen und natürlich zu genießen. Etwas ganz Besonderes stand diesmal auf dem Backplan: Englische Mince Pies. Das sind kleine Mürbeteigkuchen mit Fruchtfüllung, die in England traditionell in der Weihnachtszeit gebacken werden. Und die steht ja bei uns auch schon bald an. Und sind eine Pendant zu den fleischigen Pies wie dem Cottage Pie, Steak Pie oder Shepherd’s Pie….

mince pies - pinterest - die frau am grill

Der Teig für dieses Rezept ist einfach

Hier habt ihr zwei Möglichkeiten. Für Mince Pies kann grundsätzlich neben einem Mürbeteig auch ein Blätterteig verwendet werden. Wie im Rezept unterhalb zu lesen habe ich mich für Mürbeteig entschieden.

Zutaten und Zubereitung

mince pies rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.85 von 13 Bewertungen

Mince Pies Rezept | Traditionelle britische Törtchen

Mince Pies sind traditionell britische Törtchen. Besonders um Weihnachten herum sehr beliebt. Also warum diese nicht mal backen?
Vorbereitungszeit45 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Wartezeit1 Stunde
Gesamtzeit1 Stunde 15 Minuten
Gericht: Gebäck, Partysnack, Weihnachtsgebäck
Küche: Englisch
Keyword: backen, fruchtig, lecker, original
Portionen: 12 Portionen
Kalorien: 305 kcal

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Zucker
  • 180 g Butter
  • 60 ml Wasser (oder Fruchtsaft)

Für die Fruchtfüllung

  • 250 g Äpfel (geschält und vom Kerngehäuse befreit)
  • 50 g geröstete & gehackte Haselnüsse
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 60 g Rosinen
  • 60 g getrocknete Aprikosen
  • 1 TL Zimt
  • 0,25 TL geriebene Muskatnuss
  • 1 EL Rum
  • 150 ml Traubensaft
  • 1 Orange (Saft davon)

Außerdem

  • Mehl zum Ausrollen vom Mürbeteig
  • 1 EL Etwas Butter zum Auspinseln der Muffins- oder Pieform
  • 1 Ei (zum Bepinseln)
  • 2 EL Puderzucker

Anleitungen

  • Aus Mehl, Salz, Butter, Zucker und Wasser einen Knetteig erstellen. Diesen in Folie gewickelt in den Kühlschrank legen.
    Mince Pies - Teig in Folie
  • Währenddessen die Äpfel und die Aprikosen, gegebenenfalls auch die Rosinen (je nach Größe) in keine Würfel schneiden.
    Mince Pies - Aepfel klein schneiden
  • Alle Zutaten für die Füllung in einen Topf geben und zirka 30 Minuten sanft köcheln lassen. Dann die weich gekochte Fruchtmischung komplett oder nur einen Teil davon pürieren und anschließend abkühlen lassen.
    Mince Pies - fruchtmischung kochen und puerieren
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher 12 Kreise ausstechen. (Die Ausstecher sollten etwas größer sein als der Boden der Muffinsförmchen, sodass ein Rand entsteht.
    Mince Pies - teig ausrollen und ausstechen
  • Eine Muffins- oder Pieform mit Butter auspinseln. Den ausgestochenen Teig anschließend in die Vertiefungen der Muffinsform legen und leicht andrücken. Die ausgekühlte Fruchtfüllung hineingeben und aus dem übrig gebliebenen Mürbeteig Sterne ausstechen und auf der Füllung platzieren. Die Mince Pies vor dem Backen mit verquirltem Ei bestreichen und bei 170 Grad zirka 25 Minuten backen.
    Mince Pies - muffinsform fuellen
  • Nach dem Auskühlen können die Mince Pies vorsichtig aus der Backform gelöst und mit Puderzucker bestreut serviert werden.
    Mince Pies - mit puderzucker bestreuen

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 305 kcal | Kohlenhydrate: 39 g | Protein: 4 g | Fett: 16 g | Gesättigte Fettsäuren: 8 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 5 g | Transfette: 0.5 g | Cholesterin: 46 mg | Natrium: 138 mg | Kalium: 222 mg | Fasern: 3 g | Zucker: 14 g | Vitamin A: 615 IU | Vitamin C: 7 mg | Kalzium: 28 mg | Eisen: 2 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

englisches gebaeck - die frau am grill

Empfohlener Beitrag

Rote Linsensuppe mit Kokosmilch - die frau am grill
Rote Linsensuppe mit Kokosmilch

Rote Linsensuppe mit Kokosmilch ist ein schnelles, leckeres & vegetarisches Rezept. Sie schmeckt unglaublich lecker und ist sehr gesund.

Die Füllung ist auch kinderleicht angerichtet

Die Füllung der Mince Pies besteht aus einer bunten Mischung aus frischen, getrockneten und kandierten Früchten und Nüssen. So wurden es bei mir frische Äpfel, getrocknete Cranberrys und Aprikosen, sowie Rosinen und gehackte Haselnüsse. Gekocht in Traubensaft und verfeinert mit ein wenig Rum. Gewürzt habe ich die Fruchtfüllung mit etwas geriebener Muskatnuss und Zimt.

gebaeck anschnitt

 

6 Kommentare

  1. Ich werde das Rezept mit meinen Viertklässlern jetzt in der Weihnachtsprojektwoche ausprobieren! Wir haben vorher im Englischunterricht über das Weihnachtsfest in Großbritannien gesprochen und da schien es mir eine gute Gelegenheit, die Pies einmal selbst mit den Kindern zu backen. Ich werde berichten, wie alles geklappt hat.
    Vielen Dank schon einmal für das Rezept!

    • Hallo! Eine super tolle Idee. Kindern sind doch einfach die ehrlichsten Kritiker 🙂 Da bin ich schon echt gespannt wie das Urteil ausfällt 😉 Viel Spaß beim backen und gutes Gelingen… Freue mich auch Euer Feedback. Danke schön! Einen schönes 3. Adventswochenende! Liebe Grüße, Anja

  2. Hani Steimen

    5 Sterne
    gut. werd ich bald ausprobieren.

  3. Hallo Anja,

    Der Name Mince Pies kommt davon, dass in den original Rezepten tatsächlich gehacktes Fleisch (Rind, Hase, Hammel…) enthalten war. Das Fleisch wurde mit getrockneten Früchten und anderen Zutaten gemischt, um es haltbarer zu machen. Zu speziellen Anlässen wurde dieses Mincemeat im Teig gebacken und von den englischen Königen im Mittelalter als Hauptspeise aufgetischt.
    Mir persönlich ist aber die heutige Variante auch lieber 🙂

    Viele Grüsse

    • Hallo Tanja, das ist ja sehr interessant! Vielen lieben Dank für die Nachricht. 🙂 Wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest. Viele liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter