Cottage Pie: herzhafter One-Pot Auflauf

cottage pie rezept

cottage pie rezept

Der Irish Cottage Pie ist ein Wintergericht, das ihr einfach in den Backofen oder auf den Grill schiebt und gemütlich einen Spaziergang machen könnt. Und nach der Bewegung an der frischen Luft belohnt werdet! Es gibt schmackhaften Onepot Auflauf – gefüllt mit Hackfleisch und Gemüse. Abgedeckt wird er mit Kartoffelstampf und überbacken mit Käse.

cottage pie pinterest

Cottage Pie Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

cottage pie rezept
4.85 von 13 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Cottage Pie: herzhafter One-Pot Auflauf

Cottage Pie ist ein One-Pot Auflauf: Hackfleisch wird mit Gemüse und anderen Zutaten angebraten. Dann mit Kartoffelstampf & Käse überbacken.
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit2 Stunden
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Herbstessen, Mittagessen, Winteressen
Küche: Englisch, irland
Keyword: einach, herzhaft, lecker, wärmend, würzig
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 1192 kcal

Zutaten

  • 1,2 kg Rinderhackfleisch
  • 1 kg Kartoffelbrei (aus der Packung oder selbstgemacht)
  • 250 ml Rinderfond
  • 500 ml Bier (Guinness wenn verfügbar)
  • 150 g Gouda (alt. Cheddar)
  • 120 g Lauch
  • 120 g Knollensellerie
  • 100 g Erbsen (TK Gemüse oder aus der Dose)
  • 100 g Möhren (TK Gemüse oder aus der Dose)
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Worcestersauce
  • 2 EL Thymian
  • 1 EL Rosmarinpulver
  • 2 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Anleitungen

  • Zuerst den Lauch, die Zwiebeln, den Knoblauch und den Staudensellerie klein schneiden (in Scheiben schneiden bzw. fein würfeln).
    knoblauch, zwiebel, lauch und sellerie klein geschnitten in tellern
  • Nun das Hack in einer tiefen Pfanne oder einem Topf mit heißem Öl braten.
    hackfleisch in heissem oel anbraten
  • Danach die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben.
    zwiebelwuerfel und knoblauch zu angebratenem hackfleisch in topf geben
  • Gefolgt vom Lauch und Staudensellerie, wie auch Möhre und Erbsen.
    lauch und sellerie klein geschnitten zu angebratenem hackfleisch geben
  • Das Tomatenmark kurz darauf unterrühren.
    tomatenmark in gemuese hackmasse geben und anroesten
  • Gewürze zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
    cottage pie hackmasse wuerzen
  • Unter Rühren mit Bier ablöschen.
    cottage pie hackmasse mit dunkelbier abloeschen
  • Und mit der Brühe aufgießen.
    cottage pie hackmasse mit bruehe aufgiessen
  • Worcestershire hineinmischen.
    cottage pie hackfleisch mit worcester sauce wuerzen
  • So lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit annähernd reduziert hat. In der Zwischenzeit nach Packungsanweisung das Kartoffelpüree zubereiten.
    hackmasse vom cottage pie koechlen bis fluessigkeit verdunstet ist
  • Die Hackmasse mit dem Pfannenwender oder einem großen Löffel in einer Auflaufform verteilen. Wer will, kann die Form noch mit Butter auspinseln, ist aber eher nicht nötig.
    hackmasse in auflaufform geben
  • Darauf dann den Kartoffelbrei ausbreiten. Wenn ihr wollt, könnt ihr mit einer Gabel ein Muster einarbeiten.
    kartoffelstampf auf hackmasse streichen
  • Und den Käse darauf verteilen.
    geriebenen kaese ueber cottage pie streuen
  • Für eine Dauer von rund 20 Minuten bis 30 Minuten im Grill im indirekten Bereich bei 180 überbacken. Wer in der Küche operiert: Bei 180 Grad Ober und Unterhitze oder Umluft im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene überbacken.
    cottage pie wird auf dem grill in der indirekten hitze gebacken

Video

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 1192 kcal | Kohlenhydrate: 156 g | Protein: 64 g | Fett: 33 g | Gesättigte Fettsäuren: 13 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 15 g | Transfette: 1 g | Cholesterin: 159 mg | Natrium: 1916 mg | Kalium: 3029 mg | Fasern: 15 g | Zucker: 12 g | Vitamin A: 4763 IU | Vitamin C: 156 mg | Kalzium: 322 mg | Eisen: 9 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

cottage pie irland

Empfohlener Beitrag

pommes mit kaese sosse und steak - die frau am grill
Loaded Steak Fries: Fritten mit Käse & Flank Steak

Pommes mit Käse & Flank Steak

Beilagen

Der Cottage Pie ist ein sogenanntes One-Pot-Gericht. Das heißt, dass alles in einem Topf oder Bräter zubereitet wird. Fleisch, Gemüse und auch der Kartoffelstampf vereinen sich zu einem schmackhaften Gericht.

cottage pie irland

Wichtiger Zubereitungshinweis

Ein wichtiger Tipp: Achtet am besten darauf, dass sich überschüssiges Wasser stark reduziert hat, bevor ihr den Kartoffelstampf platziert. Denn: Der Kartoffelstampf verhindert durch seine Undurchlässigkeit ein weiteres Reduzieren, da der Dampf nicht entweichen kann.

16 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Bin totaler Fan von dieser Gericht! Mache es immer mit Rindfleisch. Aber ich greife zu fertigem Kartoffelstampf den ich schnell mit Schneebesen anrühren. Weil Kartoffeln schälen und dann im Salzwasser kochen und so weiter und so fort ist mir zu doof. Da dauert die Zubereitung zu lange. Danach noch Kartoffelpresse putzen. Nein Danke. Quick and dirty…Muskat muss halt sein im Püree. Und manchmal bekomme ich von der Familie Ärger wegen des Knoblauchs, weil es zuviel ist. Vorteil von dem Pie: Bleibt was übrig ist er schnell tags drauf in der Mikrowelle erhitzt! Mach weiter so, Manfred!

    • Servus Manfred! Das ist schön, wenn ich mit meinem Auflauf genau deinen Geschmack getroffen habe 😉 In Sachen Knoblauch scheiden sich tatsächlich oft die Geister, dem einem zu viel dem anderen zu wenig… Ich würde sagen der Koch bestimmt die Menge 😉 😉 😉 Logo, wenn es mal schnell gehen muss darf es selbstverständlich auch mal der Kartoffelbrei aus der Tüte sein 🙂 Ist schließlich kein Verbrechen… Vielen lieben Dank für dein Feedback und ich wünsche weiterhin Viel Spaß und Guten Appetit. Liebe Grüße, Anja

  2. hört sich super an, wird probiert. danke

  3. Hallo, Anja.
    Wieviel genau ist “1 Pfeffer” und “2 Sonnenblumenöl”?
    Aus dem Bauch heraus vermute ich mal 1 TL und 2 EL?
    Gruß,
    Alexander

  4. 5 Sterne
    Hallo Anja ich frage mich gerade ob es auch schmeckt diesen Auflauf nur mit Schweinehackfleisch zu machen? Hast du da Erfahrung? Danke für deine Rückmeldung und einen schönen Tag. Yvonne

  5. 5 Sterne
    Da ich Hack und Kartoffelstampf liebe, ist dieses Rezept genau das Richtige für mich! 🙂 Vielen Dank dafür und schöne Grüße, Gust

    • Servus Gust, na das passt ja dann sehr gut! 🙂 Mir geht es auch so und dieser Auflauf gehört zu meinen Lieblingsgerichten. Lass es Dir schmecken, vielen Dank für Dein Feedback und liebe Grüße, Anja

  6. 5 Sterne
    Leider kann ich mir nicht so gut in der Küche/Grill helfen wie du 🙁 deshalb greife ich schon mal öfter zu Fertigprodukten sowie fertiges Kartoffelpüree 😉 und ich muss sagen so schlecht schmeckt es gar nicht 😉 Ich mag deine Videos sehr und auch dieses Rezept ist voll mein Geschmack… Steffen

    • Hallo Steffen, das ist doch gar nicht schlimm. Und ehrlichgesagt finde ich den Fertig-Kartoffelbrei auch ganz gut! 🙂 Und vor allem praktisch! Danke für Dein Feedback, bis bald und liebe Grüße, Anja

  7. 5 Sterne
    Cottage Pie hab ich noch nie zubereitet 🫤 aber nach deinem Video ist da wirklich nix dabei 👍 werd ich garantiert für die ganze Sippe demnächst zubereiten 😋 aber statt der Erbsen wähle ich Paprika 😉 Danke Ihr Lieben! VG Patricia

  8. 4 Sterne
    So etwas ist immer richtig lecker. Meine Mutter hat es früher immer in dieser Weise als Resteverwertung gezaubert und wir Kinder liebten es. Das Gemüse, das sie dazu nahm war nach Lust und Laune gewählt. Allerdings nicht mit Entrecote, mir stellen sich die Haare zu Berge, ein solch hochwertiges Fleisch für einen Auflauf zu nehmen, sondern klassisches Hackfleisch. Käse in ein Püree zu geben ist eine klasse Idee. Das werde ich einmal probieren. Bisher kenne ich nur, Käse unterzulegen oder überzustreuen.

    • Hallo liebe Mechthild, danke für Deine Erfahrung dazu. Es gibt aber auch sehr hochwertiges Fleisch, dass als Hackfleisch für Burger weiterverarbeitet wird. Das muss man auch bedenken. Aber ich verstehe auf jeden Fall was Du meinst. Ganz liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*