ranch dressing rezept - die frau am grill

Ranch Dressing | Die berühmte amerikanische Salatsoße

ranch dressing rezept - die frau am grill

Das Ranch Dressing ist nicht ohne Grund eine der beliebtestes Salatsoßen in den USA. Es schmeckt einfach unheimlich lecker. Wer sich bisher nicht zu den großen Salat-Fans zählen hat lassen: aufgepasst! Das kann sich mit dem Ranch Dressing Rezept nämlich ganz schnell ändern. Und es hat schon manchen Salat-Muffel überzeugt.

Das Ranch Dressing schmeckt ähnlich, wie die Marinade für Coleslaw – zum Hineinlegen lecker. Und das Beste daran: Es ist in Windeseile zubereitet. Ihr könnt das Ranch Dressing Rezept zu jedem Salat und Gemüse hervorkramen. Es euch in Kürze anrichten und schmecken lassen. Darüber hinaus ist es auch als Dip zu verwenden. Aber dazu später mehr.

Ranch Dressing Rezept Video

Zutatenliste

Ihr benötigt Mayonnaise, Buttermilch und Naturjoghurt. Dazu den Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe und frische Kräuter. Wie im Ranch Dressing Rezept unten aufgeführt, könnt ihr Schnittlauch, Liebstöckel und Petersilie unterrühren. Wenn ihr irgendein Kraut nicht mögt oder nicht zur Hand habt, dann einfach weglassen.

Bei der Zubereitung vom Ranch Dressing ist es sehr wichtig, dass ihr vor allem die Zwiebeln und den Knoblauch sehr, sehr fein hackt. Umso besser verteilen sich nämlich deren Aromen.

ranch dressing rezept hochkant - die frau am grill

Zu welchen Salaten passt diese Salatsoße?

Wie schon erwähnt, passt das Ranch Dressing zu allen Salatsorten und Gemüsearten. Angefangen vom Grünen Salat, über Weißkohl bis hin zu Karotten und Tomaten. Lasst es euch zum Beispiel zu einem bunten Salat mit gegrillten Hähnchenstreifen schmecken.

ranch dressing rezept vor salat - die frau am grill

Auf Vorrat zubereiten?

Ein bis zwei Tage hält es sich im Kühlschrank. Aber wegen der Mayonnaise ist längeres Lagern leider nicht möglich. Ihr könnt es aber problemlos portionsweise einfrieren. Ich kann euch aber jetzt schon sagen, dass euch nichts übrig bleiben wird. Denn ich habe schon Leute gesehen, die mir das Ranch Dressing aus der Schüssel weggelöffelt haben.

Ranch Dressing als Dip

Taucht eure Gemüses-Sticks doch mal statt in Sour Cream in Ranch Dressing. Damit das Ranch Dressing etwas dickflüssiger wird, reduziert die Buttermilch und gebt nur einen Schuss hinein. So bildet es auch zu scharfen Chicken Wings, wie den Smokey Hot Buffalo Chili Chicken Wings, ein herrliches Pendant.

Oder ihr verwendet es als Burger Soße. Beispielsweise zu Fisch Burger. Und zu Corn Dogs stelle ich mir das Ranch Dressing auch sehr lecker vor. Ebenso als Dip zum Fondue.

Ranch dressing rezept pinterest - die frau am grill

Fettarmes Ranch Dressing

Wenn euch das Ranch Dressing Rezept zu gehaltvoll erscheint, was es durchaus ist, dann verwendet einfach fettarmen Joghurt. Auch der Anteil der Mayonnaise lässt sich ein wenig reduzieren. Weglassen würde ich sie allerdings nicht unbedingt, weil sie schon sehr zum feinen Geschmack beiträgt. Aber ein wenig reduzieren ist durchaus noch okay.

ranch dressing rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.72 von 7 Bewertungen

Ranch Dressing | Die berühmte amerikanische Salatsoße

Das Ranch Dressing Rezept geling schnell und einfach. Es eignet sich für viele Salate, als Dip für Chips, Gemüse. und sogar Chicken Wings.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Dip, Sauce, Soße
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: einfach, fein, lecker, schnell, universell
Portionen: 1 Portion
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 200 g Mayonnaise
  • 200 g Joghurt
  • 200 ml Buttermilch
  • 0,5 Zitrone (Saft davon)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
  • 1 kleiner Bund Liebstöckel
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Anleitungen

  • Knoblauch, Zwiebeln und Kräuter sehr fein hacken.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schlagwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*