Kräuterquark | Bestes Rezept | schnell, gesund & lecker

kraeuterquark rezept zum selber machen

kraeuterquark rezept zum selber machen

Kräuterquark kaufen kann jeder. Aber habt ihr schon einmal Kräuterquark selbst gemacht? Ich garantiere euch, es geht nicht nur schnell und super leicht, sondern schmeckt auch viel frischer und besser! Mit nur zehn Minuten Arbeitszeit (genauso flott wie beim Tsatsiki) bekommt ihr am Ende ein Ergebnis, das viel besser schmeckt als der Kräuterquark aus dem Supermarkt.

kraeuterquark pin

Zutaten und Zubereitung

kraeuterquark rezept zum selber machen
4.86 von 7 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Kräuterquark | Bestes Rezept | schnell, gesund & lecker

Kräuterquark selber machen ist mit diesem einfachen Kräuterquark Rezept schnell passiert. Eure Gäste werden begeistert sein!
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Gesamtzeit20 Minuten
Gericht: Dip, Sauce, Soße
Küche: International
Keyword: cremig, einfach, erfrischend, gesund, lecker, schnell
Portionen: 10 Portionen
Kalorien: 81 kcal

Zutaten

  • 500 g Quark (Sahnequark oder Magerquark)
  • 100 g Creme fraiche
  • 100 g Joghurt
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 0,5 Zitrone (Saft davon)
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer

Anleitungen

  • Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
    schnittlauch in feine ringe geschnitten
  • Die Petersilie feinhacken.
    petersilie mit wiegemesser klein geschnitten
  • Die Schalotte ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden.
    geschaelte schalotte in kleine wuerfel geschnitten
  • Die halbe Zitrone auspressen und den Saft auffangen.
    zitrone auspressen
  • Quark, Creme fraiche und Joghurt in eine Schüssel geben und verrühren.
    quark, creme fraiche und joghurt in einer schuessel verruehren
  • Den Knoblauch schälen und hineinpressen.
    gepressten knoblauch in kraeuterquark geben
  • Dann den Zitronensaft hineingießen und unterrühren.
    zitronensaft in kraeuterquark geben
  • Jetzt kommen Schnittlauch, Petersilie und Charlotte dazu und werden ebenfalls untergerührt.
    geschnittene kraeuter und schalotte in kraeuterquark mischen
  • Im vorletzten Schritt das Olivenöl zugeben.
    olivenoel in kraeuterquark geben und verruehren
  • Zum Schluss den Zucker unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    den kraeuterquark mit zucker, salz und pfeffer abschmecken

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 81 kcal | Kohlenhydrate: 4 g | Protein: 6 g | Fett: 5 g | Gesättigte Fettsäuren: 3 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 0.1 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1 g | Cholesterin: 7 mg | Natrium: 112 mg | Kalium: 47 mg | Fasern: 0.3 g | Zucker: 3 g | Vitamin A: 100 IU | Vitamin C: 4 mg | Kalzium: 26 mg | Eisen: 0.1 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

kraeuterquark in schuessel

Zu was passt Kräuterquark?

Die meisten kennen Kräuterquark sicherlich als leckeren Dip zu Kartoffeln. Beispielsweise werden häufig Kartoffelküchle mit Kräuterquark gegessen, aber auch Pellkartoffeln und Co.. Auch Ofenkartoffeln oder Folienkartoffeln schmecken besonders gut mit Kräuterquark. Wie wäre es zur Abwechslung mit diesen leckeren Hasselback Kartoffeln oder Ofenkartoffeln?

Eigentlich passt der Quark zu allem, ob Fleisch, Fisch oder Gemüse. Besonders gut eignet sich ist Kräuterquark zum Dippen. Kräuterquark schmeckt ideal zu Rohkost, wie Gemüsesticks, Crostini oder, ganz simpel, als Brotaufstrich.

Serviert ihn aber unbedingt auch mal als Beilage zu Eintöpfen, Aufläufen oder zu Ofengemüse.

Der Kräuterquark bringt zudem eine gewisse Milde in viele Gerichte und kann auch zum “Entschärfen” oder zumindest zum Abmildern von scharfen Speisen verwendet werden.

kraeuterquark dip

Empfohlener Beitrag

toast hawaii
Toast Hawaii | Der Kult-Snack

Hier gibt's das Original Rezept für Toast Hawaii und noch viele weitere Informationen zum Kult-Gericht aus den 50ern.

Tipps, Tricks und FAQs ums Kräuterquark Rezept

  • Trockengewürze für den Kräuterquark verwenden?

Aber selbstverständlich ist das auch zulässig. Schnappt euch die berühmten fertigen Trocken-Gewürz-Mischungen, ob Gartenkräuter oder Wildkräuter und gebt sie als Alternative nach Belieben unter den Quark.

  • Die Kräuter möglichst klein schneiden

Die Kräuter (aber auch Zwiebeln und Co) so klein wie möglich schneiden oder fein hacken. Dadurch bekommt man eine größere Gesamtoberfläche und setzen dadurch mehr Aromen frei.

  • Abwandlungsmöglichkeiten für Kräuterquark

Bei mir kommt immer eine Zehe Knoblauch mit in den Kräuterquark. Zwiebelwürfel sind eine Möglichkeit, finde ich persönlich allerdings zu intensiv (außer ihr entschärft die Zwiebel zuvor).

Wollt ihr eine weitere Geschmacks- und Farbkomponente mit ins Spiel geben, dann “pimpt” euren Kräuterquark doch mal mit edelsüßem Paprikapulver oder Currypulver. Mehr Schärfe im Kräuterquark gefällig? Dann greift zu Chili.

In Sachen Kräuter gibt es viele Ideen. Dill, Thymian, Majoran, Kerbel, Kresse, Liebstöckel oder sogar Bärlauch. Wer Koriander mag, kann auch diesen unter den Kräuterquark rühren. Oregano oder Rosmarin gibt dem Ganzen einen mediterranen Geschmack.

 

8 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Sehr lecker, besser als gekauft.

  2. 5 Sterne
    Guten Morgen Anja diesen leckeren Kräuterquark werde ich mir heute gleich noch schnell anrühren und morgen mit ins Büro nehmen. Danke für deine leckeren Ideen immer… Schönen Sonntag, Vicky

    • Guten Morgen liebe Viktoria! Eine tolle Idee 😉 Egal ob zum Brot, Salat, Kartoffeln, fürs Büro… der leckere Kräuterquark schmeckt immer! Ich Danke Dir für deine Nachricht und dein Lob, freut mich wirklich sehr. Liebe Grüße, Anja

  3. 5 Sterne
    Hallo Anja! Ein tolles Rezept dieser Kräuterquark 👍 ganz fix gemacht, dazu meist Kartoffeln und die ganze Familie ist zufrieden inklusive Kinder 😀 LG Lisa

  4. 5 Sterne
    Liebe Anja diesen Kräuterquark werde ich mir jetzt zu meiner Ofenkartoffeln schmecken lassen 😉 Ein schönes Wochenende und ein herzliches Dankeschön für die ganzen tollen Rezepte und Inspirationen! Lieben Gruß Anke

    • Liebe Anke, das ist toll und freut mich sehr! 🙂 Ich danke Dir herzlich für Dein Feedback und Lob! Einen guten Start in die neue Woche, bis bald und liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*