Pizzabrötchen | bestes Rezept

pizzabroetchen rezept

pizzabroetchen rezept

Mit Pizza kann man doch jeden begeistern, oder? Und mit allem, was damit zu tun hat. Dabei denke ich an Kreationen wie eine Pizza LasagnePizzasuppe oder Auberginenpizza. Und auch Pizzabrötchen gehören dazu. Die kommen nicht nur beim Kindergeburtstag gut an, sondern können sich auch beim Partybuffet für Erwachsene sehen lassen. Das Tolle vorweg: Kaum jemand lässt sich nicht von den Mini-Pizzen begeistern. Das liegt am variablen Belag.

pizzabroetchen selber machen

Pizzabrötchen Rezept Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Das Besondere am Pizzabrötchen Rezept

Pizzabrötchen sind schnell zubereitet, wirklich kochen müssen wir hier kaum. Es ist nicht notwendig, einen Pizzateig zu erstellen. Als „Unterlage“ für die Pizzabrötchen dienen einfache Aufbackbrötchen – wer ohne Kohlenhydrate fahren mag bedient sich meiner Low Carb Brötchen.

schnelle pizzabroetchen

Die Hauptzutaten für Pizzabrötchen

  • Die Frischkäsecreme

Hiermit ist die Mischung aus Frischkäse, Creme fraiche (alt. Schmand oder saure Sahne), geriebener Käse, Knoblauch und Oregano gemeint. Die Basis für die Pizzabrötchen sozusagen, in die einfach alle Pizza-Zutaten untergerührt werden.

  • Die Pizza-Zutaten

In diesem Pizzabrötchen Rezept habe ich mich für ein paar Scheiben Salami und Kochschinken, sowie Paprika, Zwiebeln, frische Tomaten, Paprika und Oliven entschieden.

pizzabroetchen mit schmand

Alternative Zutaten

Für Pizzabrötchen greift ihr einfach zu den Zutaten, mit denen ihr euren Pizzateig belegt. Die Wahl des Belages könnt ihr also ganz an die Wünsche eurer Gäste, Familie oder Kinder anpassen.

Da gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Tipps reichen von Gemüse wie Paprika, Mais, Zucchini oder Champignonscheiben über verschiedene Käsesorten Reibekäse, Mozzarella oder Parmesan bis hin zu Fisch, wie zum Beispiel Sardellen oder Thunfisch. Ihr könnt Tomatensoße als Basis unter der Frischkäsecreme verwenden oder alles mit Tomatenmark vermengen.

Wer sich mehr Schärfe und Würze wünscht, kann auch mit Peperoni und Chiliflocken, Pizzagewürz, verschiedene Kräutern oder Paprikapulver arbeiten. Für mehr Frische auf dem Pizzabrötchen ist Schnittlauch der Hit.

pizzabroetchen selbst machen

Beilagen

Eigentlich braucht man für dieses Fingerfood keine Beilagen mehr. Auf Partys sind sie auch ohne Beilagensalat immer ein Erfolg. Durch den cremigen Belag der Pizzabrötchen könnt ihr euch Dips übrigens sparen. Obwohl ich schon Kinder (und Erwachsene) gesehen habe, die dazu Ketchup als Dip verwendet haben.

party pizzabroetchen

Fragen zu Pizzabrötchen

  • Wie lange sind Pizzabrötchen haltbar?

Pizzabrötchen halten sich gekühlt zwei bis drei Tage. Falls ihr euch für Varianten mit Fisch oder Ei bei diesem Pizzabrötchen Rezept entscheidet, würde ich sie am besten am nächsten Tag verzehren.

  • Kann man Pizzabrötchen einfrieren?

Das funktioniert. Sie sich auch im Kühlschrank ein paar Tage, aber wer die Haltbarkeit verlängern will, kann auch ein paar Stück einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aufbacken. Die Pizzabrötchen vorsichtig nebeneinander in eine Tüte legen und in die Gefriertruhe geben.

Wenn ihr später Lust auf ein paar Snacks habt, die gewünschte Menge Aufback-Brötchen einfach im Ofen auf einem Blech bei 180 Grad erhitzen und im Handumdrehen sind sie fertig. Ein super Tipp für die Leute, die unter der Woche wenig Zeit zum Kochen haben.

Ob ihr den Klassiker mit euren Kindern, Partygästen oder allein genießt – ich wünsche euch guten Appetit!

pizzabroetchen rezept
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.50 von 8 Bewertungen

Pizzabrötchen | bestes Rezept

Das Pizzabrötchen Rezept ist beliebt bei Groß und Klein. Besonders bei Männern - wenn es vor dem TV-Fußballabend schnell gehen muss...
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gesamtzeit30 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen, Partysnack, Snack
Küche: International
Keyword: cremig, einfach, goldbraun, lecker, saftig, schnell, überbacken, würzig
Portionen: 8 Portionen

Zutaten

  • 4 Aufbackbrötchen rund oder länglich
  • 300 g Frischkäse
  • 200 g Creme fraiche Alternativ Saure Sahne oder Schmand
  • 50 ml Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Tomaten
  • 200 g Salami
  • 200 g Schinken
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Gouda (Alt. Emmentaler)
  • 1 gelbe Paprika
  • Schwarze Oliven
  • 1 EL Getrockneter Oregano
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • Salz (zum Würzen)
  • Pfeffer (zum Würzen)

Anleitungen

  • Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.
    geschaelte zwiebeln in kleine würfel geschnitten
  • Die Salami in Würfel schneiden.
    klein geschnittene kochsalami
  • Den Schinken ebenso.
    klein geschnittener kochschinken
  • Den Knoblauch schälen.
    geschaelte knoblauchzehen
  • Den Gouda reiben.
    geriebener gouda
  • Die Tomaten fein würfeln
    fein gewuerfelte tomaten
  • Und die Paprika in kleine Würfel schneiden.
    entkernte paprika in kleine stücke geschnitten
  • Sowie die Oliven in feine Ringe schneiden.
    in ringe geschnittene schwarze oliven
  • Den Frischkäse zusammen mit Creme fraiche, dem Olivenöl, dem gepresstem Knoblauch und dem Oregano in eine Schüssel geben und verrühren.
    frischkaese, creme fraiche, oliven, oregano und gepresster knoblauch in schuessel verruehrt
  • Im nächsten Schritt der Zubereitung die feingehackte Zwiebel, die Tomaten, die Paprika, den geriebenen Gouda, die Olivenringe und die Schinkenwürfel und Salamiwürfel vorsichtig unter die Frischkäsecreme ziehen und alles gut verrühren.
    zwiebelwuerfel, gehackte tomaten, geriebner gouda, olivenringe, schinkenwuerfel und salamiwuerfel in frischkaesemischung mischen
  • Die Brötchen halbieren und die Frischkäse-Masse mit Hilfe eines Löffels gleichmäßig auf den Brötchenhälften verteilen und etwas andrücken. Die Dicke vom Belag macht ihr nach Belieben.
    pizzabelagmasse auf halbierte broetchen streichen
  • Die Pizzabrötchen für zirka 15 bis 20 Minuten in den vorgeheizten Grill (indirekt) oder Ofen (Umluft oder Ober Unterhitze) geben und goldbraun überbacken. Im Backofen das Backblech mit Backpapier auf die mittlere Schiene setzen. Bei 180 bis 200 Grad C.
    pizzabroetchen auf grill goldbraun backen
  • Die Pizzabrötchen mit einer Prise Salz und Pfeffer bestreut, sowie frischem Basilikum garniert, noch warm oder kalt servieren.
    pizzabroetchen rezept

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

10 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Hallo Anja, bei uns ist dieser Pizza Style oft eine Restverwertung. Wir nehmen auch Laugenbrötchen her. Der Länge nach aufschneiden und nach Herzenslust belegen. Da gibt es immer Hammer neue Ideen. Letztes Mal ist Chorizo drauf gelandet. Wir hier sind inzwischen totale Fans von deinen Rezepten geworden. Macht echt spaß auch immer Samstag deinen Newsletter zu bekommen – da ist immer eine Inspiration dabei, danke! Helga, die schön grüßt!

    • Hallo liebe Helga! Laugenbrötchen gehen selbstverständlich auch super, einfach alles drauf was der Kühlschrank so hergibt 😉 So werden die Pizzabrötchen nie langweilig, finde ich klasse 😉 Vielen lieben Dank Dir, für die Unterstützung und das schöne Feedback. Liebe Grüße, Anja

  2. 5 Sterne
    Bestes Party-Essen ever!!!

  3. 5 Sterne
    Hi Anja! Super Beitrag 👍 ganz toll erklärt… da gibt es nichts hinzuzufügen 😉 außer das die leckeren Brötchen echt sau stark schmecken 🤩 VG Caro

  4. 5 Sterne
    Lecker Abendessen.
    Haben heute die Vegetarische Variante gewählt, ist jedenfalls sehr lecker gewesen.
    Rezept wird definitiv wieder zubereitet, werden dann aber Kartoffeln statt Brötchen verwenden.

    Danke für das schöne Rezept.

  5. 5 Sterne
    Mega! Hab die gestern gemacht! Sooo lecker. Habe Champignons reingeschnitten. Ein Traum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter