Knoblauchbutter Rezept | Klassiker selber machen

knoblauchbutter rezept

knoblauchbutter rezept

So Freunde, Endspurt: die Grillsaison neigt sich mit dem September so langsam ihrem Ende zu. Ab da wird dann auch die Anzahl der heimischen Knoblauchbutter Produktionen in den Keller gehen. Und wohl auch erst wieder Ende Dezember fürs Silvester-Buffet als Brotaufstrich ansteigen. Uns aber egal. Wir kümmern uns in diesem Beitrag mal ums Knoblauchbutter selber machen.

knoblauchbutter auf brot

Zutaten und Zubereitung

knoblauchbutter rezept
Rezept drucken
5 von 4 Bewertungen

Knoblauchbutter Rezept | Klassiker selber machen

Egal ob für Grillparty im Sommer oder das Silvesterbuffet: Ein flottes Rezept zum Knoblauchbutter selber machen ist nie verkehrt!
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Gesamtzeit10 Minuten
Gericht: Aufstrich, Beilage
Küche: International
Keyword: einfach, lecker, schnell, würzig
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 250 g Butter weich
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer

Anleitungen

  • Knoblauch zerkleinern: Schäle die Knoblauchzehen und zerkleinere sie entweder mit einer Knoblauchpresse oder einem scharfen Messer zu feinen Stücken oder einer Paste.
  • Butter und Knoblauch vermischen: Gib die weiche Butter in eine Schüssel und füge den zerkleinerten Knoblauch hinzu. Vermenge die Zutaten gründlich, bis der Knoblauch gleichmäßig in der Butter verteilt ist.
  • Würzen: Füge eine Prise Salz und Pfeffer hinzu, um die Knoblauchbutter zu würzen. Gib den fein gehackten Schnittlauch oder andere Kräuter hinzu, um zusätzliche Aromen zu verleihen.
  • Formen und kühlen: Lege die frisch zubereitete Knoblauchbutter auf eine Frischhaltefolie oder Backpapier und forme sie zu einer Rolle oder einer anderen gewünschten Form. Wickel die Butter fest in die Folie ein und lege sie in den Kühlschrank, um sie für mindestens 1-2 Stunden abkühlen zu lassen. Dadurch wird die Butter wieder fester und lässt sich leichter in Scheiben schneiden.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

knoblauchbutter einfrieren

Wozu passt Knoblauchbutter?

Egal welche Verwendung: zart schmelzend über Steaks, Koteletts, Fisch Nudeln, zu gegrilltem Gemüse, auf Maiskolben, Folienkartoffeln, Baguette aus dem Ofen… Eigentlich passt fast alles zu Knoblauchbutter.

einfache knoblauchbutter

Empfohlener Beitrag

pico de gallo rezept
Pico de Gallo | Mexikanische Salsa

Pico de Gallo ist eine mexikanische Salsa, die wunderbar zu Fleisch, Fisch und Gemüse passt. Ein schnelles Rezept auch für die Party.

Tipps, Hinweise und Tricks

  • Achte darauf, dass die Butter wirklich weich ist, damit sie sich gut mit den anderen Zutaten vermengen lässt. Es ist am besten, sie vor der Verarbeitung Zimmertemperatur annehmen zu lassen.
  • Knoblauchbutter lässt sich auch wunderbar portionsweise einfrieren und nach Bedarf auftauen. Also gerne gleich etwas mehr zubereiten. So spart man Arbeitszeit und hat immer einen Vorrat im Haus, wenn der nächste spontane Grillabend mit Fleisch (oder Gemüse) stattfindet.

Bilder: istock

8 Kommentare

  1. Wenn ich Knoblauch- oder Bärlauchbutter selber mache, wird sie immer so gelblich direkt beim Rühren und schmeckt danach auch eher Richtung ranzig. Was mache ich falsch?
    Ich lasse die Butter weich werden, d.h. ca. 1-2 Stunden auf dem Tisch stehen. Währenddessen schnippel ich den Knoblauch klein. Danach entweder kurz mit dem Rührer verrühren oder auch per Hand. Danach – gelb.
    Ich habe den Eindruck, das Rühren ist das Problem. Aber wie soll ich das Zeuchs anders zusammen bekommen? Oder zuviel Wasser im Bärlauch? Komisch, daß man auch nirgendwo anders zu dem Problem was findet. Allen Selbstmachern schmeckt es immer super.
    Zu Hülf!

    • Hallo Anna, Danke für Deine Nachricht! Das ist interessant. Ich könnte mir vorstellen, dass Du evtl. die Butter wenn Du sie bei Raumtemperatur weich werden lässt nicht abdeckst. Wenn sie zu lange ungekühlt rumsteht wird sie gelb. Versuche mal, die Butter für die Zubereitung entweder kurz in die Mikrowelle zu geben oder nur etwa 30 Minuten vorher aus dem Kühlschrank zu nehmen und das in der Verpackung. Du kannst sie auch direkt aus dem Kühlschank verwenden und in kleine Würfel schneiden. Dann kannst Du sie bald verarbeiten, sie ist nicht so lange Sauerstoff ausgesetzt und es müsste klappen. Melde Dich gerne wieder wenn Du einen weiteren Versuch unternommen hast. Würde mich sehr interessieren! Danke Dir, gutes Gelingen und liebe Grüße, Anja

  2. Thomas Niklaus

    5 Sterne
    👍wenn du die Butter noch cremiger magst, rühr die weiche Butter mit der Rührmaschine 10 Minuten noch weicher.

  3. 5 Sterne
    Bei keinem grillen darf deine Knoblauch-und Tomatenbutter fehlen. Die sind einfach zu lecker! Und so einfach gemacht.

  4. Renate Hecker

    5 Sterne
    Bei meiner selbst gemachten Knoblauchbutter dürfen gerne alle Kräuter die ich im Garten finde in der Schüssel einen Platz finden 😉 Ich finde umso bunter, umso leckerer. Aber auch nur mit Schnittlauch bestimmt eine feine Sache. Eben auch Geschmacksache 😉 Viele Grüße, und einen schönen Tag! Renate

    • Hallo Renate! Logo, umso bunter umso besser 😉 Die verschiedenen Kräuter verleihen der Butter einen unverkennbaren Geschmack, tolle Idee! Vielen Dank für dein Feedback und lass Dir deine leckere Knoblauch-Kräuterbutter schmecken. Liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter