Zucchinisalat mit Feta

zucchinisalat rezept mit feta und tomaten

zucchinisalat mit feta - die frau am grill

Selten stehen bei uns im Sommer schwere Braten oder deftige Eintöpfe auf dem Programm. Klar, vielleicht mal Chicken Wings oder Cevapcici vom Grill. Was dann aber nicht fehlen darf, ist ein Beilagensalat. Wie zum Beispiel der Zucchinisalat mit Feta.

Auf die Idee gekommen bin ich, als ich für Zucchini Verwertungsmöglichkeiten bei unserer Freundin Marsha von Eine Prise lecker. über ihr Rezept zu den Zucchini Spaghetti gestolpert bin…

zucchinisalat mit feta - rezept - pinterest - die frau am grill

Wie schneidet man die Zucchini für den Zucchinisalat mit Feta?

Der Zucchinisalat mit Feta sind besonders ansprechend aus, wenn die Zucchini der Länge nach geschnitten sind. Dazu kann man entweder mit einem Messer operieren – doch es wird einem nicht gelingen immer gleich große Scheiben herunter zu schneiden. Darum mein Tipp: Verwendet einen Gurken- oder Spargelschäler.

Zutaten und Zubereitung

zucchinisalat rezept mit feta und tomaten
3.59 von 17 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Zucchinisalat mit Feta

Zucchinisalat mit Feta ist Beilage oder Hauptspeise zugleich. Dieses Zucchinisalat Rezept ist schnell umgesetzt! Toll für heiße Sommertage!
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Gesamtzeit15 Minuten
Gericht: Beilage, Beilagensalat, Grillbeilage, Salat
Küche: International
Keyword: erfrischend, gesund, lecker, leicht
Portionen: 1 Portion
Autor: Matthias Würfl

Kochutensilien

  • Spargelschäler oder Gurkenschäler

Zutaten

  • 1 Zucchini (250 g)
  • 100 g Feta
  • 3 Cocktailtomaten
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • frisches Basilikum
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Anleitungen

  • Die Zucchini waschen und mit einem Gurken- oder Spargelschäler schälen.
    zucchini der laenge nach schaelen - die frau am grill
  • Die Scheiben auf einem Teller schön anrichten. Dünne Scheiben lassen sich auch wunderbar ganz oder zur Hälfte einrollen, was optisch sehr ansprechend aussieht.
    duenne zucchini scheiben liegen auf einem teller
  • In einem Gefäß Olivenöl, Zitronensaft und Zucker vermischen.
    olivenoel, zucker und zitronensaft in einem glas
  • Die Cocktailtomaten in Viertel schneiden, den Feta grob zerbröseln.
    cocktailtomaten geviertelt, feta klein geschnitten
  • Die geviertelten Cocktailtomaten und den gewürfelten Feta über dem Zucchinisalat verteilen.
    cocktail tomaten und feta ueber zucchinisalat verteilt
  • Die Marinade über den Zucchini Salat träufeln.
    marinade ueber zucchinisalat geben
  • Den Zucchinisalat nun mit frischem Basilikum garnieren.
    zucchinisalat mit basilikum garnieren
  • Mit Salz und Pfeffer darf jeder selbst am Tisch individuell würzen.
    zucchinisalat rezept mit feta und tomaten

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Matthias Würfl

Matthias Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

 

zucchini salat rezept

Empfohlener Beitrag

rosenkohlsalat mit pasta - die frau am grill
Rosenkohlsalat mit Pasta

Rosenkohlsalat in einer saftigen, cremigen und erfrischenden Variante. Tauglich als Hauptspeise oder Beilage. Einfaches Rezept!

Zucchinisalat als Beilage

Wie gesagt, der Zucchinisalat ist die perfekte Beilage, wenn im Sommer gegrillt wird. Zu Fleisch, Fisch oder Grillkäse – passt immer.

zucchini salat roh mit feta

Kann man Zucchini roh essen?

Jawohl, das ist kein Problem. Zumindest, solange die Zucchini nicht bitter schmecken. Dann ist vom Verzehr abzuraten! Und zwar vom Verzehr im rohen als auch gekochtem Zustand.

12 Kommentare

  1. Ingrid Richter

    5 Sterne
    sehr frisch, sommerlich.
    Wollte es drucken, doch funktionierte nicht?

  2. Sehr gut und sicherlich schmackhaft.

  3. 5 Sterne
    klingt gesund, ist optisch sehr ansprechend und ist ohne großen Aufwand hergestellt. Und die Zutaten hat man in der Regel auch zu Hause.
    Perfekter Sommersalat!
    Solche Rezepte mag ich!

  4. 5 Sterne
    klingt lecker und einfach und passt sogar in meinen Diätplan. Wird also heute mein Abendessen.

  5. Katrin Hirsch

    5 Sterne
    Wenn dann endlich mal die Temperaturen bei uns ansteigen und wir die Grillsaison eröffnen können, wird dieser leckere Sommersalat mit Zucchini und Feta sofort nachgemacht! Tolle Idee liebe Anja! Grüße, Katrin

  6. 5 Sterne
    Ahhhhhhh, und wieder so ein schmackhaftes Rezept. Morgen gibt es deine Satespieße mit Erdnusssauce (habe ich noch nie gegessen, habe aber voller Begeisterung Gregor angespitzt). Dazu gibt es dann Couscous mit Avocado und deinen Zucchinisalat. Allerdings mit wenig Feta, ich denke, das wäre in der Kombi wohl eher zuviel des Guten. Ich habe noch einen Kugelzucchino von unserem Lieblingsfeinkosthändler und ein Stück gelben Zucchino (die ich dann längs abhobeln kann, wie du es vorschlägst und meiner Ansicht nach die beste Methode für Zucchini darstellt, außerdem noch etwas weißen Rettich, der auch schmal genug zum Hobeln mit dem Spargelschäler ist und eine Fischermöhre auf dieselbe Art (vom Sesam, unser Biolädchen, das sind die besten Möhren, die ich jemals gegessen habe, da weiß man wieder, wie Gemüse beschaffen sein sollte).
    Das Dressing ist wirklich bei diesen Temperaturen perfekt. Hast du schon mal eine Zitronatzitrone probiert? Riesenteile und vom Aroma auch zum Essen geeignet. Scheibchen mit Schale herunterschneiden, in feine Würfel und einfach drüberstreuen. Haben wir in Freiburg auf dem Markt kennengelernt.
    Übrigens, diese Hobeltechnik ist auch irre gut für ganz dicken rohen Spargel geeignet. Dann allerdings ohne Schale. Dasselbe Dressing und paar Kerbelblätter. Vor 20 Jahren mal in einem klitzekleinen Haubenrestaurant in Münster verspeist, begeistert nachgemacht und noch immer in der Spargelzeit einer unserer Renner. Aber jetzt freue ich mich erst einmal auf die nicht ganz passende Kombi aus Satespießchen, Couscous und Zucchini Gemüsesalat, nachdem wir heute erstmals bei zunehmender Gesundung mit paar Freunden essen gehen. Schöne Grüße übrigens auch noch unbekannterweise von Gregor, der inzwischen ordentlich schmunzelt, wenn ich ihm Abends nach Heimkehr erst einmal von der Frau am Grill berichte.

    • Hallo liebe Mechthild, das hört sich ja wieder alles ganz lecker an und vor allem interessant. Von Dir schau ich mir gerne was ab. 🙂 Zitronatzitrone habe ich tatsächlich mal bei eine bekannten kennengelernt. Eine erstaunliche Frucht. Kann mich nur nicht mehr erinnern wie sie diese zubereitet hat. Ich glaube im Salat und irgendwas mit Olivenöl….Leider hab ich sie noch nie in einem Geschäft gesehen. Danke nochmal und Grüße an Gregor gehen zurück. Der darf sich glücklich schätzen. Dem scheint es mit Dir ganz gut zu gehen und wird sicher immer gut bekocht und versorgt. LG Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*