Quesadillas | Tex-Mex Fingerfood

chicken quesadillas rezept - die frau am grill

chicken quesadillas rezept - die frau am grill

Wer gerne Fingerfood mag, welches die gesamte Familie oder die Partygesellschaft glücklich macht, sollte unbedingt mal Chicken Quesadillas probieren – also neben Tacos, Burritos oder Chili con Carne. Diese Quesadillas werden nicht nur wegen dem leckeren geschmolzenen Käse von Groß und Klein geliebt. Sondern was auch noch eine große Rolle spielt: man kann sie außerdem je nach Belieben füllen und jeder kommt so auf seine Kosten. Und: diese Hähnchen Quesadillas selber machen gelingt ruckzuck!

quesadillas chicken pin

Chicken Quesadillas Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

chicken quesadillas rezept - die frau am grill
5 von 3 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Quesadillas | Tex-Mex Fingerfood

Hier kommen leckere Chicken Quesadillas! Ein einfaches aber geniales Rezept für das Tex-Max Fingerfood zum selber machen...
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Gesamtzeit45 Minuten
Gericht: Fingerfood
Küche: Tex-Mex
Keyword: einfach, lecker, saftig, schnell, würzig
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 18 Torillas
  • 600 g Hähnchenbrust
  • 200 g Mais aus der Dose (Abtropfgewicht)
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 80 g eingelegte Jalapenos
  • 200 g Gouda
  • 200 g Cheddar
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Öl zum Braten

Anleitungen

  • Ihr schneidet das Fleisch in Würfel.
  • Die Paprika wird in Streifen geschnitten, ebenso wie die Zwiebel.
  • Dann bratet ihr zuerst das Fleisch in einer Pfanne an und gebt die eine Hälfte der Gewürze dazu.
  • Danach nehmt ihr das Fleisch aus der Pfanne und bratet darin Paprika, Zwiebel, Mais und Jalapenos an.
  • Würzt das Ganze mit den übrig gebliebenen Gewürzen.
  • Nun röstet ihr die Tortillas von beiden Seiten in einer Pfanne ohne Fett an.
  • Verteilt etwas Käse und Fleisch-Paprika-Zwiebelmischung auf die eine Hälfte und gebt nochmals Käse drüber.
  • Zuklappen und kurz warten, bis der Käse schmilzt.
  • Wenden, ebenfalls warten und dann die fertige Quesadilla aufschneiden.

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

quesadillas selber machen - die frau am grill

Empfohlener Beitrag

pommes mit kaese sosse und steak - die frau am grill
Loaded Steak Fries: Fritten mit Käse & Flank Steak

Pommes mit Käse & Flank Steak

Was dazu passt

Zu Chicken Quesadillas passt wunderbar eine leckere Guacamole. Aber auch einfach etwas Sauerrahm dazugestellt und schon habt ihr den perfekten Dip. Wer es noch etwas tomatiger und vor allem schön scharf mag, kann auch eine leckeres Pico de Gallo dazu reichen. Unter Pico de Gallo versteht man eine feurig scharfe mexikanische Salsa, die mit nur ganz wenigen Zutaten zubereitet wird und wunderbar zu den Quesadillas passt.

Um die Schärfe dann jedoch etwas zu mildern, solltet ihr möglichst wirklich Sauerrahm dazu reichen, denn dieser mildert die Schärfe etwas ab. Aber probiert euch ruhig aus. Dips und Beilagen sind ja immer auch vom persönlichen Geschmack abhängig. Wer gar keinen Dip braucht, isst die Quesadillas natürlich gern auch pur. Und als Salat vielleicht ein Mexikanischer Salat?

haehnchen quesadillas rezept - die frau am grill

Das Fazit

Was soll ich groß sagen? Die Dinger sind einfach unglaublich lecker. Saftig, würzig, käsig, soßig sowie teigig – und vor allem unkompliziert zubereitet! Probiert dieses Chicken Quesadilla Rezept unbedingt mal aus. Ihr müsst auch kein Hähnchenfleisch verwenden. Gerne Hackfleisch oder sogar veggie – wie es euch am besten schmeckt!

4 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Servus Anja,

    habe die Variante mit Hackfleisch gemacht und für meine vegetarische Schwägerin mit Lupinengeschnetzeltem (wer’s mag). War alles super, mit den Jalapenosringen muß man aufpassen, die haben Feuer.

    Ciao

    Ringo.

  2. Stefan Allgäuer

    Hallo Ihr Beiden,

    Diese Rezept wird ausprobiert, ich liebe es wenn die verschiedenen Zutaten miteinander verschmelzen. Mexikanisches Essen ist auch eines meiner Favoriten. Somit hast Du wieder einmal einen Treffer gelandet ;0)). Essen muss immer die vier “S” beinhalten, Salzig,Süss,Sauer, Scharf, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Vielen Dank für Eure Arbeit. ;0)) Grüßle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*