Griechischer Krautsalat

griechischer krautsalat rezept - die frau am grill

griechischer krautsalat rezept - die frau am grill

Krautsalat Rezepte gibt es in den verschiedensten Variationen. Den Krautsalat mit Speckwürfel zum Beispiel – um nur eine heimische Variante zu nennen. Oder den Coleslaw, die amerikanische Nummer, die jeder BBQ-Fan kennt. Und die so gut als Beilage zu Burger Rezepten passt. Heute geht’s ab nach Griechenland. Griechischer Krautsalat steht auf dem Plan, der bei keinem griechischen Menü fehlen darf. Und der kommt ohne Mayonnaise, Kümmel, Sahne oder Speck daher.

griechischer krautsalat rezept pinterest - die frau am grill

Griechischer Krautsalat – welche Kohlsorten?

Ich persönlich kenne nur den ganz normalen Weißkohl, den Spitzkohl und den Jaroma-Kohl. Letzterer sieht wie ein leicht platt gedrückter Ball aus. Meiner Erfahrung nach eignen sich alle zur Zubereitung von Griechischer Krautsalat. Kleiner Hinweis: Kohl enthält viel Vitamin C, so gut wie kein Fett und ist daher nicht nur als Wintergemüse ein Genuss, sondern versorgt uns zu jeder Jahreszeit mit wichtigen Nährstoffen.

Zutaten und Zubereitung

griechischer krautsalat rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
3.85 von 26 Bewertungen

Griechischer Krautsalat - perfekt zu Gegrilltem oder Braten

Griechischer Krautsalat ist schnell selbst gemacht. Er passt zu Gyros, gegrilltem Fleisch aber auch Braten. Einfaches und flottes Rezept.
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gesamtzeit25 Minuten
Gericht: Beilage, Beilagensalat, Salat
Küche: griechisch
Keyword: beilagensalat, einfach, erfrischend, gesund, knackig, lecker
Portionen: 10 Portionen
Autor: Matthias Würfl

Zutaten

  • 1,5 kg gehobelter Weißkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 500 ml Essig (Kräuteressig)
  • 200 ml Olivenöl
  • 5 EL Zucker
  • 3 EL Salz
  • 2 EL Pfeffer
  • 2 L Mineralwasser (spritzig)
  • 10 EL heißes Wasser

Anleitungen

  • Die äußeren Blätter des Weiskohls entfernen und diesen vierteln.
  • Anschließend Hobeln.
  • Den Zucker im heißen Wasser auflösen und mit allen anderen Zutaten (inklusive der klein geschnittenen Zwiebeln) vermengen.
  • Die Marinade über das gehobelte Kraut geben. Einmal kräftig durchrühren.
  • Über Nacht abgedeckt einziehen lassen.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Matthias Würfl

Matthias Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

griechischer krautsalat in schuessel - die frau am grill

Empfohlener Beitrag

schoko cookies
Schoko Cookies | klassisches Rezept

Ein sehr einfaches Cookies Rezept für Schoko Cookies. Die Kekse werden außen schön knusprig und bleiben innen wunderbar weich.

Wartezeit

Hier gibt es keine festen Regeln. Eine griechischer Krautsalat kann zwischen zwölf Stunden und auch 24 Stunden „ziehen“. Als Faustregel lässt sich festhalten: Je länger die Ruhezeit vor dem Servieren, desto feiner beziehungsweise milder ist er in seiner Konsistenz.

krautsalat im einweckglas konservieren - die frau am grill

Lifehacks

Zwei fallen mir hierbei ein:

  • Der Trick mit dem Zucker

Wie gesagt soll sich der Zucker ja in der Marinade auflösen. Und wann löst sich Zucker am besten auf? Richtig! Im erwärmten Zustand. Also gebt den Zucker in ein Glas mit klein wenig heißem Leitungswasser, bevor ihr ihn mit den anderen Zutaten vermengt.

  • Das Entschärfen der Zwiebeln

Nicht jeder verträgt “rasse” Zwiebeln. Und Griechischer Krautsalat soll ja ein milder Genuss sein. Darum gibt es die Möglichkeit den Zwiebeln die Schärfe zu nehmen, bevor sie in den griechischen Krautsalat wandern. Wen das interessiert, sollte sich den kurzen Beitrag zum Zwiebeln entschärfen ruhig einmal ansehen.

16 Kommentare

  1. Hej!!! Ganz meine Vorstellung von gute Lebens Qualität. Hi hi hi.
    ober lecker.
    Ich nehme statt Zucker lieber aus meiner (Heimat) Padburg – Flensburg vom Imker Honig.
    Ob Sommer oder Winter immer gut zu haben. So als zwischen Mahlzeit mit Youghurt oder Creme Fraich untergerüht sehr lecker. Tomaten und Oliven und und und ist nee gute Beilage oder sogar schnelle Mahlzeit.
    Danke für die gemeinsame Idee.
    Lg Joan🇩🇰

    • Lieber Joan! Das freut uns sehr zu hören 🙂 Vielen Dank! Gut zu wissen, die Idee mit dem Joghurt wird Matthias sicherlich beim nächsten Mal probieren… Auf viele weitere leckere Inspiration 😉 Liebe Grüße, Anja

  2. 5 Sterne
    Geniales Rezept, wird richtig lecker mit der Durchziehzeit 👍

  3. Claudia Mursch

    Funktioniert auch prima mit Rotkohl. Der behält durch das Mineralwasser seine tolle Farbe.

  4. Sandra Lorse

    hallöchen, habe gerade das Rezept gemacht, für morgen, wenn Freunde kommen. Ich freue mich sehr darauf.

    jetzt mal eine andere Frage 🙈🙈. Ich heiße mit Mädchennamen Würfl🤩. Den Namen gibt es so selten. Ich hatte Verwandtschaft in Passau.

    Liebe Grüße, Sandra

  5. 5 Sterne
    Einfach und schmeckt fantastisch. Vielen Dank für das Rezept!

  6. Erika Forster

    5 Sterne
    Sie schreiben “Bei richtiger konservierung” – was ist in diesem Fall richtige Konservierung?

    • Hallo Erika, damit meinen wir das Lagern in einem sterilen Einmachglas. Einfach Krautsalat einfüllen, mit Marinade aufgießen und luftdicht verschließen. Oder noch besser, ihn aufkochen lassen und heiß in Gläser einfüllen. Dann wäre er noch länger haltbar und somit eingekocht. Liebe Grüße, Anja

      • Erika Forster

        Hallo Frau Würfl, danke für Ihre schnelle Antwort. Von dem Krautsalat haben wir bis jetzt immer einen Teil in ein Weckglas gegeben und ihn im Kühlschrank aufbewahrt. Aber jetzt dachte ich, weil wir doch immer auch Sauerkraut selber einhobeln (so an die 35 kg) und die großen Krautköpfe irgendwie besser sind, als die kleinen, die man in den Geschäften bekommt, nehmen wir ein bißl mehr und machen den guten Krautsalat auf Vorrat. Da war ich mir nun nicht sicher, soll ich den Salat einwecken wie Essiggurken (da kochen wir alle Jahre 25 kg ein) also so 75/80 Grad auf 30 Min. oder heißer und länger – soll halt nicht wie gekochtes Kraut sein. Unser Sauerkraut wecken wir auch ein, wenn es den besten Geschmack für uns hat, da reichen dann 85 Grad und 30 Min.
        Vielleicht können Sie mir da noch einen Rat geben.
        Liebe Grüße
        Erika Forster

        • Hallo Frau Forster, also ich würde das Kraut in Gläser füllen und mit dem heißen Sud übergießen, verstehen Sie? Ähnlich wie Rote Bete einkochen oder Gurken. Danke und liebe Grüße, Anja

  7. Petra Schulze

    Danke für das super Rezept für leckeren Krautsalat 👍👍👍😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter