garnelen marinieren - rezept - die frau am grill - 1

Garnelen marinieren – besoffene Garnelen in Whiskey-Marinade

garnelen marinieren - rezept - die frau am grill - 1

Besoffene Garnelen? Nein, keine Angst, die Garnelen tanzen nicht auf eurem Teller. Aber euer Gaumen wird zum Tanzen beginnen, wenn ihr euch solche Garnelen schmecken lasst. In diesem Beitrag geht es nämlich ums Garnelen marinieren – und da habe ich ein sehr leckeres Rezept auf Lager. Natürlich handeln wir auch kurz das Grillen sowie die alternative Zubereitung der marinierten Garnelen in der Pfanne auf dem Herd ab. Aber das ist eher ein Kinderspiel.

Hier das Video zum flotten & leckeren Rezept:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einfache Vorbereitungen mit paar Handgriffen

Ihr müsst die Garnelen vor dem Marinieren nur waschen und trocken tupfen, das war’s. Und dann alle weiteren Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Vielleicht solltet ihr den Knoblauch zuvor noch schälen und pressen sowie den Dill fein hacken und die Chilischote in kleine Ringe schneiden. Dann die Garnelen marinieren und für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank „durchziehen“ lassen. Ganz schlaue Köpfe legen die die Garnelen übrigens schon am Vortag in die Marinade.

marinierte garnelen in schale

Der Clou an dieser Marinade

Ich will es mal mit paar wenigen Worten auf den Punkt bringen: leicht chili-scharf, rauchig (wegen dem verwendeten Whiskey), eine süße Note aufgrund vom Honig. Und frischer Dill passt meiner Meinung nach immer gigantisch zu Fisch und Meeresfrüchten. Habe ich was vergessen? Ach ja, den Knoblauch – ein Hauch davon darf bei Garnelen nie fehlen!

Wo einkaufen?

Da möchte ich keine Vorschriften machen. Meine habe ich bei OTTO Gourmet besorgt. Diese Rotgarnelen lassen sich besonders leicht schälen, sind bereits entdarmt und haben den perfekten Geschmack. Darüber hinaus sind sie aus Wildfang…

Kein Alkohol für Kinder!

Sollten auch Kinder beim Grillen am Tisch sitzen: deren Garnelen bitte ohne Whiskey zubereiten. Vielleicht alternativ einen Schuss Ananassaft verwenden!

Das Grillen

Gelingt sehr einfach. Allerdings würde ich dazu eine Plancha empfehlen, nicht, dass euch die Garnelen durch den Grillrost fallen. Ich habe meine marinierten Garnelen auf dem Gasgrill zubereitet, den ich von grillshop.at zur Verfügung gestellt bekommen habe. Einfach den Grill mit der Plancha auf 240 Grad einregeln, ein wenig Sonnenblumenöl drauf geben und die Garnelen beiderseitig für rund drei Minuten grillen. Einen Teil der Marinade könnt ihr nach dem Wenden nochmals über die Garnelen geben…

garnelen auf der plancha grillen

Und wann die Garnelen gar sind? Es kommt natürlich auch darauf an, wie groß eure Garnelen sind. Darum mein Tipp: einfach nach fünf Minuten eine schnabulieren. Also vorkosten. Das macht man doch eh immer am meisten Spaß beim Grillen, oder?

Alternative Zutaten

Garnelen marinieren klappt natürlich auch auf ganz andere Arten. Ich könnte mir gut eine Hawaii-Variante mit Kokosmilch und Ananas vorstellen. Oder eine Südamerikanische. Wo man vielleicht in eine Chimichurri – Richtung geht. Falls ihr da tolle Ideen habt, die ich mal ausprobieren sollte, dann schreibt das gerne in die Kommentare unter diesem Beitrag.

Zubereitung in der Küche

Klappt natürlich auch problemlos. Dazu einfach eine Pfanne auf mittlere Hitze hochfahren und die Garnelen von beiden Seiten für etwa 5 Minuten braten. Bitte nur nicht „totbraten“, weil sie sonst wirklich trocken werden können. Wer auf Nummer Sicher gehen will: einfach mal eine probieren.

garnelen marinade - rezept - pin

Beilagen

Also für mich gibt’s hier nur zwei Optionen: zum einen ein Baguette mit Kräuterbutter. Wie zum Beispiel die Salbei-Rosmarin-Kräuterbutter. Wir haben ja die Garnelen kräutertechnisch nur mit Dill mariniert – und Salbei uns Rosmarin passen hier sehr gut dazu. Und ein leckerer Beilagensalat ist auch nicht schlecht. Ideen dazu finden sich bei unseren Salat Rezepten.

Fazit

Für mich als Fischerin und Seafood-Fan ein Traum. Wer auf Garnelen steht sollte diese Marinade unbedingt einmal ausprobieren. Ein super-leckeres und leichtes Sommeressen.

Lesetipps – weitere Garnelen Rezepte:

garnelen marinieren - rezept - die frau am grill - 1
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 3 Bewertungen

Besoffene Garnelen in Whiskey-Marinade

Garnelen Marinade Rezept
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Marinierzeit2 Stdn.
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Partyessen
Land & Region: Mediterran
Keyword: einfach, einfache Suppe, mediterran, rauchig, süß, würzig
Portionen: 2 Portionen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 500 g Rotgarnelen Wildfang & entdarmt
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL gehackter Dill
  • 2 Knoblauchzehen (ausgepresst)
  • 1 Zitrone (Saft davon)
  • 7 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 1 EL Honig (flüssiger)
  • 2 EL Whiskey

Anleitungen

  • Die Garnelen waschen und trocken tupfen.
  • Olivenöl, Honig, Whiskey, Salz, Pfeffer und den Zitronensaft in eine Schüssel geben.
  • Dazu kommen der gehackte frische Dill, die ausgepressten Knoblauchzehen sowie die fein geschnittene Chilischote.
  • Alles gut vermengen und die Garnelen darin marinieren.
  • Für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Die Plancha auf dem Grill platzieren und den Grill auf 220 Grad aufheizen.
  • Die Garnelen von beiden Seiten etwa 3 Minuten grillen. Dann sofort servieren.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was hältst Du von diesem Beitrag?

2 Kommentare

  1. 5 stars
    Das sieht sehr appetitlich aus. Leider habe ich kein Grill u. werde es in einer Pfanne ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*