Karottensalat mit Apfel | schnell, lecker & gesund

karottensalat rezept

karottensalat rezept

Heute dreht sich in diesem Artikel alles ums Karottensalat Rezept. Wie man den Klassiker zubereitet. Welche alternativen Zutaten es gibt. Wie lange man die Marinade einwirken lassen muss. Und wie lange man ihn aufbewahren kann. Karottensalat nach Omas Rezept selber machen – alle Fragen und Antworten. Hier und jetzt!

karottensalat pinterest

Zutaten

  • 750 g Karotten
  • 2 EL Honig (alt. Zucker)
  • 4 EL Olivenöl (alt. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 1 EL Essig (Apfelessig, Balsamicoessig oder Weißweinessig)
  • 1 Apfel
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL frische Petersilie (alt. Schnittlauch)
  • 0,5 Zitronen (Saft davon, alt. Orangensaft)
  • 1 TL Salz
  • 0, 5 TL Pfeffer

Alternativen Karottensalat Rezepte können zubereitet werden mit: beim Dressing lässt sich auch mit Senf, Joghurt, Zwiebel und Sahne arbeiten. Im Winter bieten sich natürlich auch Nüsse wie Walnüsse als Einlage an. Sowie ganzjährig Pinienkerne und Rosinen.

karottensalat einfach

Zubereitung

Das Karottensalat Rezept besteht aus vier einfachen Schritten:

  • Für den Karottensalat die Möhren mit dem Sparschäler schälen und die Karotte mit der Küchenreibe raspeln.
  • Apfel schälen und klein schneiden, die Petersilie (alt. eine beliebige Menge Schnittlauch) klein hacken.
  • Alle Zutaten fürs Karottensalat Dressing in ein Glas geben und verrühren.
  • In einer Salatschüssel alles vermengen und den Karottensalat durch ziehen lassen.

Das Aufwendigste bei diesem Karottensalat Rezept ist es, die Karotten zu reiben bzw. raspeln. Küchenutensilien: Sparschäler und Küchenreibe (alternativ eine Küchenmaschine). Die Größe der Streifen bestimmt ihr. Je kleiner, desto mehr und schneller wässern sie allerdings. Details gibt’s in der Schritt für Schritt Anleitung im Rezeptblock unterhalb vom Artikel.

karottensalat nach omas rezept

Beilage – zu was passt Karottensalat?

Möhrensalat passt eigentlich zu jeder Hauptspeise und zu jedem Anlass – außer vielleicht zu Süßspeisen.

karottensalat mit apfel

Tipps & Tricks

  • In Sachen Öl lässt sich auch zu etwas Leinöl, Distelöl oder Olivenöl greifen.
  • Ich habe den Karottensalat 15 Minuten nach dem Marinieren verspeist. Länger muss er nicht durchziehen.
  • Äpfel nehmen an der Oberfläche schnell eine leicht bräunliche Farbe an. Darum gleich nach dem Schneiden einen Schuss Zitronensaft über die Äpfel geben.
  • Kürbiskerne oder Sonnenblumen Kerne eignen sich gut als Topping für den Möhrensalat. Sogar Feta schmeckt überraschend gut dazu. Diesen einfach mit den Händen zerbröseln und am Schluss über den Salat geben. So wird aus dem Beilagensalat ein vollwertiges Mittagessen.
  • Ich kann aus eigener Erfahrung auf drei Tage Haltbarkeit (im Kühlschrank) verweisen.
  • Kartoffelsalat mit Apfel einfrieren? Der Karottensalat wird beim Auftauen Flüssigkeit verlieren und sehr “suppen”.
karottensalat rezept
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.75 von 12 Bewertungen

Karottensalat mit Apfel | schnell, lecker & gesund

Karottensalat mit Apfel ist lecker, gesund und flott zubereitet. Eine perfekte Beilage für viele Gerichte.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Gesamtzeit20 Minuten
Gericht: Beilagensalat, Salat
Küche: International
Keyword: einfach, erfrischend, gesund, lecker, schnell
Portionen: 4 Portionen
Autor: Matthias Würfl

Zutaten

  • 750 g Karotten
  • 2 EL Honig (alt. Zucker)
  • 4 EL Olivenöl (alt. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 1 EL Essig (Apfelessig, Balsamico oder Weißweinessig)
  • 1 Apfel
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL frische Petersilie (alt. Schnittlauch)
  • 0,5 Zitronen (Saft davon, alt. Orangensaft)
  • 1 TL Salz
  • 0, 5 TL Pfeffer

Anleitungen

  • Die Karotten schälen.
    geschaelte karotten auf brett
  • Im nächsten Schritt die Karotten mit der Reibe raspeln.
    geraspelte karotten auf brett
  • Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.
    geschaelter apfel in wuerfel geschnitten
  • Honig, Essig, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer in ein verschließbares Glas geben (dieses auch schließen!) und gut schütteln -so schnell ist das Dressing fertig.
    marinade fuer karottensalat in glas
  • Die geraspelten Karotten und die Apfelwürfel mit den Sonnenblumenkernen in eine Schüssel oder Schale geben.
    marinade in den karottensalat schuetten
  • Die Petersilie bzw., den Schnittlauch auf einem Schneidebrett mit einem scharfen Messer klein hacken.
    klein gehackte petersilie
  • Das Karottensalat Dressing drüber geben und gut durchrühren.
    marinade in den karottensalat schuetten
  • Die gewaschene und gehackte Petersilie unter den Karottensalat mit Apfel heben.
    fertiger karottensalat in schuessel

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Notizen

Tipp: Dem einen oder anderen mag noch ein Prise Salz oder Pfeffer fehlen. Habe hier vorsichtig kalkuliert. Also Salz und Pfeffer bitte auf den Tisch stellen.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Matthias Würfl

Matthias Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

16 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Grüße Dich Matthias genau so wird mein Karottensalat auch immer zubereitet 🙂 Wollte ich nur mal gesagt haben 😉 Grüße auch Anja und macht weiter so – tolle Webseite!

    • Servus Bernd! Das freut uns zu hören, Vielen lieben Dank! Ich bin auch ein großer Fan von seinem Karottensalat 😉 Da fällt mir ein, den könnte er ruhig mal wieder zubereiten, lange Zeit ist es her 😉 Guten Appetit und liebe Grüße, Anja und Matthias

  2. Melissa Brunn

    5 Sterne
    Hallo Anja und Matthias! Gestern gab es den leckeren Karottensalat zur Pasta und heute nehme ich den Rest noch mit auf Arbeit 😉 P.S. Ich freue mich schon auf die Pause, denn der Salat war soooo lecker, hatte Mühe, gestern nicht gleich alles aufzuessen 😉 Schönen Tag, Melissa

    • Hallo Melissa! Das freut uns natürlich sehr, dass Dir unser Rezept zum Karottensalat so gut geschmeckt hat 😉 Vielen lieben Dank für dein Feedback… Und ich muss gestehen, wenn Matthias uns diesen Salat zubereitet, kann ich auch nicht lange widerstehen 🙂 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Anja

  3. 5 Sterne
    Moin, Moin,
    das Rezept für das Dressing ist echt super.
    Man schmeckt schön den Honig raus, ein Hauch Apfelessig und den Saft einer Orange (Zitrone war keine da)
    Das alles passt super zusammen.
    Danke und Euch noch einen schönen Tag.

  4. 5 Sterne
    Es gibt doch nix besseres als ein schön durchgezogener Karottensalat vom Vortag 😉 so muss es sein. Ein Leibgericht von mir dazu noch Fleischpflanzerl und Kartoffelbrei… Lecker! Aber da erzähl ich Dir bestimmt nix neues. Beste Grüße Marcel

  5. 5 Sterne
    Servus Anja ich muss sagen, gerade zu dieser Jahreszeit ist mir so ein schnell gemachter Karottensalat als Beilage doch am liebsten. Er ist fix zubereitet, leicht (genau richtig nach der ganzen Fresserei 😉 ) und passt fast zu jedem Gericht! Beim nächsten Mal werde ich mich strikt an deine Rezeptur halten. Danke und einen schönen Tag, Dieter

  6. 5 Sterne
    Hallo Anja! In unserer Küche wird der Karottensalat oft gemacht, zum einen weil ihn jeder mag, zum anderen ist er doch fix zubereitet und hält sich wie du schon erwähnt hast noch ein paar weitere Tage im Kühlschrank 😉 Ich verfeinere auch gerne noch mit Kürbiskernöl… das solltest du auch unbedingt mal ausprobieren. VG Bettina

    • Hallo Bettina, da hast Du recht, das finde ich auch! 🙂 Und vielen Dank für den Tipp mit den Kürbiskernöl. Werde ich auf jeden Fall demnächst probieren und stelle es mir sehr lecker und passend vor. Danke und liebe Grüße, Anja 🙂

  7. Dieter Ullrich

    5 Sterne
    Servus Anja
    ein mega Rezept, und deine Fotos sehen auch weiter sagenhaft aus. Grüße aus Gründau 👌🔥

  8. 5 Sterne
    richtig, der wird im Kühlschrank tatsächlich nicht matschig, die erfahung hahbe ich auch schon gemacht…Grüße, Rudi aus der Oberpfalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter