lammkeule grillen rezept - die frau am grill

Gegrillte Lammkeule – von zart rosa bis komplett gegart

lammkeule grillen rezept - die frau am grill

Eine gegrillte Lammkeule ist definitiv nicht nur ein Frühlingsrezept, das zu Ostern oftmals herausgekramt wird – da natürlich meist sehr passend zum Start der Grillsaison. Dieses Festessen geht eigentlich das ganze Jahr hindurch. Doch auf was kommt es beim Lammkeule grillen an, dass das Fleisch schön zart auf dem Teller landet? Und welche Beilagen sind schnell zubereitet und schmecken dennoch außergewöhnlich lecker? Darum geht’s im Folgenden…

Wo gibt’s die Lammkeule zu kaufen und auf was sollte man achten?

Kauft euch keinen alten Hammel – denn dessen Geschmack mundet nur den wenigsten. Frisches Fleisch von einem etwas jüngeren Exemplar ist zu empfehlen. Ihr könnt die Lammkeule im Supermarkt kaufen oder einfach mal online bei Otto Gourmet vorbeischauen. Dort gibt es neben Lamm auch noch weitere hochqualitative Fleischsorten.

Die Marinade für die gegrillte Lammkeule

Hier gehen wir wirklich sehr einfach vor. Lammfleisch hat einen großartigen Eigengeschmack – so man darauf steht. Und den wollen wir uns nicht mit einer kunterbunten Gewürzmischung „erschlagen“. Darum: Was passt zu Lamm? Manche werden nun die Finger in die Höhe strecken und die richtige Antwort geben: Rosmarin und Knoblauch! Darum pressen wir auch einfach nur drei Knoblauchzehen in Olivenöl, mischen gemahlenen Rosmarin sowie Salz und Pfeffer hinein. Nach dem Vermischen streichen wir damit die Lammkeule ein. Hierbei gilt: Mindestens zwei Stunden einziehen lassen. Am besten über Nacht vakuumiert in den Kühlschrank legen.

lammkeule grillen hochkant - die frau am grill

Was für einen Grill benötigt man zum Lammkeule grillen?

Ihr benötigt einen Grill mit einer Garhaube. Das kann ein Gasgrill aber auch ein Kugelgrill (der mit Kohlen oder Briketts betrieben wird) sein. Denn wir garen im zweiten Schritt in der indirekten Hitze. Und das klappt nur in einem geschlossenen System. Soviel vorab.

Lammkeule grillen – der erste von zwei Schritten

Heizt euren Grill nun vor. Und zwar auf moderates direktes Grillen. Um die 200 Grad. Bei zuviel Hitze würde euch der Pfeffer und Knoblauch, die sich auf der Außenhaut der zu grillenden Lammkeule befinden, verbrennen. Grillt die Lammkeule von allen Seiten an, so dass sie Farbe bekommt.

lammkeule in der direkten hitze scharf angrillen - die frau am grill

Lammkeule grillen – der zweite Schritt

Ist die Lammkeule schön von allen Seiten angegrillt kommt sie in einer Konzisform auf den Rost (siehe Bild unterhalb). In der Form selbiger befinden sich Wasser, Rotwein und Suppengemüse (das ist kein Muss, aber wer will kann versuchen sich damit danach noch eine Soße anzufertigen). Bei 120 bis 130 Grad darf die Lammkeule dort garen. Ihr könnt auch mit höheren Temperaturen arbeiten. Aber: Je höher desto trockener wird das Fleisch. Bei diesen niedrigen Temperaturen grillt man fast low & slow. Und bekommt so butterweiches Fleisch.

lammkeule auf koncisform in der indirekten hitze - die frau am grill

Woran erkennt man, dass die Lammkeule fertig gegrillt ist?

Das zeigt einem der Blick auf die Anzeige vom Kerntemperatur Thermometer. Bei 63 Grad ist die Lammkeule noch leicht rosa. Wer sie ganz durchgegart genießen möchte sollte 70 bis 72 Grad anvisieren. Ein Kerntemperatur Thermometer ist nicht nur beim Lammkeule grillen ein sinnvolles Zubehör. Auch bei sonstigen Braten oder Steaks ist das Gerät ein verlässliches Helferlein. Auch in der Küche am Herd oder Backofen übrigens. Ach: Und hat die Lammkeule auf dem Grill die gewünschte Kerntemperatur erreicht: Nehmt sie herunter und wickelt sie nochmals in Alufolie ein. Lasst sie fünf bis zehn Minuten darin ruhen. So kann sich das Fleisch nochmals schön entspannen und sich die Fleischsäfte im guten Stück verteilen.

Angebot
ThermoPro TP17 Digitales Grill-Thermometer Bratenthermometer Fleischthermometer Ofenthermometer mit...
8.527 Bewertungen
ThermoPro TP17 Digitales Grill-Thermometer Bratenthermometer Fleischthermometer Ofenthermometer mit...
  • 【Grillthermometer Mit zwei Temperaturfühlern】 zur Überwachung von zwei Kerntemperaturen gleichzeitig, Anzeigedisplay mit blauer Hintergrundbeleuchtung.

Apropos Backofen: Klappt das Rezept auch in der „Röhre“?

Klar, analog zum Angrillen auf dem Grillrost braten wir hierbei die Lammkeule in der Pfanne auf dem Herd an. Und ist dies geschehen kommt wieder die Koncisform mit ihrem Rost zum Einsatz. Das heißt: Ab darauf in den Backofen!

Die Beilagen zur gegrillten Lammkeule

Alles kann nichts muss ist auch hier das Motto. Wobei ich mir zum Lamm immer gerne einen Bohnensalat schmecken lasse. Darüber hinaus Rosmarin Kartoffeln als Kartoffelecken. Natürlich nicht ohne einen Sour Cream Dip.

Alternativen zu diesem Lamm Rezept

Die gibt es bei uns in der Kategorie Lamm Rezepte:

lammkeule grillen rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
Noch keine Bewertungen

Gegrillte Lammkeule - von zart rosa bis komplett gegart

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn.
Marinierzeit2 Stdn.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International, Mediterran
Keyword: Festessen, Osteressen
Portionen: 4 Portionen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 1,3 kg Lammkeule
  • 50 ml Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Rosmarinpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer

Anleitungen

  • Knoblauch schälen und ins Olivenöl pressen. Rosmarinpulver, Salz & Pfeffer dazu geben und alles vermengen.
  • Damit die Lammkeule marinieren und für mindestens zwei Stunden einwirken lassen. An warmen Tagen am besten im Kühlschrank.
  • Die Lammkeule auf direkter mittlerer Hitze von allen Seiten angrillen bis eine leichte Bräunung entsteht. In der Küche auf dem Herd hierfür in einer Pfanne anbraten.
  • Sodann die Lammkeule auf dem Rost der Koncisform platzieren und bei 120 bis 130 Grad zur gewünschten Kerntemperatur garen (62 grad fürr osa, 72 Grad für komplett gar). Klappt auch im Backofen mit Ober- und Unterhitze.
  • Die Lammkeule in Alufolie einwickeln und zehn Minuten ruhen lassen.
  • Die Lammkeule tranchieren und mit Bohnensalat und Kartoffelecken servieren.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*