Chicken Wings grillen: die zwei wichtigsten Varianten

chicken wings grillen - rezept - pommes - die frau am grill

chicken wings grillen - rezept - pommes - die frau am grill

Chicken Wings, also Hähnchenflügel, gehören neben den Nackensteaks und der Bratwurst zum beliebtesten Grillgut. Deswegen möchte ich mich nun in aller Ausführlichkeit dem Chicken Wings grillen widmen.

Und zwar was die Vorbereitungen betrifft, welche Gewürze und welche Chicken Wings Marinaden geeignet sind und natürlich wie Chicken Wings richtig grillen letztendlich gelingt. Denn dabei gibt es natürlich verschiedene Herangehensweisen und Techniken.

Chicken Wings Grillen Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

chicken wings grillen - rezept - pommes - die frau am grill
4.72 von 7 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Chicken Wings grillen: zwei feine Varianten für Gas- und Kohlegrill

Chicken Wings grillen ist einfach. Hier sind zwei Rezept Varianten. So klappt Chicken Wings richtig grillen auf Gas- und Kohlegrill.
Vorbereitungszeit40 Minuten
Zubereitungszeit45 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 25 Minuten
Gericht: Fastfood, Fingerfood, Hauptgericht, Snack
Küche: Amerikanisch
Keyword: einfach
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Für die Chicken Wings

  • 10 Hähnchenflügel
  • 4 EL Gewürzmischung (nach Wahl)
  • 50 ml Sonnenblumenöl

Für die Glasur und zum Dippen

  • 100 ml Sweet Chili Soße
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Hot Sauce (scharfe Chili Soße)
  • 1 EL Honig
  • 3 EL Sojasoße

Anleitungen

  • Die Hähnchenflügel waschen und trocken tupfen. Wer möchte, der kann die Hähnchenflügel zerteilen. Dabei wird die Haut bis zum Gelenk eingeschnitten und mit einem Messer durchtrennen.
  • Gewürzmischung und Sonnenblumenöl vermengen und die Hähnchenflügel darin mindestens eine Stunde abgedeckt marinieren.
  • Den Grill auf 180 bis 200 Grad vorheizen und die Chicken Wings entweder direkt unter ständigem Wenden 20 Minuten grillen oder für 40 Minuten in den indirekten Bereich legen.
  • Die Chicken Wings mit der Glasur bestreichen und für weitere 5 bis 10 Minuten auf der indirekten Hitze grillen. Der Vorgang des Glasierens kann optional noch einmal wiederholt werden. (Die Glasur-Soße kann auch zum Dippen zu den Chicken Wings serviert werden.)

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

chicken wings grillen rezept

Empfohlener Beitrag

roadkill chicken auf dem grill zubereiten
Roadkill Chicken – Grillspaß für die ganze Familie

Roadkill Chicken Rezept mit Trick

Abschließend: Welche Beilagen gibt’s eigentlich?

Also grundsätzlich dürfen hier natürlich Dips wie Sour Cream oder eine BBQ Soße nicht fehlen. Ihr könnt auch die Soße, die ihr als Glasur verwendet habt, zu den Chicken Wings servieren. Schaut euch doch auch mal die Hot Buffalo Sauce an. Eine wunderbar scharfe Soße, die hervorragend zu Chicken Wings passt.

Ansonsten kredenzt euch auf jeden Fall Coleslaw dazu oder ein paar Gemüse-Sticks aus Staudensellerie und Karotten. Die werden, zumindest in den USA, typischerweise zusammen mit Sour Cream, zu Chicken Wings serviert. Was natürlich immer passt, sind Pommes Frites oder Kartoffelecken.

chicken wings richtig grillen - rezept - die frau am grill

Hinweise, Tipps & Tricks

  • Am besten deckt ihr die marinierten Chicken Wings mit einer Folie ab und stellt sie in eine halbe Stunde den Kühlschrank. Wer ein Vakuumiergerät besitzt, der kann sie auch in Folie einschweißen und sie für ein paar Stunden oder sogar über Nacht durchziehen lassen.
  • Hähnchenfleisch benötigt eine Kerntemperatur von etwa 80 bis 85 Grad. Rüstet euch, wenn ihr unsicher seid, auch beim Chicken Wings grillen mit einem Kerntemperaturthermometer aus und messt vor allem größere Exemplare vorsichtshalber nach. Des Weiteren sei der Artikel zu Hähnchenflügel Kerntemperatur im Grill Lexikon empfohlen.

6 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Beste Frau am Grill und Dutch Ofen
    perfektes Chicken Wings Rezept

  2. Tipp: Grillmatte. Hitze geht durch, Fett bleibt oben – damit kommt keine Stichflamme

  3. 5 Sterne
    gut erklärt informativ super

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*