Osterbrot backen | Rezept ohne Hefe

osterbrot ohne hefe backen - die frau am grill

osterbrot ohne hefe backen - die frau am grill

Ihr seid noch auf der Suche nach einem Osterbrot Rezept, habt aber keine frische Hefe im Haus oder könnt den berühmten Würfel nicht vertragen? Kein Problem, denn hier kommt ein flottes und leckeres Osterbrot ohne Hefe. Die Zubereitung gelingt in Windeseile und die Zutaten dafür hat man eh meistens im Kühlschrank und in der Speisekammer.

osterbrot ohne hefe auf tisch - die frau am grill

Die Zutaten fürs Osterbrot ohne Hefe

Was ihr benötigt sind Mehl, Zucker, etwas Salz, Backpulver, Butter, Milch und Eier. Wer möchte, der kann, wie im Rezept unterhalb, sein Osterbrot noch mit ein wenig Mandelplättchen bestreuen. Auch Hagelzucker wäre eine Möglichkeit.

Ideen für alternative Osterbrote Zutaten: 

Ein klassisches Osterbrot darf auf keinem Ostertisch an den Ostertagen fehlen. Das bedeutet aber nicht, dass es langweilig sein muss: Knetet doch einfach in Rum eingelegte Rosinen in den Teig, wenn keine Kinder mitessen. Ihr könnt auch andere Trockenfrüchte wie Cranberries oder Aprikosen verwenden. Dieses Osterbrot-Rezept ohne Hefeteig schmeckt auch mit Orangeat und Zitronat sehr fein.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, für mehr Biss ein paar gehackte Mandeln oder, je nach Belieben, andere Nüsse unterzukneten. Auch mit Gewürzen wie Anis oder etwas Kardamom lässt sich dem Osterbrot ohne Hefe das gewisse Etwas verpassen. Und den Abrieb einer Bio-Zitrone oder Orange nicht zu vergessen. Zitronenschale für bisschen Zitrusnote ist immer ein guter Tipp für mehr Geschmack.

osterbrot ohne hefe hochkant - die frau am grill

Zubereitung

Es sind wirklich nur drei einfache Schritte:

  1. Den Osterbrot Teig anrühren.
  2. Das Osterbrot formen.
  3. Das Osterbrot im Backofen backen.

Das übliche “für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen” entfällt natürlich! Die Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt’s unten in der Rezeptkarte.

Beilagen

Mir schmeckt der hefefreie Klassiker zum Beispiel sehr gut mit Butter und Marmelade. Sehr fein ist aber auch die deftige Variante mit Schinken und einem gekochten Ei.

Tipps, Infos und Hinweise

Wie forme ich das Osterbrot?

Bringt den Teig zuerst in eine runde Form und achtet darauf, dass die Oberfläche möglichst glatt wird. Jetzt schneidet ihr mit einem Messer ein Kreuz in den rohen Laib. Nicht zu tief, aber auch nicht zu wenig. Anschließend bestreicht ihr den Fladen mit dem verquirlten Ei und streut die Mandelplättchen darüber.

Vor dem Anschneiden abkühlen lassen

Bevor ihr euer Osterbrot anschneidet, lasst es noch zirka eine Stunde auf einem Gitter auskühlen. Genießt es dann zum Osterbrunch mit eurer Familie oder Freunden.

osterbrot ohne hefe backen - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
3.73 von 11 Bewertungen

Osterbrot backen | Rezept ohne Hefe

Hier kommt ein schnelles Osterbrot Rezept. Wir backen das Osterbrot ohne Hefe. Klappt einfach und schmeckt lecker.
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit55 Minuten
Gericht: Beilage, Brot
Küche: International
Keyword: fluffig, hefefrei, lecker, leicht, ohne hefe, Osterrezept
Portionen: 1 Laib Brot

Zutaten

  • 500 g Mehl (Type 405)
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • 3 EL Mandelplättchen

Anleitungen

  • Weizenmehl, Zucker, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben und vermengen.
  • Milch und Eier kurz mit dem Schneebesen in einer Rührschüssel verrühren und zusammen mit der Butter zu den trockenen Zutaten geben.
  • Alles mit dem Knethaken-Aufsatz zu einem glatten Teig verrühren und anschließend zu einem runden Laib formen. Für eine einfachere Teigverarbeitung die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben.
  • Diesen mit dem Messer kreuzförmig einschneiden, mit dem verquirltem Ei bestreichen und zum Schluss mit den Mandelplätzchen bestreuen.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 170 Grad Ober-Unterhitze 55 Minuten backen.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

6 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Guten Morgen Anja! Hier handelt es sich um ein Osterbrot Rezept aber ich muss gestehen ich backe das gerne auch öfter im Jahr. Ein super Frühstück 😉 Solltest du mal probieren. Grüße, Arnold

    • Hallo Arnold! Absolut, ein Rezept das sich das ganze Jahr super integrieren lässt 😉 Danke für dein Feedback. Weiterhin Viel Spaß beim backen und lass Dir schmecken. Liebe Grüße, Anja

  2. Ich frage mich, wie aus 500g Mehl und 100ml Milch ein glatter Teig werden soll. Fehlt da nicht noch Wasser?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter