Corn Dogs: Würstchen im Teigmantel frittiert

corn dogs

corn dogs

Vor kurzem drehte es um einen ziemlich aufwendigen aber leckeren Burger: Den Pulled Beef Ribs Burger. Aufwendig deshalb, weil die Zubereitungszeit von Pulled Beef in diesem Fall sieben Stunden dauerte. Was absolut ok ist, denn das Ergebnis schmeckt auch überragend. Dennoch: Heute möchte ich ein Gericht vorstellen, das sehr flott und einfach aus dem Hut gezaubert werden kann. Es handelt sich um Corn Dogs…nicht zu verwechseln mit Hot Dogs!

corn dogs rezept - die frau am grill

Corn Dogs Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

corn dogs
4.20 von 5 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Corn Dogs: Würstchen im Teigmantel frittiert

Corn Dogs sind ein himmlischer Snack: Innen Würstchen, außen herum ein Maismehl-Teig. Und ab damit zum Frittieren! Leckeres Fingerfood!
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Gesamtzeit20 Minuten
Gericht: Fingerfood, Hauptgericht, Partyessen, Partysnack
Küche: Amerikanisch
Keyword: fettig, Fingerfood, lecker
Portionen: 16 Portionen

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Mehl (Typ 405)
  • 200 g Maismehl
  • 400 ml Buttermilch
  • 100 ml Sonneblumenöl
  • 4 Eier
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 TL Magic Dust Oder eine andere Gewürzmischung

Zum Frittieren

  • 8 Würchen (Wiener, Käsekrainer, Kalbsbratwürste)
  • 5 EL Mehl Zum Bestäuben der Würstchen
  • 2 Liter Frittierfett (altrenativ Frittieröl)
  • 16 kleine Holzspieße

Für die Sauce

  • 0,5 Limette (Saft davon)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 400 ml Mayonnaise
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Magic Dust Oder eine andere Gewürzmischung

Anleitungen

Für den Teig

  • Buttermilch, Sonnenblumenöl und Eier verrühren.
  • Mehl, Maismehl, Magic Dust und Backpulver mischen.
  • Die flüssige Masse zur Mehlmischung geben und zu einem zähflüssigen Teig verrühren.

Zum Frittieren

  • Die Würstchen halbieren, auf die Holzspieße stecken und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Das Frittierfett auf 180 Grad erhitzen.
  • Den Corn Dogs Teig in ein hohes Gefäß füllen und die Würsten eintauchen.
  • Die Corn Dogs für zirka drei Minuten ins heiße Frittierfett geben.
  • Die fertigen Corn Dogs auf einem Küchentuch abtropfen lassen und noch war servieren.

Für die Corn Dogs Sauce

  • Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, den Knoblauch und die Chilischote fein hacken und zusammen mit dem Limettensaft unter die Mayonnaise rühren.
  • Mit Magic Dust würzen.

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

corn dogs rezept

Empfohlener Beitrag

Spaghetti aglio e olio rezept
Spaghetti aglio e olio | Original Klassiker

Vier Zutaten braucht es nur fürs Spaghetti aglio e olio Rezept. Und noch dazu ist dieser Pasta Klassiker so schnell zubereitet!

Welche Sauce bietet sich an?

Meine Sauce besteht in ihrer Basis aus Mayonnaise. Dazu kommen Chilischoten, die für etwas Schärfe sorgen. Und der Limettensaft bringt Frische ins Spiel. Der Knoblauch ist optional und für die Farbe sorgen klein gehackte Lauchzwiebeln. Generell könnt ihr bei der Corn Dog Sauce selbstverständlich eure Experimentierfreude ausleben und eigene oder andere Saucen Kreationen verwenden.

corn dogs selber machen

Welche Würste bieten sich an?

Generell ist es natürlich erlaubt ein ganz einfaches Wiener Würstchen zu verwenden. Was mir persönlich aber ein bisschen zu langweilig erscheint. Das wäre in etwa das Gleiche, wenn man beim Burger machen nur einen Hamburger „zusammenbaut“ – ist absolut ok, aber wenn schon denn schon, oder? Also habe ich mich in diesem Rezept für dreierlei entschieden: Die Rostbratwurst Thüringer Art, die Krakauer und eine Käsekrainer. Besonders letztere gibt mit dem ihr innen wohnenden Käse unserem Corn Dog den extra Geschmacks-Kick.

Was ist das Besondere am Teig und worauf muss geachtet werden?

Das Besondere an diesem Corn Dogs Teig ist das Maismehl. Daher auch der Name Corn Dogs. Auf was ihr unbedingt achten müsst: Der Corn Dogs Teig sollte in seiner Konsistenz sehr zähflüssig sein. Dass hat den Hintergrund, dass ein dünnflüssiger Teig sonst wieder vom Würstchen herunterfließen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*