Mayonnaise selber machen-Mayo selber machen-Mayo Rezept-Mayonnaise Rezept-Die Frau am Grill-Video Rezept

Mayonnaise selber machen – in 50 Sekunden

Zum Rezept „Mayonnaise selber machen“ gibt es eine kleine Vorgeschichte. Und zwar saß ich eines Abends bei meinen Eltern am Tresen in der Küche. Einer meiner Brüder kam zu später Stunde nach Hause. So beobachtete ich, wie er an mir vorbei in die Küche ging, um sich eine kleine Brotzeit zuzubereiten. Was ihm noch fehlte war Mayonnaise, es befand sich aber keine im Kühlschrank. Mein Bruder beschloss sich die Mayonnaise einfach selber zu machen. Gab „nach Gefühl“ alle Zutaten in ein Gefäß und wirbelte wenige Sekunden mit dem Pürierstab darin herum. Das Ergebnis war zu meinem Erstaunen, cremige, feste, frische Mayonnaise – mit einem gigantischen Geschmack. Ich kannte diese Zubereitungsmöglichkeit damals noch nicht und möchte die unbedingt hier in meinem Blog ins Repertoire mit aufnehmen.

Immer über neueste Video-Rezepte informiert bleiben? Dann hier kostenlos meinen YouTube-Kanal abonnieren.

Ist Mayonnaise selber machen aufwendig?

Grundsätzlich, und so ließt man es auch in manchen Rezepten, ist die Zubereitung von Mayonnaise mit ein paar Tricks verbunden. Im einen heißt es, das Eigelb muss erhalten bleiben, die Eier sogar getrennt werden. In anderen Rezepten ist davon die Rede, dass das Sonnenblumenöl unbedingt nach und nach dazu gegossen werden sollte. Oder die Zutaten müssen dafür alle die gleiche Temperatur haben. Mein Bruder hat das alles in einer überschwänglichen Aktion, für mich zumindest, widerlegt. Lediglich ich selbst, musste, um für dieses Rezept eine genaue Mengenangabe machen zu können etwas herumexperimentieren.

Fürs Mayonnaise selber machen unbedingt frische Eier verwenden

Da, wie schon angedeutet, Mayonnaise aus rohen Eiern besteht, ist es wichtig, hierbei auf eine gute Qualität zu achten. Zum anderen ist es ebenfalls sinnvoll nicht gerade Eier zu verwenden, die schon Tagelang im Kühlschrank verbracht haben. „Ganz frisch“ ist hier also das Stichwort.

Welche Küchenutensilien benötigt man?

Ganz einfach, ein Pürierstab und ein hohes schmales Gefäß, in dem man die Mayonnaise, je nach Menge, gut aufschlagen kann.

Wie sieht es mit der Haltbarkeit der selbstgemachten Mayonnaise aus?

Wer Mayonnaise selber machen möchte, der sollte dies natürlich nicht unbedingt im Hinblick auf Vorratshaltung machen – so wie beispielsweise bei der Zubereitung einer rauchigen Birnen-BBQ-Soße , einer Brombeer-BBQ-Soße oder von Curry-Ketchup. Denn selbst gemachte Mayonnaise lässt sich leider nicht für Tage oder Wochen oder sogar Monate konservieren. Das liegt an einer der Hauptzutaten von Mayonnaise, nämlich den frischen Eiern.

Mayonnaise und ihre vielfältige Verwendungsmöglichkeit

Dass Mayonnaise besonders gut zu Pommes Frites oder Kartoffelecken schmeckt muss hier nicht sonderlich ausgeführt werden. Mayonnaise eignet sich aber nicht nur als Dipp oder Burger Soße. Es bietet sich auch an mit ihr Salatdressings zu verfeinern. Für den Flap Meat Strips Salat wanderte ebenfalls ein Hauch Mayonnaise in die Salatsoße. Wer schon beim Mayonnaise selber machen ist, der kann auch noch einen Schritt weiter gehen und sie zu Remoulade verfeinern. So ist ein Backfisch mit selbst gemachter Mayonnaise natürlich schon lecker, aber mit Remoulade natürlich der Hit!

Mayonnaise selber machen-Mayo selber machen-Mayo Rezept-Mayonnaise Rezept-Die Frau am Grill-Video Rezept
Mayonnaise selber machen - in 50 Sekunden
Yum
Portionen Vorbereitung
150 ml 2 Minuten
Kochzeit
1 Minute
Portionen Vorbereitung
150 ml 2 Minuten
Kochzeit
1 Minute
Mayonnaise selber machen-Mayo selber machen-Mayo Rezept-Mayonnaise Rezept-Die Frau am Grill-Video Rezept
Mayonnaise selber machen - in 50 Sekunden
Yum
Portionen Vorbereitung
150 ml 2 Minuten
Kochzeit
1 Minute
Portionen Vorbereitung
150 ml 2 Minuten
Kochzeit
1 Minute
Zutaten
  • 1 Ei
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
Portionen: ml
Anleitungen
  1. Alle Zutaten, angefangen beim Ei in ein hohes und schmales Gefäß füllen.
  2. Nun den Pürierstab bis an den Boden des Gefäßes halten und auf höchste Stufe stellen. Den Pürierstab von unten nach oben ziehen, bis die Zutaten gleichmäßig vermengt und die Mayonnaise fest ist. Die Mayonnaise frisch servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*