Fleisch

Mit Fleisch ist es ja so eine Sache: Im Supermarkt gekauft, bekommt man es verhältnismäßig günstig, weiß aber oft gar wo es herkommt. Der Besuch bei einem Metzger kann einem aber schon ein kleines Loch in den Geldbeutel reißen. Zugegeben: Es muss jeder selbst für sich entscheiden, was einem Qualität wert ist. Und zudem: Man braucht ja nicht jeden Tag Rinderfilet in Unmengen konsumieren. Ich habe ja den Vorteil, dass ich verschiedene private Lieferanten habe. Schweinefleisch bekomme ich von meinem Vater – der schlachtet nämlich einmal im Jahr – und da ist die Gefriertruhe immer voll. Reh und Ente erhält mein Freund direkt vom Jäger. Und in Sachen Rindfleisch kenne ich auch zwei absolut vertrauenswürdige Quellen. Alleine beim Lamm bin ich noch nicht fündig geworden. Aber: Kommt Zeit kommt Rat – beziehungsweise der richtige Lieferant.
Am liebsten fliegt das Fleisch dann auf den Grill. Egal ob Bierhähnchen im Ganzen oder Chicken Wings nebeneinander aufgereiht. Egal ob Schweinebauchscheiben mariniert oder als Schweinbraten in der Reine mit einer tollen Dunkelbiersoße. Groß oder klein – es gibt für jede Zubereitungsgröße verschiedenste Varianten. Und seien wir mal ehrlich: das macht doch auch am meisten Spaß: Ausprobieren – und nicht immer die gleiche Marinade oder dieselbe Vorgehensweise. Abwechslung steht auf dem Programm! Nur so wird einem nicht langweilig. Und: Nur so lernt man dazu. Aus diesem Grund bin ich auch in vielen Grill- bzw Kochgruppen auf Facebook. Man lernt hinzu und kann seine Ergebnisse wiederum anderen Menschen mitteilen. Und diese freuen sich auch, wenn ihnen ein neues Gericht gelingt.

Putenfrikassee

Putenfrikassee – das Pendant zum Hühnerfrikassee

Was mit Hühnchenfleisch sehr gut gelingt, das muss auch mit Putenfleisch gut schmecken. Die Zubereitung von Putenfrikassee ist eine feine Alternative zum klassischen Hühnerfrikassee. Und noch dazu eine tolle Verwertungsmöglichkeit für übrig gebliebenes Fleisch. Beispielsweise vom Festtagsputer oder wie in meinem Fall von einer geräucherten Putenkeule…

Putenkeule räuchern

Putenkeule räuchern – für Wraps, kalte Platten oder Frikassee

Es ist schon erstaunlich wie groß und massiv Putenkeulen sein können. Da stellt man sich schon erst einmal die Frage auf welche Weise man sie zubereiten könnte. Angefangen bei den Gewürzen, bis hin zur Entscheidung, zerteilt oder doch im Ganzen, und natürlich die Garmethode. Für mich stand eines schnell fest, nämlich: Putenkeule räuchern…

Reh Vorderlauf grillen – mit feiner Rotwein-Sauce

Reh Vorderlauf grillen – mit feiner Rotwein-Sauce

Wenn man sich an Rehfleisch wagt, dann dreht es sich ja meist um den feinen Rehrücken. Doch was tun, wenn bei der Verarbeitung des Rehs ein Vorderlauf übrig bleibt? Oder man einen geschenkt bekommt? Dann muss dieser, wenn nicht gerade Rehgulasch ansteht, im Stück gegart werden. Darum gibt es heute einen Reh Vorderlauf vom Grill. Mit ein paar Tricks gelingt dieser auch dort…

Pizzastrudel Regina mit frischen Waldpilzen

Pizzastrudel Regina mit frischen Waldpilzen

Pizzastrudel Regina ist eine kleine Abwandlung der Pizza Regina, die jeder vom Besuch beim Italiener kennen dürfte. Schinken und Pilze sind die Hauptdarsteller. In diesem Video-Rezept sogar selbst gesammelte Pilze. Ummantelt wird das Ganze von einem selbst gemachten Blätterteig. Vielleicht ist dieses Rezept die Inspiration für weitere Pizzastrudel-Abwandlungen…

Reh-Bratwurst selber machen

Reh-Bratwurst selber machen – Rezept für jedermann

Wurst selber machen – das wollte ich schon immer einmal. Zwar war ich bei meinem Vater, wenn dieser schlachtet, schon oft mit von der Partie, aber: Selbst habe ich das noch nicht in Angriff genommen. Darum habe ich einen Experten um Hilfe gebeten. Was dabei rauskam? Zum einen eine sehr leckere Reh-Bratwurst. Zum anderen die Erkenntnis: Wursten kann eigentlich jeder selber…

Frühlingsrollen selber machen

Frühlingsrollen selber machen – mit Teigrezept

Frühlingsrollen muss es nicht nur beim Besuch eines asiatischen Restaurants oder aus der Tiefkühlpackung geben. Frühlingsrollen selber machen ist nun deshalb angesagt. Das Tolle: Jeder kann selber entscheiden, was in die Füllung kommt. Und mit einer leckeren Sweet Chili Sauce oder eine Sojasoße dazu ist dies ein perfekter Snack…

Gyros selber machen

Gyros selber machen – mit frischen Kräutern

Gyros selber machen gelingt nicht nur draußen am Grill mit dem Drehspieß, sondern auch in der Küche auf dem Herd. Und zwar in einer Pfanne. Für den typischen Gyros-Geschmack kommt es dann nur noch auf die Gewürze an und hier setze ich auf frische Kräuter aus dem Garten. Und diese feinen Kräuter dürfen beim Marinieren dann ihr volles Aroma ans Fleisch abgeben…

Bromburger

Bromburger – mit Wild & fruchtig-rauchiger Sauce

Wildwachsende Brombeeren und Fleisch vom Wildschwein – das klingt nicht nur passend sondern schmeckt auch so. Und das am besten als Burger, dem Bromburger. Hier gesellen sich neben der Brombeer-BBQ-Sauce und dem Patty aus Wildschwein, Camembert, frisches Gemüse und knackiger Salat zwischen Burgerbrötchen…