currywurst im glas - rezept - die frau am grill

Currywurst im Glas: den Imbiss-Klassiker einkochen

currywurst im glas - rezept - die frau am grill

Jetzt stellt euch mal vor: ihr hattet einen bescheidenen Tag in der Arbeit, das Wochenende ist immer noch fern und ihr kommt am Abend nach Hause und der Magen knurrt. Die Lust auf eine Aktion in der Küche tendiert gegen Null. Aber es muss rasch Soulfood her, sonst steigt das Zorn-Barometer in gefährliche Höhen. Tja, ich sage nur: in den Keller gehen, die Currywurst im Glas in einem Topf erhitzen und diese mit einem Baguette bei der Lieblingssendung im TV verspeisen…

Hier das Video zum Rezept

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Idee zu diesem Rezept

Ganz so falsch ist die oberhalb aufgeführte Situation glaube ich gar nicht. In solchen Gefühlswelten befinden sich Zehntausende Menschen jeden Abend. Was ich natürlich nicht für gut befinde. Aber ich möchte, aus kulinarischer Sicht, meinen Teil dazu beitragen, das Leid ein wenig zu lindern. Mit eingekochter Currywurst.

Die ist zwar jetzt nicht unbedingt das gesündeste Essen, aber ab und zu darf’s auch mal eine Currywurst im Glas sein. Lasst uns also loslegen und sehen, wie man sich hier einen kleinen Vorrat anlegen kann.

Das Prinzip beim Currywurst einkochen

Dieses ist eher simpel: wir benötigen eine gegrillte oder gebratene Currywurst (am besten gleich mehrere davon) sowie Currywurst Soße. Das Ganze gehört vermengt, in Gläser abgefüllt und eingekocht.

Das Grillen der Wurst

Ich habe mich dazu entschieden eine Bockwurst in mundgerechte Stücke zu schneiden und diese dann auf einer Plancha auf dem Gasgrill zu grillen. Wer das nicht möchte, brät die Dinger einfach in der Pfanne. Und zwar so lange, bis sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben. Natürlich dürft ihr die Currywurst zum Einkochen auch im Stücke braten oder grillen und sodann in mundgerechte Stücke schneiden. Übrigens: wer anstelle einer 0815-Bockwurst eine sehr feine Kalbs-Currywurst einkochen möchte, kann diese zum Beispiel hier bei Otto Gourmet bestellen.

currywurst einwecken - rezept - die frau am grill

Die Soße

In diesem Beitrag soll es nicht darum gehen, eine Currywurst Sauce vorzustellen. Sondern es soll das Prinzip der Currywurst im Glas erklärt werden. Welche Sauce ihr verwendet bleibt also euch überlassen: von einer selbstgemachten Soße mit frischen Kräutern bis hin zu einer Fertigsauce: das entscheidet ihr. Meine Soße, die ihr im Rezeptvorschlag unterhalb findet, ist nur ein Beispiel – das aber nicht schlecht schmeckt. Das Rezept ist angelehnt aber auch abgewandelt vom Rezept vom TV-Koch Timo Böckle.

Das Einmachen

Eure Mischung aus Currywurst und Sauce füllt ihr in sterile Gläser. Sie sollten wirklich sauber sein. Ich lasse beim Einkochen die Gläser aus diesem Grund immer einmal durch die Spülmaschine. Die Gläser füllt ihr bis zu zwei Zentimeter unter den Rand und schließt den Deckel. Stellt sie nun in einen Kochtopf mit kaltem Wasser und bringt dieses zum Kochen.

Wenn’s kocht fängt die Zeit an zu laufen: Und zwar lasst ihr den Vorgang für 120 Minuten laufen. Sollte Wasser verdampfen, was bei 100 Grad meist der Fall ist: ab und zu Wasser nachgießen. Achja: die Füllhöhe vom Wasser im Topf sollte bis knapp unter den Deckel der Gläser gehen. Darum am besten gleichgroße Gläser verwenden.

Hinweis: Toxine, Botulismus und andere schlimme Dinge

Ja, beim Einkochen (wie zum Beispiel auch beim Fleisch im Glas) können sich in seltenen Fällen Toxine entwickeln, die mitunter tödlich sein können. Wer also auf Nummer sicher gehen will: nach 24 Stunden ein zweites Mal einkochen. Das empfiehlt auf alle Fälle das Bundeszentrum für Ernährung.

currywurst einmachen - pin

Die Haltbarkeit

Leider kann ich dazu nichts sagen. Warum? Weil ich zum einen nicht so viele Gläser produziere und sie zum anderen schnell aufgebraucht werden. Sieht man sich aber im Internet um, so rechne zumindest ich mit einer Mindesthaltbarkeit der eingekochten Currywurst von einem halben Jahr. Die Gläser sollten aber auch kühl und dunkel gelagert werden. Sprich: am besten im Kühlschrank. Falls da kein Platz ist in einem Keller.

Beilagen

Ja, da brauche ich glaube ich keine große Aufklärung leisten: Pommes Frites oder ein Baguette. Auch lecker sind aber selbstgemachte Kroketten.

currywurst im glas - rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 5 Bewertungen

Currywurst im Glas: den Imbiss-Klassiker haltbar machen

Currywurst einkochen
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Einkochzeit (2 Mal!)2 Stdn.
Gericht: Fastfood
Land & Region: Deutsch
Keyword: einfach, lecker, saftig, vorrat, würzig
Portionen: 6 Portionen (á 440 ml)
Autor: Matthias Würfl

Zutaten

  • 1 kg Bockwürste
  • 1 kg Tomaten
  • 250 g Zwiebeln
  • 60 g brauner Zucker
  • 3 EL frisches gehacktes Maggikraut
  • 40 ml Gewürzessig
  • 25 g Currypulver
  • 400 ml Tomatensaft
  • 30 ml Worcestersoße
  • 40 g Tomatenmark
  • 10 g Speisestärke
  • Rapsöl (um Andünsten und Anbraten)

Anleitungen

  • Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln andünsten.
  • Das Tomatenmark unterrühren und mit dem Zucker karamellisieren.
  • Mit Worcestersoße und Essig ablöschen.
  • Die Tomaten sowie 300 ml Tomatensaft zugeben und das Currypulver und das Maggikraut einrühren.
  • Einmal aufkochen und währenddessen die Stärke in die übrigen 100 ml Tomatensaft einrühren. Das Gemisch dann in die Currysauce geben und unterrühren.
  • Die Würste in mundgerechte Scheiben schneiden und im Öl von allen Seiten anbraten, bis sie die gewünschte Bräunung haben.
  • Die Wurstscheiben mit der Sauce vermischen.
  • Die sterilen Gläser füllt ihr bis zu zwei Zentimeter unter den Rand und schließt den Deckel.
  • Stellt sie nun in einen Kochtopf mit kaltem Wasser und bringt dieses zum Kochen.
  • Wenn’s kocht fängt die Zeit an zu laufen: Und zwar lasst ihr den Vorgang für 120 Minuten laufen. Sollte Wasser verdampfen, was bei 100 Grad meist der Fall ist: ab und zu Wasser nachgießen.
  • Hinweis: die Füllhöhe vom Wasser im Topf sollte bis knapp unter den Deckel der Gläser gehen. Darum am besten gleichgroße Gläser verwenden.
  • Den Einkochvorgang nach 24 Stunden nochmals wiederholen, dann die erkalteten Gläser an einem kühlen und dunklen Ort lagern.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schlagwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*