Forellen stecken

Forellen stecken – Wie kommt der Fisch auf den Holzspieß?

Forellen stecken

Man kennt ihn vom Volksfest, Jahrmarkt oder anderen feierlichen Anlässen. Den Steckerlfisch. Aber wie kommt der Fisch eigentlich aufs Steckerl? Zum Forellen stecken gehört zugegeben etwas Übung und eine bestimmte Technik, die aber recht schnell erlernen werden kann. Wer das beherrscht, dem steht einem originalen Steckerlfisch-Genuss nichts mehr im Weg. Nicht einmal ein spezieller Steckerfisch Grill ist notwendig. Mehr dazu unterhalb…so kann jederzeit feiner Steckerlfisch ganz einfach zubereitet werden. Natürlich dort wo es auch erlaubt ist ein Feuer zu schüren. Aber kommen wir nun zum eigentlichen Thema: Dem Forellen stecken.

Forellen stecken geht auch mit anderen Fischsorten

Fürs Forellen stecken sind natürlich auch andere Fischsorten geeignet, wie zum Beispiel die Makrele, ein Meeresfisch oder aber auch je nach Geschmack ein Eitel, eine Karpfenart. Im heutigen Video möchte ich anhand einer Forelle zeigen wie der Fisch aufs Steckerl kommt. Wer die Forelle übrigens nicht im unausgenommenen Zustand bekommt, der findet im Video hier eine Anleitung zum Ausnehmen. Und schon kann es losgehen.

Woher bekomme ich die Steckerl?

Entweder schnitzt du sie dir selber oder bestellt sie hier.

Das Steckerl zum Forellen stecken vorher mit Öl einpinseln

Der Holzspieß wird zuerst mit Öl einpinselt, dies erleichtert nicht nur das Forellen stecken. Das Steckerl lässt sich somit besser unter das Fleisch der Forelle führen. Außerdem gleitet der Fisch nach dem Braten wieder besser vom Holzspieß. Und das ist wichtig, denn wenn man zu stark am fertigen Steckerlfisch zieht und zerrt könnte er reißen und sieht nicht mehr ganz so appetitlich aus.

Hier das Video zum Steckerflisch stecken – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst dann abonniere unsere Facebook Seite oder meinen YouTube-Kanal.

Die Anleitung zum Forellen stecken

Beim Forellen stecken wird der Holzspieß zuerst durchs Maul der Forelle hindurch geführt und seitlich dicht neben der Wirbelsäule der erste Stich gesetzt. Nun arbeitet man sich unter den Gräten schwanzwärts vor, bis kurz vors Ende des Bauchschnitts. Danach wird die Spitze aus dem Fleisch heraus geführt und in die andere Hälfte wieder hineingestochen. So werden die beiden Seiten miteinander verbunden. Anschließend führt man das Steckerl mittig durch die Schwanzflosse bis die Spitze herausragt und das Forellen stecken ist vollbracht.

Jetzt fehlt nur noch der Steckerlfisch Grill…

…den du dir wie in diesem Beitrag (inklusive Video) zum Steckerlfisch-Grill selber bauen in Eigenregie zum Nulltarif hinstellen kannst oder du besorgst dir eine Steckerlfisch- Halterung für deinen Gas- oder Kohlegrill…

matrasa Stockfisch - Steckerlfisch Grillaufsatz - Fisch Grillen leicht gemacht - auch für Stockbrot...
13 Bewertungen
matrasa Stockfisch - Steckerlfisch Grillaufsatz - Fisch Grillen leicht gemacht - auch für Stockbrot...
  • Erleichtert das Grillen von Fisch, aber auch für Stockbrot oder Grillfackeln

Geheimtipp beim Steckerlfisch

Verwende zum Würzen nur Salz und Pfeffer und streiche zuvor den Fisch ordentlich mit Sonnenblumenöl ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*