Fleisch

Mit Fleisch ist es ja so eine Sache: Im Supermarkt gekauft, bekommt man es verhältnismäßig günstig, weiß aber oft gar wo es herkommt. Der Besuch bei einem Metzger kann einem aber schon ein kleines Loch in den Geldbeutel reißen. Zugegeben: Es muss jeder selbst für sich entscheiden, was einem Qualität wert ist. Und zudem: Man braucht ja nicht jeden Tag Rinderfilet in Unmengen konsumieren. Ich habe ja den Vorteil, dass ich verschiedene private Lieferanten habe. Schweinefleisch bekomme ich von meinem Vater – der schlachtet nämlich einmal im Jahr – und da ist die Gefriertruhe immer voll. Reh und Ente erhält mein Freund direkt vom Jäger. Und in Sachen Rindfleisch kenne ich auch zwei absolut vertrauenswürdige Quellen. Alleine beim Lamm bin ich noch nicht fündig geworden. Aber: Kommt Zeit kommt Rat – beziehungsweise der richtige Lieferant.
Am liebsten fliegt das Fleisch dann auf den Grill. Egal ob Bierhähnchen im Ganzen oder Chicken Wings nebeneinander aufgereiht. Egal ob Schweinebauchscheiben mariniert oder als Schweinbraten in der Reine mit einer tollen Dunkelbiersoße. Groß oder klein – es gibt für jede Zubereitungsgröße verschiedenste Varianten. Und seien wir mal ehrlich: das macht doch auch am meisten Spaß: Ausprobieren – und nicht immer die gleiche Marinade oder dieselbe Vorgehensweise. Abwechslung steht auf dem Programm! Nur so wird einem nicht langweilig. Und: Nur so lernt man dazu. Aus diesem Grund bin ich auch in vielen Grill- bzw Kochgruppen auf Facebook. Man lernt hinzu und kann seine Ergebnisse wiederum anderen Menschen mitteilen. Und diese freuen sich auch, wenn ihnen ein neues Gericht gelingt.

Smoker für Hausgebrauch

Experten-Interview: Der Smoker Papst

Irgendwann in der nächsten Zeit möchte ich gerne meine Hardware-Sammlung verstärken. Mit einem Smoker. Da traf es sich sehr gut, dass ich auf dem BBQ- und Genussfestival 2018 in Bad Schussenried mit dem deutschen Smoker-Papst sprechen und mich informieren konnte…

Sloppy Joe Calzone

Sloppy Joe Calzone – Die heiße Hackfleischtasche

Diese kleine Eigenkreation, die Sloppy Joe Calzone, ist ganz einfach in der Zubereitung. Macht aber ordentlich was her. Hier besteht der Belag aus einer Hackfleischsoße mit Zwiebeln und Paprika. Hinzu kommt geriebener Käse und das ganze verpackt in einen Pizzateig. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen…

Sloppy Joe Soße

Das Grundrezept zur Sloppy Joe Soße

Sloppy Joe ist eigentlich nichts anderes als eine Hackfleisch Soße in einem Burger Bun platziert. Die Sloppy Joe Soße ist sehr schnell gekocht, sieht einer Bolognese Soße sehr ähnlich, doch die Unterschiede sind riesig. Besonders Kindern dürfte diese süß-saure Soße munden. Probiert es einfach mal aus…

Spargel Chorizo Wrap

Spargel Chorizo Wrap mit Sauce Hollandaise

Mit dem Spargel Chorizo Wrap läute ich dieses Jahr den Frühling ein und die damit beginnende Spargelzeit. Hinzu kommt meine, erst heuer entdeckte, Lieblingswurst – die Chorizo. Hier vereinen sich knackiger Spargel, würzige Chorizo, mild-cremige Sauce Hollandaise und schmelzender Käse. Da kann der Frühling kommen…

Roastbeef auf dem Schwenkgrill

Roastbeef auf dem Schwenkgrill – im Stück

Das Grillen auf dem Schwenker zählt zu meinen Highlights und macht mir immer wieder ganz besonders Spaß. Diesmal landete feinstes Roastbeef auf dem Schwenker. Und zwar im Stück und nur mit etwas Meersalz eingerieben. Ein uriges und ursprüngliches Grillerlebnis. Als Beilage gabs Kartoffel- und Krautsalat…

Leberknödel selber machen

Leberknödel selber machen – für die Vorspeisen-Suppe

Ich liebe sie! Eine kräftige Rinderbrühe, in der ein dicker fetter Leberknödel schwimmt. Am besten noch verfeinert und verziert mit klein geschnittenem Schnittlauch – und eventuell paar Röstzwiebeln? Dazu muss natürlich erst einmal ein Leberknödel gemacht werden. Also: Fleischwolf raus und los geht’s. Viele Spaß bei diesem Video-Rezept…