Fleisch

Mit Fleisch ist es ja so eine Sache: Im Supermarkt gekauft, bekommt man es verhältnismäßig günstig, weiß aber oft gar wo es herkommt. Der Besuch bei einem Metzger kann einem aber schon ein kleines Loch in den Geldbeutel reißen. Zugegeben: Es muss jeder selbst für sich entscheiden, was einem Qualität wert ist. Und zudem: Man braucht ja nicht jeden Tag Rinderfilet in Unmengen konsumieren. Ich habe ja den Vorteil, dass ich verschiedene private Lieferanten habe. Schweinefleisch bekomme ich von meinem Vater – der schlachtet nämlich einmal im Jahr – und da ist die Gefriertruhe immer voll. Reh und Ente erhält mein Freund direkt vom Jäger. Und in Sachen Rindfleisch kenne ich auch zwei absolut vertrauenswürdige Quellen. Alleine beim Lamm bin ich noch nicht fündig geworden. Aber: Kommt Zeit kommt Rat – beziehungsweise der richtige Lieferant.
Am liebsten fliegt das Fleisch dann auf den Grill. Egal ob Bierhähnchen im Ganzen oder Chicken Wings nebeneinander aufgereiht. Egal ob Schweinebauchscheiben mariniert oder als Schweinbraten in der Reine mit einer tollen Dunkelbiersoße. Groß oder klein – es gibt für jede Zubereitungsgröße verschiedenste Varianten. Und seien wir mal ehrlich: das macht doch auch am meisten Spaß: Ausprobieren – und nicht immer die gleiche Marinade oder dieselbe Vorgehensweise. Abwechslung steht auf dem Programm! Nur so wird einem nicht langweilig. Und: Nur so lernt man dazu. Aus diesem Grund bin ich auch in vielen Grill- bzw Kochgruppen auf Facebook. Man lernt hinzu und kann seine Ergebnisse wiederum anderen Menschen mitteilen. Und diese freuen sich auch, wenn ihnen ein neues Gericht gelingt.

Kaninchen braten - Rezept - Die Frau am Grill

Kaninchen braten: über offenem Feuer

Kaninchen schmeckt nicht jedem. Das ist eigentlich verwunderlich, denn das Kaninchenfleisch ist relativ neutral im Geschmack. Mit der richtigen Marinade und den richtigen Röstaromen versehen ist es ein absoluter Gaumenschmaus. Man müsste fast sagen ein Festtagsessen. Da fehlen nur noch die richtigen Beilagen und ein Gläschen Rotwein…

Gyros Auflauf - bbq aus Moers - die frau am grill

So zaubert ihr einen mega-leckeren Gyros Auflauf | mit Metaxa Sauce

Jetzt hatten wir doch erst gestern das Rezept zur feinen Metaxa Sauce von Jan-Hendrik Grant veröffentlicht. Und was macht Autor Thorsten Wenzeck? Schnappt sich keine 24 Stunden später besagtes Rezept, legt dazu einen ganzen Drehspieß voll feinstem Fleisch auf den Grill und schnibbelt sich Gyros herunter. Das wiederum sogleich zu einem Gyros Auflauf verarbeitet wurde. Der Beitrag mit Video-Impressionen im Detail…

Cevapcici - Djuvec Reis - Zwiebeln - Ajvar - Die frau am grill

Cevapcici deluxe selber machen | mit feinem Ajvar & Djuvec Reis

Cevapcici deluxe. Was ist das bitte? Keine Sorge, sie kommen nicht mit einem Mantel aus Blattgold daher. Das Besondere an diesem Rezept: Wir drehen das Fleisch selber durch den Fleischwolf und verwenden dazu Lammfleisch und feines Entrecote vom Rind. Diesen Geschmack wollen wir uns nicht mit einer Fertiggewürzmischung niederprügeln. Darum…ach, lest doch einfach selbst und schaut euch das Video an….

Gyrossuppe - christian mecke-die-frau-am-grill-de

Die Gyrossuppe: Kein Hexenwerk aber höllisch lecker

Ein Rezept für eine leckere Pizzasuppe hat Autor Christian Mecke hier vor kurzem schon veröffentlicht. Und wo es eine Pizzasuppe gibt, klar: da darf eine Gyrossuppe nicht fehlen. Tatsächlich gibt es in diesem Beitrag sogar zwei Videos, nicht nur eines: nämlich zu einer Gyrossuppe UND auch zu einem Gyroseintopf…