Fenchelsalat

Fenchelsalat – die schnell zubereitete & leckere Beilage

Bei manchen weckt schon alleine der Gedanke an Fenchel Kindheitserinnerungen, die mit Husten, Schnupfen und Fieber in Verbindung gebracht werden. Und Fencheltee konnte man vielleicht schon als Kind nicht ausstehen. Wer Fencheltee nicht mag, der freundet sich aber dennoch vielleicht mit Fenchelsalat an. Auf einen Versuch sollte man es zumindest ankommen lassen, denn sonst könnte einem doch glatt was entgehen oder? Außerdem werden für Fencheltee die Blüten verwendet. Beim Fenchelsalat geht’s um die Knolle.

Der Fenchel, ein oftmals zu Unrecht verschmähtes Gemüse

Die Fenchelknolle sollte, wie schon erwähnt, nicht mit den Blüten, die zu Fencheltee verarbeitet werden, verwechselt werden. Leider ist der Fenchel zudem ein nicht so gängiges Gemüse wie Karotte oder Kartoffel. Dabei lässt er sich neben der Zubereitung von Salat auch wunderbar dünsten und passt nicht nur in einen Gemüseeintopf.

Wie schneidet man den Fenchel für den Fenchelsalat?

Die Knolle des Fenchels besteht aus dicht aneinander liegenden dicken Schichten. Und diese Schichten bilden sich nach oben hin zu Stängeln aus. An den Stängeln befinden sich krautartige Blätter, die an Dill erinnern. Sowohl Knolle als auch Stängel und Blätter sind essbar. Es empfiehlt sich einen Großteil der Stängel abzuschneiden. Anschließend wird die Knolle halbiert und vom Strunk befreit und alles in feine Scheiben geschnitten.

Das Dressing für den Fenchelsalat

Wieder bewährt sich auch bei der Zubereitung vom Fenchelsalat das Motto „weniger ist mehr“. Ein aufwendiges Dressing würde das Aroma des Fenchels, das einem schon beim Scheiden wie ein sanftes ätherisches Öl in die Nase steigt, verfälschen und übertünchen. Für den Fenchelsalat reicht ein Dressing aus Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer vollkommen aus. Trotz der Einfachheit – so mancher wird sich vielleicht über das vermeintlich aufwendige und fein aufeinander abgestimmte Dressing wundern.

Zu welchen Gerichten passt Fenchelsalat?

Mit einem Fenchelsalat erhält man eine Beilage, die sowohl zum Fisch als auch zum Schweinebraten, zum Grillen bis hin zur Brotzeit passt. Es gibt eigentlich nichts zu dem Fenchelsalat nicht serviert werden kann. Er schmeckt herrlich erfrischend und mild aromatisch.

Fenchelsalat – gesund für Atemwege und Verdauung

Eines sei abschließend noch besonders zu betonen: Nicht nur die Fenchelblüten und der daraus zubereitete Tee haben eine heilende Wirkung. Das kann auch die Knolle! Fenchelsalat ist also nicht nur wohlschmeckend, sondern auch besonders wohltuend für die Gesundheit.

Fenchelsalat
Fenchelsalat – die schnell zubereitete & leckere Beilage
Yum
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Fenchelsalat
Fenchelsalat – die schnell zubereitete & leckere Beilage
Yum
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Zutaten
  • 1 große Knolle Fenchel
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die Fenchelknolle halbieren und vom Strunk befreien.
  2. Knolle und Stängel in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Olivenöl zugeben und vermengen, mit Meersalz und gemahlenem Pfeffer nach Gusto abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*