pulled pork vom elektrogrill

Pulled Pork auf dem Elektrogrill zubereiten

pulled pork vom elektrogrill

*Werbung* Seit einigen Wochen befindet sich ein Elektrogrill in unserem Besitz. Steak vom Elektrogrill sowie Pizza vom Elektrogrill vom Selbigen wurden bereits getestet. Und auch für sehr gut befunden. Doch wie sieht es mit einem sogenannten Longjob aus? Also einem Gericht, das über viele Stunden zubereitet wird? Das wollte ich nun wissen und habe mich ans Pulled Pork vom Elektrogrill gemacht.

Hier das Video – abonniere gerne unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder  YouTube-Kanal

Pulled Pork – eine der drei Heiligen Dreifaltigkeiten des BBQ

Es sind genau drei Gerichte, bei denen man von der Heiligen Dreifaltigkeit beim BBQ spricht: Beef Brisket, Spare Ribs sowie eben besagtes Pulled Pork. Bei Grillmeisterschaften gehören diese immer zur Königsdisziplin. Besonders lange gegrillt versprechen sie ein geniales Ergebnis. Allen ist gemein: wie bereits erwähnt die lange Zubereitungszeit. Beim Pulled Pork teilweise bis zu 20 Stunden. Und die zweite Gemeinsamkeit: die benötigte indirekte Hitze

Indirekte Hitze beim Elektrogrill?

Tja, die ist erstmal nicht vorhanden. Aber ich habe mich eines Tricks bedient, wie schon im Beitrag zum Steak vom Elektrogrill. Dazu muss man sich eben eine Erhöhung auf der Grillfläche schaffen, um so dem Grillgut ein wenig Abstand zu den Heizstäben zu verschaffen. Und dann auch noch eine Abschirmung gegen die Hitze von unten. Auf dem Bild unterhalb seht ihr, wie das beim Steak gelungen ist – ein Teller, darauf ein Rost und das alles ab auf den eigentlichen Grillrost…

indirekte hitze elektrogrill mit trick

Und ein ähnliches Prinzip habe ich auch beim Pulled Pork auf dem Elektrogrill angewendet. Doch dazu später, wenn’s um die Zubereitung geht.

Die Vorbereitung fürs Pulled Pork vom Elektrogrill

Eine sehr simple Nummer: einfach mit der Lieblings-Gewürzmischung den Schweinehals einreiben. Und dann in Frischhaltefolie packen. Sodann wandert der gewürzte Schweinehals für eine bis 24 Stunden in den Kühlschrank. Wie lange – das bleibt jedem selber überlassen.

Das Raucharoma beim Elektrogrill

Typisch fürs Pulled Pork ist, dass während der Zubereitung auch ein wenig geräuchert wird. Klappt natürlich auf dem Elektrogrill nicht so toll. Man könnte zwar eine Aluschale auf den Heizstäben platzieren und darin auch Räucherchips, aber: der Abstand zwischen Heizstäben und Grillrost ist sehr gering. Alternativ greift man deshalb bei den Gewürzen zum Marinieren zu geräuchertem Paprikapulver oder Rauchsalz – wie gesagt: wenn man möchte. Alternativ steht auch noch Liquid Smoke zur Verfügung.

pulled pork burger mit pommes frites

Die Zubereitung auf dem Elektrogrill

Mit unserem Grill, dem Sevo von Severin, ehrlich gesagt ein Kinderspiel. Das Fleisch habe ich in eine Form gepackt, in der auch ein kleiner Rost Platz hat. Zwischen Form und Rost ist auch noch ein Abstand von gut 0,5 Zentimetern, so dass das Fleisch nicht direkt auf dem Boden aufliegt. Dann das Fleisch noch mit einem Kerntemperatur-Fühler verbinden (im Lieferumfang des Sevo Elektrogrills enthalten) und ab damit auf den Grillrost. Der Elektrogrill ist in fünf Minuten auf 120 Grad aufgeheizt und es kann losgehen.

marinierter schweinehals in kuechenform auf dem elektrogrill sevo

Wie lange dauert das Pulled Pork auf dem Elektrogrill?

Das kann man nicht pauschal beantworten, da es auch auf das Gewicht vom Fleisch ankommt. Mein Stück hatte 1,7 Kilogramm und die folgenden Zeiten habe ich mal notiert:

  • 10 Grad bis 60 Grad: 3 Stunden
  • 61 bis 80 Grad: 6 Stunden
  • 81 bis 92 Grad: 3 Stunden

Ihr seht: die ersten drei Stunden geht es wirklich flott dahin. Dann kommt aber irgendwann die sogenannte Plateau-Phase, in welcher der Temperaturanstieg stagniert. Die letzten zehn Grad ziehen sich dann auch nochmals ein wenig hin. Generell sagt man, dass man ab 88 Grad pullen kann, spätestens bei 95 Grad sollte das Fleisch aber runtergenommen werden.

Und: nicht gleich pullen, sondern in Alufolie oder Butcher-Paper eingewickelt nochmals 30 bis 60 Minuten ruhen lassen. So können sich die Fleischsäfte wieder schön verteilen und das Fleisch sich entspannen.

Weitere Pulled – Rezepte:

  • Pulled Lamb – die zerrupfte Lammkeule selber machen
  • Pulled Pork Rezept: Die ausführliche Anleitung für das Grill-Highlight für (fast) jeden BBQ-Fan

pulled pork burger pin

Das Fazit zum Pulled Pork auf dem Elektrogrill

Es ist halt schon wirklich entspannt: das Ding auf den Elektrogrill packen und dann die Füße hochlegen. So einfach klappt es auf dem Kugelgrill mit Briketts nicht. Da muss man schon des Öfteren mal die Temperatur checken. Beim Gasgrill läuft es ähnlich locker wie auf dem Elektrogrill.

Zum Geschmack: Sehr fein. Das große Raucharoma wie bei der Zubereitung mit Briketts und Räucherchips ist natürlich nicht vorhanden. Es sei denn, man verwendet die eingangs erwähnten Zutaten (geräuchertes Paprikapulver und Rauchsalz) – was ich aber nicht gemacht habe. Denn eine rauchige BBQ Soße ins zerrupfte Fleisch gemischt trägt auch ihren Teil zum Geschmack des Endprodukts zu. Urteil: der Sevo Elektrogrill kann Pulled Pork! Und das Reinigen vom Elektrogrill ist im Anschluss auch ein Klacks..

pulled pork vom elektrogrill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 2 Bewertungen

Pulled Pork auf dem Elektrogrill zubereiten

Rezept für Pulled Pork vom Elektrogrill
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit12 Min.
Wartezeit1 d
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: longjob, saftig
Portionen: 5 Portionen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 1,7 kg Schweinehals
  • Gewürzmischung (nach Wahl)

Anleitungen

  • Den Schweinehals mit der Gewürzmischung einreiben.
  • In Frischhaltefolie wickeln und für 1 bis 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
  • Den Elektrogrill auf 120 Grad vorheizen.
  • Das Fleisch in einer Küchenform mit Rosteinsatz (so, dass es eben nicht genau auf dem Boden der Küchenform liegt sondern etwas erhöht) auf dem Grill platzieren.
  • Bis zu einer Kerntemperatur von 88 bis 95 Grad garen.
  • Dann für 30 bis 60 Minuten ruhen lassen (dazu in Alufolie oder Butcher Paper) einwickeln.
  • Pullen und nach Lust und Laune noch BBQ Soße untermischen.

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*