pulled pork im backofen zubereiten - die frau am grill

Saftiges Pulled Pork im Backofen zubereiten – in 3 einfachen Schritten

pulled pork im backofen zubereiten - die frau am grill

Es ist mal wieder Zeit für Pulled Pork. Ein Gericht, das eine etwas längere Zubereitungszeit mit sich bringt. Darum eigentlich optimal für einen Samstag oder Sonntag. Wir werden das Pulled Pork im Backofen zubereiten. Denn zum einen haben wir hier im Magazin bereits einen Artikel zum Pulled Pork Rezept vom Gasgrill und vom Kugelgrill. Und zum anderen sollen Menschen, die sich nicht fürs Grillen begeistern, auch in den Genuss dieses Gerichts kommen können.

Hier das Video zum Pulled Pork im Backofen – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst, dann abonniere unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal

Welches Fleisch verwendet man für Pulled Pork im Backofen?

Das Gleiche, als wenn man es im Gas- oder Kugelgrill zubereitet. Und zwar eine Schweineschulter oder einen Schweinenacken. Zweiteres ist ein wenig mehr marmoriert. Sprich: Mit Fett durchzogen. Meine Wahl fiel auch darauf, weil ich der Ansicht bin, dass Fett zum einen ein wunderbarer Geschmacksträger ist. Und sich dieser auch positiv beim Genuss bemerkbar macht. Zumindest dann, wenn man es mit dem Fett nicht übertreibt.

Stromwechsel mit Handy
Im Backofen kann man ja gar nicht räuchern!

Stimmt, das Räuchern ist eigentlich beim Pulled Pork ein wesentlicher Aspekt. Und da wir dies im Backofen nicht durchführen können, muss eine andere Variante her, um dem Fleisch ein wenig Rauchgeschmack zu geben.

Die Alternative ist entweder geräuchertes Paprikapulver oder Rauchsalz. Oder auch beides gemeinsam. Es gibt auch Rauchgeschmack in flüssiger Form, sogenannten Liquid-Smoke, aber damit habe ich leider keine Erfahrung. Kann mir aber vorstellen, dass man auch auf diese Weise vielleicht noch mehr Räuchergeschmack erzeugen kann.

pulled pork aus dem backofen - die frau am grill

Die Gewürzmischung fürs Pulled Pork im Backofen

Das Pulled Pork wird, bevor es in den Backofen wandert, mariniert. Mit einer Gewürzmischung (englisch „Rub“). Und sodann über Nacht in den Kühlschrank gegeben. Damit die Gewürze schön einziehen können. Manche verwenden, damit die Gewürze besser an der Außenhaut vom Schweinehals haften bleiben, als „Kleber“ Öl oder Senf. Ich habe darauf verzichtet. Denn die Feuchtigkeit vom Fleisch lässt die Gewürzmischung gut haften. Apropos Gewürzmischung. Ich habe für mein Pulled Pork im Backofen Rezept die gleiche Gewürzmischung verwendet, wie für die Spareribs im Backofen. Das wären:

  • Rauchsalz
  • geräuchertes Paprikapulver
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Zwiebelgranulat
  • Knoblauchgranulat
  • gemahlenen Ingwer
  • gemahlenen Kreuzkümmel

Die genauen Mengenangaben findet ihr im Rezept-Formular unterhalb.

Wird das Pulled Pork im Backofen nicht trocken?

Gute Frage! Antwort: Nein: Zumindest nicht innen. Die Außenhaut wird mit dem Garprozess immer dunkler und fester. Das gibt eine schöne Kruste. Sie umschließt praktisch das innere Fleisch und hält es schön saftig.

Bei welcher Temperatur wird das Pulled Pork im Backofen gegart?

Am besten zwischen 120 und 130 Grad. Plant rund drei Stunden pro Kilogramm ein. Ein kleiner Tipp: Nehmt das Fleisch zwei Stunden vor dem Start aus dem Kühlschrank und lasst es Raumtemperatur annehmen. Sonst könnte sich die Garzeit ein wenig verlängern.

Woher weiß ich wann das Fleisch gar ist?

Dafür nehmen wir uns ein Kerntemperatur Thermometer zu Hilfe. Dieses lässt uns auf den Punkt genau wissen, wann die erwünschten 92 Grad Kerntemperatur erreicht sind.

pulled pork im backofen rezept - die frau am grill

Das Set-Up für Pulled Pork im Backofen.

Eigentlich benötigt ihr gar keine Bräter oder Formen. Ihr könnt das Pulled Pork im Backofen einfach auf dem Rost in der mittleren Ebene eures Backofens platzieren. Darunter ein Blech. Auf dieses Blech gebt ihr Zwiebelringe und gießt Fleischbrühe darauf. Aber achtet beim Reinschieben der Backofentüre, dass euch die Fleischbrühe nicht „überschwappt“. Aus dem Grund habe ich mich einer Koncisform bedient.

Achtung: Wartezeit!

Wenn das Fleisch seine Kerntemperatur von 95 Grad erreicht hat, nehmt ihr es aus dem Dutch Oven. Wickelt es anschließend in Alufolie oder, noch idealer, „Butcher Paper“ oder Backpapier ein. Lasst es nochmals eine halbe Stunde im abgeschalteten Backofen ruhen. So kann sich das Fleisch entspannen und die Fleischsäfte wieder gleichmäßig verteilt werden.

Das Pullen und Verfeinern

Wenn ihr das Fleisch auseinandergezupft habt (hilfreich sind sogenannte „Klauen“), dann gebt ihr die Flüssigkeit, die sich in der Tropfschale befindet in einen kleinen Topf. Dazu gesellt sich etwas BBQ Sauce. Vermengt alles gut miteinander, während ihr es kurz erhitzt, und gebt es über euer Pulled Pork aus dem Backofen. So habt ihr super-saftiges und aromatisches Pulled Pork vor euch.

Die drei Schritte für Pulled Pork im Backofen in der Übersicht

  1. Marinieren und einwirken lassen
  2. Garen im Backofen
  3. Ruhen lassen, pullen und verfeinern

Beilagen zum Pulled Pork aus dem Backofen…

…wären zum Beispiel Coleslaw, gegrillte Maiskolben oder ihr backt euch schnell selber Burger Brötchen und baut euch einen Pulled Pork Burger.

pulled pork im backofen zubereiten - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 1 Bewertung

Saftiges Pulled Pork im Backofen zubereiten – in 3 einfachen Schritten

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit6 Stdn.
Marinierzeit1 d
Gericht: Hauptgericht, Junkfood
Land & Region: Amerikanisch
Portionen: 5 Portionen
Autor: Anja Auer

Zutaten

Fürs Fleisch

  • 1,8 kg Schweinenacken
  • 1 L Fleischbrühe

Für die Gewürzmischung

  • 1 EL Rauchsalz
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL gemahlenen Ingwer
  • 1 TL gemahlenen Kreuzkümmel

Zum Anrichten

  • 100 ml BBQ Sauce

Anleitungen

  • Alle Gewürze in eine Tupperschüssel geben, diese verschließen und kräftig schütteln.
  • Mit der Gewürzmischung das Fleisch einreiben, mit Frischhaltefolie fest umwickeln und für 24 Stunden im Kühlschrank lagern.
  • Das Fleisch zwei Stunden vor dem Garbeginn aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.
  • Die Fleischbrühe in eine Koncisform gießen, darauf den Rost platzieren. Darauf das Fleisch. Das Fleisch mittig mit dem Fühler eines Kerntemperatur Thermometers versehen.
  • Bei 130 Grad im Backofen auf der mittleren Schiene bis zu einer Kerntemperatur von 92 Grad garen.
  • Das Fleisch in Küchenpapier oder Butcher Paper wickeln und für eine weitere Stunden im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen.
  • Die Flüssigkeit aus der Konsicform in einen Topf geben. Diesen erhitzen und die BBQ Sauce einrühren.
  • Das Fleisch zerrupfen und die Soße aus dem Topf hinein mischen.

Video

Stromwechsel mit Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*