Bigos Rezept | polnischer Krauteintopf

bigos rezept - die frau am grill

bigos rezept - die frau am grill

Es gibt heute Bigos – einen leckeren polnischen Krauteintopf mit Wurst und Fleisch. Zusammen mit einem Bier und einer Scheibe Bauernbrot ein geniales Essen bei Schmuddelwetter und eine gute Alternative zum Sauerkraut Eintopf.

bigos pin

Polnisches Bigos Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

bigos rezept - die frau am grill
4.89 von 9 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Bigos Rezept | polnischer Krauteintopf

In der kalten Jahreszeit ist dieses polnische Bigos Rezept eine tolle Alternative zu den üblichen Eintöpfen. Kräftig, lecker & wärmend...
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden
Gesamtzeit2 Stunden 20 Minuten
Gericht: Abendessen, Antipasti, Eintopf, Hauptgericht, Herbstessen, Mittagessen, Onepot, Winteressen
Küche: polen, polnisch
Keyword: deftig, einfach, kräftig, lecker, wärmend
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 500 g Schweinehals (bzw. Kasseler)
  • 300 g Bergwurz (alt. Pfefferbeisser oder Cabanossi)
  • 300 g geräucherter Schweinebauch
  • 400 g Weißkohl
  • 500 g Sauerkraut
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 Knoblauchzehen
  • 20 Trockenpflaumen (ohne Stein)
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Majoran (gerebelt)
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1,5 L Fleischbrühe

Anleitungen

  • Schweinehals (oder Kasseler, z.B. aus der Schweineschulter), Speck und Wurst in mundgerechte Stücke schneiden und zuerst den Speck im heißen Butterschmalz kurz scharf anbraten. Gefolgt vom Schweinehals.
  • Die klein geschnittene Zwiebel und den gehackten Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten.
  • Jetzt das Tomatenmark hinzugeben und anrösten. Gefolgt von: Paprikapulver, Kümmel, Majoran und Lorbeerblättern.
  • Anschließend wandern das klein geschnittene Kraut (den Strunk entfernen), die Wurstringe, das Sauerkraut sowie die Trockenpflaumen in den Topf und es wird mit der Fleischbrühe aufgegossen.
  • Einmal aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze mindestens zwei Stunden köcheln lassen.

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

polnisches bigos rezept - die frau am grill

Empfohlener Beitrag

feldsalat mit orangen - rezept - die frau am grill
Feldsalat mit Orangen und Croutons

Feldsalat mit Orangen und Croutons schmeckt süß und erfrischend. Er lässt sich als Beilage oder Hauptspeise servieren. Mit lecker Marinade...

Beilagen

Tja, alle Bigos Rezepte, auf die ich einen Blick geworfen habe, haben eines gemein: die Kohlenhydrate fehlen. Sprich: es sind weder Bohnen noch Kartoffeln in der Zutatenliste zu finden. Von einem Onepot-Gericht zu sprechen ist daher beim Bigos kochen vielleicht nicht zu 100 Prozent korrekt.

Aber wir wollen mal nicht päpstlicher als der gute Mann in Rom sein. Und reichen daher entweder etwas Baguette oder im Topf gebackenes Brot dazu. Auch Kartoffeln oder Reis passen super zu dem Eintopf mit Weißkraut.

bigos original rezept

Bigos Tipps

  • Das Rezept klappt auch im Slowcooker oder Bräter. Wer kein Schmalz verwenden will, greift auf Rapsöl oder Sonnenblumenöl zurück.
  • am besten am Tag vorher zubereiten. So können die Aromen nochmals schön über Nacht mit allem im Eintopf durchziehen und der Bigos schmeckt am Folgetag einfach noch besser.
  • Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. So wie mit Cevapcici auf dem Balkan oder Gyros in Griechenland verhält es sich auch mit Bigos: jede Familie hat ihre eigene Vorliebe bei der Rezeptur. Sehr oft findet man auch Pflaumen und Pilze (z.B. Steinpilze), Tomaten oder Karotten in der Zutatenliste.
  • Die deutsche Variante enthält auch häufig Wacholderbeeren, Piment, Paprika, Möhren oder ein Lorbeerblatt. Auch gibt es Rezepte in denen andere Fleischsorten, wie zum Beispiel Fleisch vom Rind (Scheiben vom Bein) statt Schwein verwendet wird – mit Rindfleisch habe ich beim Bigos aber keine Erfahrung.
  • Kein  Salz und Pfeffer? Ja! Denn die Bergwurz und der geräucherte Speck bringen genügend Würze mit ins Gericht. Auch, wenn ihr Sauerkraut aus der Dose verwendet, kann es sein, dass dieses bereits vorgewürzt wurde.

Bildercredit: Julia Reimann / Instagram: @julchen_kocht

6 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ich habe es das erste Mal gegessen und werde es morgen gleich machen es war sehr lecker

    • Hallo Madzina, Danke für Deine Nachricht. Wie wird es denn Deiner Meinung nach gemacht. Denkst Du es gibt da nur das eine Rezept- Ich denke jeder macht das ein bisschen anders. Lass mich aber gerne eines Besseren Belehren und halte mich an die strengen Vorgaben. Danke und beste Grüße, Anja

  2. Becker Anja

    5 Sterne
    Servus Anja!
    Weil ja s Wetter echt besch…eiden is, hob i heid dein Bigos gmacht. An großen Topf voll, und wos soi i song, alle Esser warn begeistert!
    Iatz, am Abend is mei polnische Nachbarin kemma, weils probiern woid, ob i als Niederbayer wirklich wos polnisches kocha kann…..Tja, es hod ihr sehr guad gschmeckt und i soi dir ausrichten, dass es von a “polnischen Hausfrau” an Daumen hoch kriagt! Gerne wieder. Grüße von Anja Becker

    • Servus Anja :)) Das ist ja so liab! Vielen Dank, ganz liebe Grüße und ein großes Dankeschön an Dich und auch an die polnische Nachbarin! Das ehrt mich sehr! Bis bald, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*