gruene bohnen eintopf - rezept - die frau am grill

Grüne Bohnen Eintopf – ein leckerer und gesunder Pott

gruene bohnen eintopf - rezept - die frau am grill

Der Frühling lässt ja nun irgendwie doch länger auf sich Warten. Und da im Moment nicht großartig viel Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung stehen, wird dem Wetter getrotzt und erst recht viel Zeit draußen verbracht, vor allem wenn man Kinder hat. Tja, und was gibt es danach Schöneres, als gemeinsam am Tisch zu sitzen und einen wärmenden und leckeren Eintopf zu genießen? Und dieser deftige Grüne Bohnen Eintopf bietet sich dafür mehr als an.

Der Grüne Bohnen Eintopf ist der „All time favorite“ meiner Kinder

Meine Kinder lieben diesen Grüne Bohnen Eintopf. Es ist also eine wunderbare Möglichkeit ein gesundes Essen mit vielen Vitaminen in meine Kinder zu bekommen. Bohnen enthalten nämlich fast alle B Vitamine, Vitamin C und Vitamin A. Zusammen mit den Möhren vom Suppengrün und den Kartoffeln ist der Grüne Bohnen Eintopf eine regelrechte Vitaminbombe, nicht nur für Kinder.

Das Tolle an Eintöpfen generell…

Das Besondere an diesem Grüne Bohnen Eintopf und generell an Eintöpfen ist, dass man nur einen Topf benötigt, wie schon der Name verrät. Also ist nicht nur die Zubereitung ist ein Kinderspiel, sondern auch der Abwasch hinterher ist schneller erledigt, da einfach kaum Kochgeschirr angefallen ist. Für mich ist das auch immer ein schlagendes Argument, was für diesen Grüne Bohne Eintopf spricht, neben dem wahnsinnig leckeren Geschmack natürlich. Freunde vom Outdoor Cooking können diesen Grüne Bohnen Eintopf auch jederzeit im Dutch Oven zubereiten…

Eintopf oder Gemüsesuppe?

Wenn ich meinen deftigen Grüne Bohnen Eintopf zubereite, hat sich mir nicht nur einmal die Frage gestellt, ob es nicht vielmehr eine Suppe ist. Doch was ist der Unterschied zwischen Eintopf und Suppen Rezepten? Dazu habe ich mich einfach mal, weil’s mich einfach interessiert hat, in die Tiefen des Internets geschmissen und ein paar Unterschiede herausgefunden. Ein wesentlicher Unterschied ist der Flüssigkeitsgehalt, denn Eintöpfe haben in der Regel einen geringeren Anteil davon.

eintopf mit gruenen bohnen - die frau am grill

Ein weiterer Unterschied ist der Gang zu dem ein Eintopf serviert wird. Während Suppen meist eine Vorspeise darstellen, werden Eintöpfe als Hauptmahlzeit serviert. Und eine letztere Besonderheit ist das Fleisch. Denn während eine Suppe meist ohne Fleisch auskommt, ist eine wichtige Einlage beim Eintopf das Fleisch. Mein Grüne Bohnen Eintopf ist also tatsächlich ein Eintopf und keine Suppe, denn es ist viel Fleisch drin, weniger Flüssigkeit als in einer Suppe und wir essen ihn immer als Hauptmahlzeit.

Diese Zutaten gehören in den Grüne Bohnen Eintopf

Zu einem Grüne Bohnen Eintopf gehören als erstes grüne Bohnen. Wenn ihr natürlich gelbe Bohnen bevorzugt, könnt ihr diese selbstverständlich auch nehmen. Dann habt ihr eben einen sehr leckeren Gelbe Bohnen Eintopf. Auch beim Fleisch könnt ihr gern variieren, je nachdem was ihr lieber mögt. Wir essen in am liebsten mit einem fetten Stück Schweinefleisch (Bauchscheiben oder Schweinekamm). So kenne ich es von meiner Oma und so schmeckt mir einfach am Besten.

Meine Mutter hingegen bevorzugt Kasslerkamm, wenn sie Grüne Bohnen Eintopf macht. Das ist auch lecker, aber wir wissen ja alle, bei Oma schmeckt es doch immer noch ein bisschen besser. Allerdings passt auch Rindersuppenfleisch oder Lammfleisch zu meinem Eintopf. Ein Suppenhuhn als Fleischeinlage habe ich noch nicht probiert. Ich würde aber meinen, dass es nicht so ganz harmoniert.

So wird das Gericht noch sättigender

Um den Eintopf noch sättigender zu machen, gebe ich Kartoffeln zu diesem. Jene könnt ihr aber gern weglassen und ein Stück frisches Roggenbrot dazu servieren. Diese Variante lieben vor allem meine Kinder.

Das wichtigste Gewürz ist…

Was unbedingt in meinen Grüne Bohnen Eintopf gehört, ist das Bohnenkraut. Es verleiht dem Gericht einfach seinen typischen Geschmack und sorgt auch immer etwas für die Bekömmlichkeit. Denn wir kennen ja alle den Spruch: „Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen!“ Und das Bohnenkraut hilft dabei, genau diesen Blähungen und Bauchschmerzen vorzubeugen.

Die Zubereitung vom Gründe Bohnen Eintopf ist ein Klacks

Das Schöne an Eintöpfen, und vor allem bei diesem Grüne Bohnen Eintopf, ist, diese kochen sich fast ganz alleine. Zuerst wird eine kräftige Brühe vorbereitet und während diese vor sich hin simmert, darf man sich entspannt aufs Sofa setzen. Wenn die Brühe dann fertig ist, werden das Fleisch und die Möhren in mundgerechte Stücke geschnitten und nacheinander zusammen mit den restlichen Zutaten wieder in den Topf gegeben, wo alles noch weiter vor sich hin köcheln darf.

Wenn dir das Rezept gefällt, teile es gerne auf Pinterest und abonniere unseren Newsletter:

gruene bohnen eintopf - pinterest - die frau am grill

Das Rezept und die Bilder stammen von Julia Reimann. Sie betreibt den Instagram Account "Julchen_kocht" und freut sich dort über euren Besuch!

gruene bohnen eintopf - rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4 von 2 Bewertungen

Grüne Bohnen Eintopf - ein leckerer und gesunder Pott

Rezept für deftigen Bohnen Eintopf mit Fleisch & Kartoffeln
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 50 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Deutsch
Keyword: defitg, sättigend, wärmend
Portionen: 6 Portionen
Autor: Julia Reimann

Zutaten

  • 750 g Schweinekamm
  • 1000 g Brechbohnen (TK)
  • 6 Kartoffeln
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Pimentkörner
  • Salz (zum Würzen)
  • Bohnenkraut (nach Belieben)

Anleitungen

  • Fleisch mit dem gesäuberten und geschälten Suppengrün (außer der Petersilie), Lorbeerblättern, Pimentkörnen und reichlich Wasser in einem großen Suppentopf zum Kochen bringen.
  • Ein wenig Salz hinzufügen und alles ca. 90 Minuten köcheln lassen.
  • Nach der Zeit alles aus der Brühe holen und kurz abkühlen lassen. Piment und Lorbeerblätter werden nicht mehr benötigt, ebenso wie der Lauch und der Sellerie vom Suppengrün.
  • Fleisch und Möhren in mundgerechte Stücke schneiden, ebenso wie die geschälten Kartoffeln.
  • Alles zusammen mit den Bohnen und dem Bohnenkraut zur Brühe geben und solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  • Nochmals abschmecken und gegebenenfalls mit gehackter Petersilie bestreuen.

 

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*