Grüne Bohnen Eintopf

gruene bohnen eintopf - rezept - die frau am grill

gruene bohnen eintopf - rezept - die frau am grill

Auch bei kälteren Temperaturen verbringt man mit Kindern viel Zeit im Freien. Was gibt es danach Schöneres, als gemeinsam am Tisch zu sitzen und einen wärmenden Eintopf zu genießen? Dieses deftige Grüne Bohnen Eintopf Rezept bietet sich als echter Klassiker unter den Bohneneintopf Rezepten dafür an.

gruene bohnen eintopf - pinterest - die frau am grill

Der Grüne Bohnen Eintopf ist der „All time favorite“ meiner Kinder

Meine Kinder lieben diesen Grüne Bohnen Eintopf. Er ist eine wunderbare Möglichkeit, ihnen ein gesundes Essen mit vielen Vitaminen zu servieren. Grüne Bohnen enthalten fast alle B Vitamine, Vitamin C und Vitamin A. Zusammen mit den anderen Gemüse Zutaten ist der Grüne Bohnen Eintopf eine regelrechte Vitaminbombe – genau wie andere Bohneneintopf Rezepte auch. Und die Arbeitszeit ist echt ein Witz…

Zutaten und Zubereitung

gruene bohnen eintopf - rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4 von 2 Bewertungen

Grüne Bohnen Eintopf - ein leckerer und gesunder Pott

Der Grüne Bohnen Eintopf kommt mit Bohnen, Fleisch und Kartoffeln daher. Ein einfaches Rezept für den großen Hunger an kalten Tagen.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde 50 Minuten
Gesamtzeit2 Stunden 5 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Küche: Deutsch
Keyword: defitg, einfach, lecker, sättigend, wärmend, winteressen, winterküche
Portionen: 6 Portionen
Autor: Julia Reimann

Zutaten

  • 750 g Schweinekamm
  • 1000 g Brechbohnen (TK)
  • 6 Kartoffeln
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Pimentkörner
  • Salz (zum Würzen)
  • Bohnenkraut (nach Belieben)

Anleitungen

  • Fleisch mit dem gesäuberten und geschälten Suppengrün (außer der Petersilie), Lorbeerblättern, Pimentkörnen und reichlich Wasser in einem großen Suppentopf zum Kochen bringen.
  • Ein wenig Salz hinzufügen und alles ca. 90 Minuten köcheln lassen.
  • Nach der Zeit alles aus der Brühe holen und kurz abkühlen lassen. Piment und Lorbeerblätter werden nicht mehr benötigt, ebenso wie der Lauch und der Sellerie vom Suppengrün.
  • Fleisch und Möhren in mundgerechte Stücke schneiden, ebenso wie die geschälten Kartoffeln.
  • Alles zusammen mit den Bohnen und dem Bohnenkraut zur Brühe geben und solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  • Nochmals abschmecken und gegebenenfalls mit gehackter Petersilie bestreuen.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Julia Reimann

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

 

eintopf mit gruenen bohnen - die frau am grill

Empfohlener Beitrag

creme brulee rezept
Creme Brulee | so einfach gelingt das Originalrezept

Die Creme Brulee ist wirklich kein Hexenwerk. Also in der Zubereitung. Vom Geschmack her könnte man dies sicherlich meinen. So lecker...

Eintopf oder Gemüsesuppe?

Was ist der Unterschied zwischen Eintopf und Suppen Rezepten (wie zum Beispiel der Gazpacho oder Minestrone)? Eintöpfe – und damit auch Bohneneintopf – haben einen geringeren Flüssigkeitsgehalt als Suppen.

Während Suppen meist eine Vorspeise darstellen, werden Eintöpfe als Hauptmahlzeit serviert. Außerdem kommen Suppen Rezepte meist ohne Fleisch aus, Eintöpfe selten. Mein Grüne Bohnen Eintopf ist also tatsächlich ein Eintopf, keine Suppe.

gruene bohnen eintopf - pinterest - die frau am grill

Das wichtigste Gewürz ist…

… das Bohnenkraut. Es verleiht dem Gericht bei der Zubereitung einfach seinen typischen Geschmack und sorgt auch immer etwas für die Bekömmlichkeit. Denn wir kennen ja alle den Spruch: „Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen!“ Und das Bohnenkraut hilft dabei, genau dem bei unserer Hauptzutat, den grünen Bohnen, vorzubeugen.

Es ist aber nicht verboten als Gewürze auch Thymian, Oregano und Rosmarin zu verwenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken versteht sich ja von selbst.

Das Rezept und die Bilder stammen von Julia Reimann. Sie betreibt den Instagram Account “Julchen__kocht” und freut sich dort über euren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter