Outdoor Kitchen

outdoorkitchen

outdoorkitchen

Eine Outdoor Kitchen, auf Deutsch auch Outdoorküche, BBQ Kitchen oder Außenküche genannt, ist eine voll ausgestattete Küche im Außenbereich, die speziell für die Zubereitung von Speisen im Freien konzipiert ist.

Im Wesentlichen handelt es sich um eine Erweiterung des Wohnraums an der frischen Luft, die die Möglichkeit bietet, eine breite Palette von kulinarischen Aktivitäten im eigenen Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon zu genießen.

Genauere Informationen über Outdoor Küchen gibt es jetzt in diesem Artikel vom Grill Lexikon.

Welche Komponenten machen eine Outdoor Kitchen aus?

Diese Komponenten begünstigen ein tolles Outdoor Living Gefühl…

  • Grill oder BBQ: Der Grill ist oft das Herzstück von Outdoor Küchen. Je nach Bedarf und Vorlieben können verschiedene Arten wie Holzkohlegrills, Gasgrills oder sogar Smoker, integriert werden.
  • Arbeitsflächen: Arbeitsflächen sind entscheidend, um Zutaten vorzubereiten, Speisen zu servieren und Geschirr abzustellen.
  • Aufbewahrung: Eine Outdoor Küche umfasst oft als zusätzliche Module oft Schränke oder Schubladen, in denen Kochutensilien, Geschirr, Gewürze und andere Küchenutensilien aufbewahrt werden können.
  • Kochmöglichkeiten: Neben dem Grill können Outdoor Küchen auch über Kochplatten, Öfen, Pizzaöfen oder sogar Outdoor-Wok-Stationen verfügen.
  • Waschbecken und Wasseranschluss: Ein Waschbecken mit fließendem Wasser ist äußerst praktisch, um frische Zutaten zu waschen und Geschirr zu spülen, ohne ins Innere des Hauses gehen zu müssen.
  • Sitzgelegenheiten: Für gesellige Zusammenkünfte draußen sind Sitzgelegenheiten in der Nähe der Outdoor Kitchen oft eine willkommene Ergänzung.

Planung von Outdoor Küchen

Bei der Planung deiner Outdoor Küche sind zwei entscheidende Aspekte zu berücksichtigen: die Standortwahl und die richtige Größe, bzw. das Layout. So stellst du sicher, dass deine Outdoor Kitchen nicht nur Funktionalität gewährleistet, sondern auch vom Design her ansprechend und gut organisiert ist.

Standortwahl

Hier sind einige Überlegungen zum richtigen Standort, die man sich beim Planen von seiner Outdoor Küchenzeile stellen sollte -und zwar nicht nur hinsichtlich des Designs:

Zugänglichkeit: Stelle sicher, dass die Outdoor Kitchen leicht zugänglich ist, sowohl vom Inneren deines Hauses als auch von den Bereichen im Freien, in denen du sie nutzen möchtest.

Windschatten: Bedenke den Einfluss des Windes auf das Kochen im Freien. Ein Windschutz, wie zum Beispiel eine Mauer oder Pflanzen, kann das Verarbeiten der Speisen angenehmer gestalten.

Sonneneinstrahlung: Die Ausrichtung der Outdoor Küche sollte auch die Sonneneinstrahlung berücksichtigen. Ein schattiger Bereich ist ideal, um das Kochen bei heißen Temperaturen angenehmer zu machen.

Bodenbelag: Der Bodenbelag sollte rutschfest und leicht zu reinigen sein. Beliebte Optionen sind Fliesen, Beton oder spezielle Outdoor-Pflegeböden.

Sichtlinien: Sorge dafür, dass die Outdoor Kitchen gut in die landschaftliche Umgebung integriert ist und von verschiedenen Bereichen des Gartens oder der Terrasse aus sichtbar ist.

outdoor kitchen - grill lexikon 1

Größe und Layout der Küche

Die Größe und das Layout deiner Outdoor Kitchen hängen von deinen individuellen Bedürfnissen und dem verfügbaren Raum ab.

Größe: Die Größe von Outdoor Küchen sollte proportional zum verfügbaren Platz sein. Berücksichtige dabei, wie viele Personen normalerweise in deinem Haushalt die Küche nutzen und wie oft du Gäste empfängst.

Kochbereich: Der Grill oder BBQ sollte in der Nähe der Arbeitsflächen positioniert werden, um die Zubereitung von Speisen zu erleichtern. Es ist auch sinnvoll, einen Bereich für das Schneiden und Vorbereiten von Lebensmitteln in unmittelbarer Nähe zu haben.

Aufbewahrung: Die Aufbewahrungseinheiten sollten so platziert sein, dass sie leicht erreichbar sind. In ihnen kannst du Grillutensilien, Geschirr aller Art und Lebensmittel lagern.

Waschbecken und Wasseranschluss: Der Standort des Waschbeckens sollte nahe am Kochbereich der Außenküche liegen, um das Waschen von Lebensmitteln und Geschirr draußen zu erleichtern.

Sitzgelegenheiten: Wenn du Platz dafür hast, plane Sitzgelegenheiten in der Nähe deiner Outdoor Kitchen ein, um ein geselliges Ambiente zu schaffen.

Beleuchtung: Denke auch an die Beleuchtung, um bei Dunkelheit eine sichere und funktionale Verarbeitung deiner Lebensmittel zu gewährleisten.

Empfohlener Beitrag

wuerstchen im schlafrock rezept - die frau am grill
Würstchen im Schlafrock

Würstchen im Schlafrock - das Rezept kennt jeder. Aber sorgt doch mal für Abwechslung und bereitet es als Würstchen Sonne zu.

Materialien für eine Outdoor-Küche

Die Auswahl der richtigen Materialien ist von entscheidender Bedeutung, da sie nicht nur zur Ästhetik beitragen, sondern auch die Haltbarkeit und Pflegeleichtigkeit beeinflussen.

Edelstahl

Edelstahl ist aus verschiedenen Gründen beliebt:

Rostbeständigkeit: Edelstahl ist äußerst korrosionsbeständig und hält den Witterungseinflüssen draußen stand, was die Langlebigkeit gewährleistet.

Leichte Reinigung: Meist genügt ein Abwischen, um Flecken zu entfernen.

Moderner Look: Der glänzende, moderne Look von Edelstahl verleiht der Außenküche ein professionelles und sauberes Design.

Hygienisch: Edelstahl ist ein hygienisches Material, das sich gut für die Zubereitung von Lebensmitteln eignet.

outdoor kitchen - grill lexikon 2

Naturstein

Naturstein, wie Granit oder Schiefer, ist eine weitere beliebte Basis für die Gestaltung von Outdoor Küchen:

Robust und langlebig: Natursteine sind äußerst strapazierfähig und können den Witterungseinflüssen und intensiver Nutzung standhalten.

Ästhetik: Natursteine gestalten eine Freiluftküche natürlich und elegant. Jeder Stein ist einzigartig, was für ein individuelles Design sorgt.

Hitzebeständig: Natursteine sind hitzebeständig und können problemlos heißen Töpfen und Pfannen standhalten.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Neben Arbeitsplatten und Bodenbelägen können Natursteine auch für Verkleidungen und dekorative Akzente verwendet werden.

Weitere Materialien

Natürlich gibt es auch andere Materialien, die in Outdoor Küchen Verwendung finden können, z.B.:

Beton: Beton bietet eine moderne und industrielle Optik. Er ist langlebig und kann in verschiedenen Formen und Stilen gestaltet werden.

Keramikfliesen: Keramikfliesen lassen sich gut für Arbeitsflächen in der Außenküche verwenden und sind in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich.

Holz: Holz verleiht der Outdoor-Küche eine warme und rustikale Note. Es sollte jedoch regelmäßig gepflegt und vor den Elementen geschützt werden.

Kunststoff: Kunststoff ist kostengünstig und leicht zu reinigen, eignet sich jedoch möglicherweise nicht für hochwertige Küchen.

Die Wahl der Materialien hängt von deinem persönlichen Stil, deinem Budget und den klimatischen Bedingungen in deiner Region ab.

Grillarten und -modelle

Grillen ist der Herzschlag einer Freiluftküche, und die Auswahl des richtigen Grills ist entscheidend.

Holzkohlegrill

Ein klassischer Favorit für das authentische Grillaroma. Holzkohlegrills sind vielseitig und bieten eine beeindruckende Hitze, erfordern jedoch mehr Geduld und Geschicklichkeit.

Gasgrill

Gasgrills sind bequem und einfach zu bedienen. Sie bieten eine präzise Temperaturkontrolle und schnelles Aufheizen.

Elektrogrill

Elektrogrills sind kompakt, ideal für Balkone oder kleine Räume und einfach in der Handhabung.

Pelletgrill

Pelletgrills verwenden Holzpellets als Brennstoff und bieten eine einzigartige Raucharoma-Note. Sie sind vielseitig und einfach zu bedienen.

Smoker

Smoker sind perfekt für das Niedrigtemperaturgaren und Räuchern von Fleisch. Sie erzeugen unvergleichliche Aromen.

outdoor kitchen - grill lexikon 3

Kochmöglichkeiten für eine Freiluftküche

Kochplatten

Kochplatten können für Pfannen, Töpfe und andere Kochutensilien verwendet werden.

Pizzaofen

Ein Pizzaofen ermöglicht die Zubereitung von hausgemachter Pizza mit knuspriger Kruste und köstlichen Belägen.

Wok-Station

Eine Wok-Station bietet die Möglichkeit, köstliche Pfannengerichte zuzubereiten.

Design und Dekoration

Die Gestaltung und Dekoration deiner Outdoor-Küche sind entscheidend, um eine einladende und gemütliche Atmosphäre zu schaffen, die zum Genießen von Mahlzeiten im Freien einlädt.

outdoor kitchen - grill lexikon 4

Farben und Materialien für eine ansprechende Gestaltung

Farbauswahl

Wähle Farben, die zur Umgebung passen und eine harmonische Verbindung zu deinem Garten oder Terrassenbereich herstellen. Natürliche Farbtöne wie Erdtöne, Grüns und Blautöne können gut funktionieren.

Materialien

Wenn du bereits Edelstahl oder Naturstein in deiner Außenküche hast, stelle sicher, dass die Farben und Muster der Dekoration dazu passen.

Beleuchtung

Die Beleuchtung sollte eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen. Denke an warmes, diffuses Licht über dem Essbereich und helle, funktionale Beleuchtung in der Kochzone.

Pflanzen

Setze Pflanzen und Blumen ein, um ein natürliches Ambiente zu kreieren. Töpfe mit Kräutern können nicht nur dekorativ sein, sondern auch als frische Zutaten für deine Gerichte dienen.

Textilien

Verwende Outdoor-Textilien, wie wetterbeständige Kissen, Tischdecken und Vorhänge, um eine gemütliche und komfortable Umgebung zu schaffen.

outdoor kitchen - grill lexikon 5

Möbel und Accessoires für eine gemütliche Atmosphäre

Outdoor-Möbel

Wähle bequeme und wetterfeste Möbel, die den Bedürfnissen deiner Gäste gerecht werden. Kombiniere verschiedene Sitzmöbel, um eine gemütliche Lounge-Atmosphäre zu schaffen.

Schattenlösungen

Wenn dein Kochbereich außen nicht überdacht ist, erwäge die Installation von Sonnensegeln, Markisen oder einem Pavillon, um Schutz vor Sonne und Regen zu bieten.

Küchenzubehör

Ergänze deine Freiluftküche mit praktischem Zubehör, wie Utensilienhaltern, Gewürzregalen und Aufbewahrungslösungen, um den Arbeitsbereich organisiert zu halten.

Dekorative Elemente

Setze dekorative Elemente ein, wie Windspiele, Gartenfiguren oder Wandkunst, um einen persönlichen Touch hinzuzufügen.

Feuerstelle

Eine Feuerstelle oder ein Außenkamin kann nicht nur für Wärme sorgen, sondern auch eine gemütliche Atmosphäre schaffen.

Musik und Unterhaltung

Denke an Unterhaltungselemente, wie Musiksysteme oder einen Outdoor-Fernseher, um Gäste zu unterhalten.

outdoor kitchen - grill lexikon 6

Wartung und Pflege

Die Wartung und Pflege deines Außenkochbereichs sind entscheidend, um sicherzustellen, dass sie über viele Jahre hinweg in bestem Zustand bleibt. Beachte folgende Aspekte:

Reinigung und Schutz vor Witterungseinflüssen

  • Grill und Kochgeräte: Nach jedem Gebrauch solltest du die Grillroste, Pfannen und andere Kochgeräte gründlich reinigen. Entferne Rückstände von Lebensmitteln und Fett, um Rostbildung zu verhindern. Verwende für Edelstahloberflächen geeignete Reinigungsmittel, um Glanz und Sauberkeit zu bewahren.
  • Arbeitsflächen und Materialien: Je nach den verwendeten Materialien (Edelstahl, Naturstein, Beton usw.) sind unterschiedliche Reinigungsmethoden erforderlich. Achte darauf, die Oberflächen regelmäßig zu säubern und von Schmutz und Flecken zu befreien.
  • Abdeckungen: Halte deine Freiluftküche mit passgenauen Abdeckungen oder Schutzhüllen geschützt, wenn sie nicht in Gebrauch ist. Dies schützt die Geräte und Oberflächen vor den Elementen.
  • Schutz vor Witterungseinflüssen: Wenn du in einem Bereich mit extremen Wetterbedingungen lebst, ist es ratsam, eine dauerhafte Überdachung für deine Outdoorküche zu installieren, um Geräte und Materialien zu schützen.

 

Bilder: istock

2 Kommentare

  1. Man muss sich da im Vorfeld wirklich über jedes Detail Gedanken machen. Welche Zubereitungsmöglichkeiten will ich habe? Brauche ich viel Stauraum? Sonst kann der Traum zum Schluss schnell zum Alptraum werden. Jemand mit Erfahrung beim Beraten ist sauwichtig. Wenn die Küche steht ist es oft zu spät für eine Lösung bzw. es wird sehr teuer. Ich bin ja ein Fan vom Modulsystem. Da kann man immer Anbauen, wenn es sein muss. Für mich das Wichtigste neben Grill: Ein Kühlschrank. Nichts ist nerviger als alle 5 Minuten für ein Getränk ins haus zu laufen. Killt das ganze Grillerlebnis. Alles meine Meinung, Frank

    • Hallo Frank! Da stimme ich Dir zu… Kann nicht schaden sich dabei im Vorfeld mit jemanden der Erfahrung hat auszutauschen. Wäre ja zu schade, wenn das Ergebnis dann nicht zu 100% passt. Ein Kühlschrank oh ja, so ist man mit allem bestens versorgt 😉 Vielen Dank und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir. Liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Schlagwörter