Lammfilet Kerntemperatur

kerntemperatur lammfilet

kerntemperatur lammfilet

Lammfilet, zart und saftig, ist eine Delikatesse, die Liebhaber der gehobenen Küche immer wieder aufs Neue begeistert. Doch die Zubereitung dieses hochwertigen Stücks Lammfleisch erfordert ein gewisses Maß an Präzision. Die Kerntemperatur des Lammfilets spielt dabei eine entscheidende Rolle, um das Fleisch auf den Punkt zu garen und seinen unverkennbaren Geschmack und Konsistenz zu bewahren.

In diesem Artikel erhältst du eine Übersicht über die Kerntemperatur des Lammfilets – das sich besonders zum Kurzbraten eignet. Egal, ob du dein Fleisch medium rare, rosa oder durchgegart (also well done) bevorzugst, mit einigen grundlegenden Informationen und ein paar praktischen Tipps wirst du bald in der Lage sein, Lammfleisch wie ein Profi zu braten, auf dem Grill oder im Backofen zuzubereiten.

kerntemperatur lammfilet - grill lexikon 1

Hintergrundwissen: Was ist ein Lammfilet?

Ein Lammfilet ist ein hochwertiges Stück Fleisch, das aus dem Rücken des Lamms stammt. Es handelt sich um eines der zartesten und saftigsten Teile des Tieres und ist bei Feinschmeckern und Gourmets aufgrund seines delikaten Geschmacks äußerst beliebt.

kerntemperatur lammfilet - grill lexikon 2

Kerntemperatur Lammfilet: wie man sie misst

Die Kerntemperatur des Lammfilets zu messen ist entscheidend, um den gewünschten Garzustand des Fleisches zu erreichen. Hier erfährst du, wie man die Kerntemperatur misst und wie sich dies auf den Garzustand auswirkt:

Verwende ein Fleischthermometer

Um die genaue Kerntemperatur zu ermitteln, ist ein Fleischthermometer für jedes Lamm Rezept unerlässlich. Es gibt verschiedene Arten von Fleischthermometern, darunter digitale und analoge Modelle.

Platziere das Fleischthermometer richtig

Stecke das Thermometer in die Mitte des Lammfilets, ohne dabei die Pfanne oder den Grillrost zu berühren (beim Lammfilet gibt es keinen Knochen, solltest du aber mal mit Fleischstücken mit Knochen arbeiten, diesen auch nicht berühren). Dies stellt sicher, dass du die Temperatur des Fleischs und nicht des Kochgeschirrs misst.

kerntemperatur lammfilet - grill lexikon 3

Empfohlener Beitrag

wildfond rezept
Wildfond selber kochen | für Hirschgulasch, Wildbraten & Co.

Wildfond selber kochen - dieser kocht sich ganz von selbst. Nur ein paar wenige Vorbereitungen und schon ist er bereit für Braten & Soßen…

Kerntemperatur Lammfilet: die verschiedenen Garstufen

Die Zubereitung von Lammfilet bietet eine Vielzahl von Garstufen, um den individuellen Geschmack und die Vorlieben der Gäste zu erfüllen. Hier sind die verschiedenen Temperaturen der Garstufe, die du anhand der Kerntemperatur für dein Fleisch erreichen kannst:

Medium Rare:

Kerntemperatur: 58-60 C (rötlich)

Medium:

Kerntemperatur: 61-64 Grad Celsius (hellrosa)

Done:

Kerntemperatur: 65-68 Grad Celsius

Die Dauer der Zubereitung hängt natürlich in allen Fällen immer etwas von Größe und Gewicht des Lammfleisches als auch von der Hitze ab.

kerntemperatur lammfilet - grill lexikon 4

Tipp: Lammfilet richtig garen

Jetzt, da du die richtigen Kerntemperaturen weißt, willst du vielleicht wissen, wie du dein Lammfilet richtig zubereiten kannst. Dazu sei dir der Artikel Lammfilet grillen empfohlen.

Weitere Lamm Kerntemperaturen

Filet vom Lamm ist natürlich nicht das einzige schmackhafte Teil beim Lamm. Übrigens ist jedes Stück Lamm besonders gesund, denn das Fleisch liefert einiges an Eiweiß, reichlich B-Vitamine (ja, hier könnte man wirklich eine ganze Tabelle aufführen!) und dabei wenig Fett.

Für die Kerntemperatur von Lammfleisch gibt es keinen einheitlichen Durchschnitt. Lammrücken, Lendenkoteletts, ein alter Hammel, Lammkeule, Lammkarree, Lammkoteletts oder Lammschulter haben jeweils andere optimale Kerntemperaturen als Lammfilet.

Bilder: iStock

2 Kommentare

  1. Also wir bereiten die Filets immer im Ganzen im Ofen zu. Der Trick dabei: die Übergrillfunktion. und nur mittel einstellen. Wird in der Regel perfekt das Fleisch. Wir lieben fürs Aroma Thymian und Knoblauch und ein wenig Öl, das war’s. im Ergebnis ist es außen leicht röstig, innen saftig und weich. Viele Grüße, Albert

    • Super lieber Albert, das klingt auch sehr sehr lecker… Vielen lieben Dank für dein Feedback zu deiner Zubereitungsart, ich finde diesen Austausch immer wieder toll! Liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Schlagwörter